Erstes Marketing-Forum der IUBH

Marken, Medien, Meinungen: In Berlin findet Ende November das erste Marketing-Forum der IUBH mit Experten aus den unterschiedlichsten Branchen statt.

Ob künstliche Intelligenz, Emotional Marketing oder neue Social-Media-Trends: Marketing verändert sich mindestens genauso schnell, wie sich die digitale Welt um uns herum ändert. Doch was sind Success Cases der letzten Jahre und wie sehen die neuen Trends im Marketing aus? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, hat die IUBH am Campus Berlin das 1. Marketing-Forum mit ins Leben gerufen. Kurz vor dessen Start am 28. November erzählen uns die Organisatoren Gaby Kabbert und Jan Fischoeder, was es genau damit auf sich hat. 

 

 Euer erstes Marketing-Forum wird übernächste Woche stattfinden – warum findet Ihr, dass die IUBH so ein Format veranstalten sollte? 

Jan: Ich glaube, die Veranstaltung ist in zweifacher Hinsicht sinnvoll: Erstens hat Marketing immer auch mit Nachhaltigkeit zu tun und hat damit auch immer gesellschaftliche Relevanz. Zweitens ist Marketing ein Thema, das sämtliche Studiengänge der IUBH in der einen oder anderen Weise betrifft.

Gaby: Hinzu kommt, dass wir mit dem Format unseren Studierenden die Möglichkeit geben möchten, über aktuelle Themen zu diskutieren und sich mit den „wirklichen“ Experten aus der Praxis auszutauschen – also mit denjenigen, die in dem Feld tagtäglich zu tun haben.

 

Was genau verbirgt sich hinter dem Konzept „Marketing-Forum“? 

Jan: Der Titel der Veranstaltung lautet: Latest Trends in Marketing: How they have an impact on corporate strategies and customers. Damit ist das Konzept gesetzt: Es wird um die Perspektiven der großen Player gehen, ebenso um die der kleinen und mittelständischen Unternehmen . Dabei stehen die Unternehmensstrategien und die Orientierung entlang der Kundenpräferenzen im Vordergrund.

Gaby: Und damit das nicht einfach nur trocken ist, haben wir unsere eigene „Talkshow“ konzipiert, bei der das Publikum live mit den Gästen interagieren kann. 

 

Talkshow und Austausch klingt spannend. Wen können wir hier auf der Bühne erwarten 

Gaby: Wir haben acht Gäste eingeladen, aus ganz verschiedenen Branchen. Zum Beispiel haben wir Marc Haberland vom RTL Radiocenter Berlin, Jana Plischke von der Enterprise Autovermietung oder Philipp Gohlke von Websitebutler zu Gast. Jörg Simon von der STRATO AG, Klaus Wick von BAES Deutschland, Fabian Hase von der Fastlane Marketing GmbH und Kim Schäfer von Tropical Islands machen die Runde fast komplett. Aus der Hotelbranche haben wir die Accor Hotels Deutschland GmbH mit dabei.

 

Das klingt nach vielen Meinungen aus vielen Perspektiven! Auf welches Thema freut Ihr Euch am meisten? 

Jan: Ich freue mich besonders auf den Input von Jörg Simon zum Thema Repetition and Reputation vs. Creativity, Resourcefulness and Surprise. Es wird dabei unter anderem um die STRATO-Initiativen „faireinfacht“ und „Überflieger“ gehen.

Gaby: Ich persönlich bin gespannt auf das Thema Influencermarketing, wozu unter anderem Kim Schäfer über seine Erfahrungen bei Tropical Islands erzählen wird. Und weil ich selbst gern reise, interessiert mich auch der Beitrag über Social-Media-Marketing in der Hotelbrache sehr.

 

Viele unserer Studierenden sitzen nicht in Berlin. Wie können sie sich trotzdem über die Themen informieren? 

Gaby: Da wir das Event allen Beteiligten der IUBH zur Verfügung stellen möchten, werden wir es für duale und unsere Campus Studies-Studierenden live an die jeweiligen Standorte in Deutschland und Österreich übertragen. Alle Studierenden im Fernstudium können sich über ihre Studienberater anmelden und sich so von zu Hause aus zuschalten. Generell ist für alle Studierenden, die mit dabei sein wollen, der erste Ansprechpartner im Zweifel der Studienberater bzw. Study Advisor.

 

Danke für das Interview. Wir sind sehr gespannt auf Euer Marketing-Forum und wünschen Euch schon einmal viel Erfolg und Spaß!

Gaby Kabbert ist Studienberaterin für Marketingmanagement an der IUBH. Weil sie sowohl für Marketing als auch für die Eventorganisation ein Faible hat, hat sie das Marketing-Forum der IUBH initiiert. Privat mag sie das Thema Emotional Marketing und Werbespots die so richtig kitschig ans Herz gehen.  

Jan Fischoeder kümmert sich als Head of Career Service darum, IUBH-Studierende auf dem Weg vom Studienabschluss bis hin zum ersten Job zu unterstützen. Das Marketing-Forum wird er als Moderator unterstützen. Seinen Themenschwerpunkt sieht er an der Schnittstelle Nachhaltigkeit, Purpose und Marketing.