Wie finanziere ich mein Fernstudium?

Du interessierst Dich für ein Fernstudium, weißt aber nicht, wie Du es finanzieren sollst? Die Plattform deineStudienfinanzierung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Dich bei genau diesem Thema zu unterstützen. Ein Interview mit Geschäftsführer und Co-Gründer Bastian Krautwald.

Lieber Bastian, deineStudienfinanzierung hat ein dreiköpfiges Gründungsteam. Wie kam es dazu, dass David, Alexander und Du die Plattform gegründet habt? Und was hat sich seit der Gründung getan?

Bastian: David und ich haben uns im Rahmen eines Wettbewerbs für Gründer kennengelernt. Ich bin mit einer Idee angetreten, die quasi als Vorläufer von deineStudienfinanzierung bezeichnet werden kann. David hatte deutlich mehr Erfahrung im Finance- und Fintech-Bereich, sodass ich ihn damals mehrfach um Rat fragen konnte. Irgendwann stellten wir fest, dass wir die Sache doch auch gemeinsam machen könnten, weil wir uns so gut ergänzen. Wenig später kam Alexander dazu, unser dritter Co-Gründer und das technische Mastermind von deineStudienfinanzierung. Seit 2018 ist die Plattform nun online, und wir konnten schon tausenden von Studierenden ein finanziell sorgenfreies Studienleben ermöglichen. Mittlerweile sind wir knapp zehn Teammitglieder und freuen uns auf alles, was vor uns liegt – weil wir noch Großes vorhaben! Das Gute ist, dass die Basis jetzt steht: Wir haben zahlreiche Kooperationen mit tollen Hochschulen wie der IUBH und Finanzierungsangeboten wie dem Bildungsfonds Brain Capital.

Die Gründer von deineStudienfinanzierung: David, Alexander und Bastian
Das Gründungsteam von deineStudienfinanzierung: David Meyer, Alexander Barge und Bastian Krautwald

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für ein Studium? Unterscheiden sich die Möglichkeiten bei einem Fernstudium und einem klassischen Präsenzstudium?

Bastian: Grundsätzlich gibt es viele verschiedene Optionen, wie Du Dein Studium finanzieren kannst. Von staatlichen Zuschüssen wie BAföG über Studienkredite wie der KfW bis zu Bildungsfonds wie Brain Capital. Es gibt aber auch andere Finanzierungsformen, bei denen Du das Geld nicht zurückzahlen musst, wie Werkstudentenjobs oder Stipendien. Nicht jede Form steht Dir bei einem Fern- oder klassischen Präsenzstudium zur Verfügung – wir prüfen die Möglichkeiten ganz individuell mit Dir.

Wie genau könnt Ihr bei der Finanzierung eines Fernstudiums helfen? Wie läuft Euer Service ab und was kostet er?

Bastian: Wir helfen Dir insofern, als dass wir im ersten Schritt volle Transparenz in die undurchsichtige Studienfinanzierungsthematik bringen. Mithilfe von automatisierten Prozessen erfährst Du sofort, ob Du für eine Finanzierung infrage kommst oder nicht. Falls ja, unterstützen wir Dich bei allen weiteren Schritten durch die Bewerbung, um den Antrag zu beschleunigen. Für viele hängt da ja unglaublich viel dran: Man muss eventuell in eine neue Stadt ziehen, sich eine Wohnung und einen Nebenjob suchen. Wir machen Komplexes einfach und verkürzen die zum Teil quälend lange Wartezeit. Wenn ein Antrag erfolgreich abgewickelt wurde, kostet unser Service normalerweise 29,90€ – IUBH Studierende bekommen darauf aktuell einen Rabatt von 20%.

Was motiviert und inspiriert Dich bei Deiner täglichen Arbeit? 

Bastian: Ich liebe es, Probleme zu lösen. Gerade in jungen Jahren, wenn man mit der Schule fertig ist oder kurz vor dem Abschluss steht, stellt man sich viele Fragen: Was möchte ich mit meinem Leben anfangen? Möchte ich studieren? Wie? Wo? Was? Ich habe in meinem Job das Glück, Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Zukunft selbstbestimmt zu gestalten und sich nicht von monetären, familiären oder sozialen Verhältnissen aufhalten zu lassen. Wir bauen Brücken und versuchen, so vielen Interessenten wie möglich ein Studium zu ermöglichen. Wir bekommen täglich Feedback von unseren Nutzern, die sich bedanken. Das erfüllt uns selbst mit großer Dankbarkeit und treibt uns an, unseren Service fortwährend zu verbessern.

Weitere Einblicke in den Service von deineStudienfinanzierung gibt's im Video-Interview: