Sie sind hier: Die Hochschule Erfolgsgeschichten
Erfolgsgeschichte Jenny Strumpf
MENUMENU

Jenny Strumpf

Master of Arts General Management

„Das IUBH Fernstudium ließ sich perfekt in meinen Alltag integrieren."

Nachhaltig und individuell reisen – darauf legte IUBH-Alumna Jenny Strumpf schon immer viel Wert. Heute führt sie auf Grundlage dieses Konzepts ihr eigenes Unternehmen.

Bereits während meines Studium hatte ich die Idee, einen Spezial-Reiseveranstalter für Afrika-Reisen zu gründen. Während meiner Arbeit für verschiedene Reisevermittler und -veranstalter fand ich mich allein auf meiner ersten Reise durch Südafrika wieder und es war Liebe auf den ersten Blick: Die tollen Landschaften und die Gastfreundlichkeit der Menschen haben mich einfach in den Bann gezogen und so hat mich das echte Afrika-Fieber gepackt. Es folgten viele weitere Reisen in das südliche und östliche Afrika, die mich alle faszinierten. Schon damals lagen mir immer authentische Reisen, kulturelle Begegnungen auf Augenhöhe abseits von Show-Dörfern und ein ganz persönlicher, unkomplizierter Kontakt zu meinem Kunden besonders am Herzen. Um das umsetzen zu können, entschloss ich mich, mein Glück selbst in die Hand zu nehmen und Go’n joy africa zu gründen.

Nützliches Wissen aus dem Studium

Zu diesem Zeitpunkt studierte ich bereits den Master General Management an der IUBH. Ein großer Vorteil war für mich, dass ich die Marketing- und Tourismusmanagement-Module parallel zur Gründung bearbeiten und so mein Wissen in diesen Bereichen direkt anwenden konnte. Außerdem profitierte ich sehr von den monatlichen Prüfungsterminen, weil ich dadurch weniger Zeitdruck hatte. Mit dem Online-Studienmaterial lernte ich viel unterwegs und musste keine Präsenzveranstaltungen besuchen. Das IUBH Fernstudium ließ sich also perfekt in meinen Arbeitsalltag integrieren.

Individuell und nachhaltig reisen

Meine täglichen Aufgaben sind sehr vielfältig. Grob zusammengefasst gibt es zwei Saisons im Verkauf von Afrika-Reisen. In der Hochsaison, die etwa von September bis Mai geht, bin ich hauptsächlich mit der Zusammenstellung von individuellen Afrika-Reisen nach Kundenwünschen beschäftigt. Gemeinsam mit der jeweiligen Partneragentur vor Ort stellen wir dann von Selbstfahrerreisen durch Südafrika, Namibia und Botswana über privatgeführte Individualreisen in Marokko bis hin zu ausgesuchten Kleingruppenreisen in Tansania alles zusammen, was der Interessent sich wünscht. Um nachhaltiges Reisen zu gewährleisten, achten wir immer darauf, dass wir kleine familiäre Unterkünfte und Transportunternehmen unterstützen und in Kleingruppen mit maximal 12 Personen unterwegs sind. Im Rahmen der veganen Erlebnisreisen besuchen wir oft Tierrettungsstationen oder eine Pinguin-Rettungsstation in Kapstadt und informieren regelmäßig über nachhaltige Projekte – zuletzt über Zanrec, eine Müll-Initiative auf Sansibar, die der lokalen Bevölkerung das Recycling nahebringt.
In der Nebensaison dreht sich mein Alltag weitestgehend darum, neue interessante Reiseprodukte fern der ausgetretenen Tourismuspfade für die Webseite www.gonjoy-africa.com zusammenzustellen.
Meilensteine waren für mich bislang unter anderem die Entwicklung von veganen Kleingruppenreisen durch Südafrika, die voraussichtlich ab Februar 2019 starten. Oder der TourCert Check, eine Zertifizierung von Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung im Tourismus, der den Weg hin zu mehr Nachhaltigkeit in unseren Reiseprodukten erleichtert. Das größte Highlight ist für mich persönlich aber jedes Mal, wenn ich von meinen Kunden ein positives Feedback bekomme und ich mit ihnen in Kontakt bleibe. Das zeigt, dass meine Arbeit Früchte trägt.

Mobile Reiseberatung als Zukunftsprojekt

Inzwischen lebe ich meine Leidenschaft für authentische Reisen nicht mehr allein. Gemeinsam mit meiner Studienfreundin versuchen wir nun das gleiche Konzept unter dem Label „Go’n joy Erlebnisreisen“ für Reisen nach Lateinamerika umzusetzen. Gemeinsam wollen wir das Thema Nachhaltigkeit noch stärker integrieren und eine persönlichere Form der mobilen Reiseberatung außerhalb von starren Öffnungszeiten entwickeln.