Bachelor

Wirtschafts­informatik

Reakkreditiert seit 01.09.2020
Jetzt iPad sichern :
Bis zum 8.11.2020
Mehr erfahren
Jetzt iPad sichern!
Wenn Du Dich noch bis zum Aktionsende einschreibst, bekommst Du von uns ein iPad gratis dazu – so hast Du Deine Studienunterlagen immer und überall dabei.
Mehr erfahren

Karriereaussichten mit dem Bachelor Wirtschaftsinformatik

Nahezu alle wirtschaftlichen Prozesse sind eng mit IT-Systemen verknüpft. Durch die fortschreitende Digitalisierung ist die Nachfrage nach IT-Profis – insbesondere mit BWL-Kompetenzen – daher ungebrochen. Je nach Wahl Deiner jeweiligen Spezialisierung bist Du nach Deinem Bachelorabschluss im Fernstudium Wirtschaftsinformatik ideal auf eine Rolle als Fach- oder Führungskraft vorbereitet: zum Beispiel in der Softwareentwicklung, der Business Analyse oder im Prozessmanagement und IT-Consulting. Dabei eröffnen sich Dir ausgezeichnete Perspektiven in diversen Wirtschaftszweigen. Dazu zählen Start-ups und Technologieunternehmen, die als Anbieter von IT-Lösungen agieren, ebenso wie Anwenderfirmen, die diese einsetzen. Darüber hinaus kannst Du bei einem Beratungsunternehmen durchstarten oder in der öffentlichen Verwaltung tätig werden. Des Weiteren hast Du die Möglichkeit, als selbstständiger Unternehmer zu arbeiten.

Studiengangsleiter Wirtschaftsinformatik

Prof. Dr. Tobias Brückmann

"Als Wirtschaftsinformatiker wartet ein vielfältiges Berufsfeld auf Dich: vom Programmierer bis zum CIO ist alles möglich. Ohne IT geht inzwischen gar nichts mehr, somit ist die gesellschaftliche Bedeutung dieses Berufsfelds so groß wie nie zuvor: Fast jeder Wertschöpfungsprozess ist bereits von IT abhängig. Wenn die IT nicht funktioniert, sind weder Unternehmen noch öffentliche Institutionen arbeitsfähig. Daher sind die Berufsaussichten in dieser Branche länzend. Und nicht nur für Nerds und Programmierer. Auch das gezielte Organisieren und Managen von IT ist ein wichtiges Feld. Ein besonderer Fokus wird dabei auf der Schnittstelle von der IT zu den Anwendern liegen. Wirtschaftsinformatiker sind dabei Dolmetscher und Vermittler zwischen Anwendern und der IT, mit dem Ziel, dass sich "beide Welten" verstehen und auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten können."

Jetzt im IUBH Blog lesen

Vorsicht Vorurteil: Wirtschaftsinformatiker – das Beste aus zwei Welten?

Wirtschaftsinformatiker sind Computernerds, die auch von BWL keine Ahnung haben? Schwächliche Kellerkinder ohne Sozialkompetenz?

Über viele Berufsfelder und Studiengänge kursieren wilde Gerüchte und Vorurteile. Unsere Insider aus den jeweiligen Studiengängen räumen ein für alle Mal mit den Klischees auf.

Erfolgsgeschichten unserer Studierenden und Alumni

Bachelor Studienberatung

Mirela Kovacevic

Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Kontakt