Du bist hier: Die Hochschule Erfolgsgeschichten
Erfolgsgeschichte Anthony Hoffmann

Anthony Hoffmann

B. A. Betriebswirtschaftslehre

„Das Studium hat sich meinen Bedürfnissen und meinem Zeitplan angepasst."

Vom Luftverkehrskaufmann zum Controller eines Schweizer Flughafens – mit guter Arbeit, hoher Motivation und einem Bachelor-Abschluss schaffte IUBH-Alumnus Anthony den Aufstieg und betreut nun Großprojekte bei der Flughafen Zürich AG.

Ins Berufsleben gestartet bin ich mit einer Ausbildung zum Luftverkehrskaufmann. Danach habe ich bei verschiedenen Unternehmen der Luftfahrtbranche gearbeitet und war so von Anfang an sehr stark auf diesen Sektor spezialisiert. Um auch einen Einblick in verschiedene andere Branchen und Methoden zu erhalten, begann ich ein Fernstudium im Fach Betriebswirtschaftslehre an der IUBH. Zu dieser Zeit arbeitete ich als Senior Analyst bei der Flughafen Zürich AG.

Mit Studienabschluss vom Senior Analyst zum Controller für Großprojekte

Die Früchte des Studiums ließen nicht lange auf sich warten: Noch während der Studienzeit wurde bei der Flughafen Zürich AG eine Stelle als Controller Großprojekte ausgeschrieben, für die ein abgeschlossenes Studium erforderlich war. Dank meiner bisherigen guten Arbeit, meiner persönlichen Motivation und der Aussicht auf meinen baldigen Studienabschluss, bekam ich die Stelle.

Nun begleite ich als Controller alle Großprojekte der Flughafen Zürich AG mit einer Realisierungssumme von mindestens 50 Millionen Franken und kann mich meiner Leidenschaft und meinem Faible für Zahlen widmen. Die spannendsten Projekte sind aktuell der Neubau eines kleinen Stadtteils im Projekt The Circle und die Erweiterung der zentralen Gepäcksortieranlage des Flughafens. In diesem Rahmen begleite ich auch Teilprojekte im Sinne von Kreditmanagement und berechne hierfür die Business Cases, erstelle Reportings und Analysen für die Entscheidungsträger. Dabei kann ich sehr gut auf die Bewertungsmethoden für Business Cases aus dem Studium zurückgreifen, denn durch das Studium habe ich ein tieferes Verständnis dafür entwickelt.

Aufstieg, Familie und Studium: Möglich durch flexibles Lernmodell der IUBH

Dass ich das Studium parallel zu einem Vollzeitjob und auch während des Wechsels in eine neue verantwortungsvolle Position geschafft habe, war nur durch das flexible Lernmodell der IUBH möglich: Ein typischer Tag bestand für mich aus der Büroarbeit, Zeit für die Familie und erst, wenn die Kinder dann im Bett waren, hatte ich Zeit für das Studium. Feste Präsenztermine für Vorlesungen wären für mich nicht möglich gewesen – besonders nicht in der Zeit meines Stellenwechsels. Kurz gesagt: Das Studium hat sich perfekt meinen Bedürfnissen und meinem Zeitplan angepasst und nicht umgekehrt.

Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Kontakt