Du bist hier: Die Hochschule Erfolgsgeschichten
Erfolgsgeschichte Nadine Tschernay

Nadine Tschernay

M. A. Personalmanagement

„Neben den zukunftsweisenden Inhalten schätzte ich die praxisnahen Dozenten, die ihre Best Practice-Ansätze teilten, sowie die maximale Flexibilität des Studiums."

Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau und einem Bachelorabschluss im Fach Unternehmensmanagement entschied sich Nadine Tschernay für das Master-Fernstudium Personalmanagement an der IUBH. Heute arbeitet sie in ihrem Wunschberuf als Personalreferentin bei der Sparda-Bank Berlin eG.

Nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Deutschen Bank Privat- und Firmenkunden AG entschied ich mich für ein Bachelorstudium im Fach Unternehmensmanagement. Im Zuge des Studiums absolvierte ich ein Praktikum in der Personalentwicklung der Konzernzentrale der Deutschen Bahn AG in Berlin. Während des Praktikums sowie beim Verfassen meiner Bachelorarbeit verstärkte sich mein Wunsch, mir eine breitere theoretische Wissensgrundlage für Themen rund um das Personalmanagement anzueignen. Meine bisherige wirtschaftlich-orientierte Ausbildung war zwar eine sehr gute Ausgangsbasis für betriebswirtschaftliches Denken und Handeln, jedoch reichten mir die Kenntnisse in personalrelevanten Themen nicht aus. So stand bald der Entschluss fest: Ich möchte noch einmal studieren.

Unabhängig und flexibel studieren

Für einen nachhaltigen beruflichen Erfolg war es mir wichtig, theoretisch fundiertes Wissen zu erlangen, und parallel Praxiserfahrung im Bereich Personalmanagement zu sammeln. So fiel die Entscheidung auf ein berufsbegleitendes Master-Fernstudium im Fach Personalmanagement an der IUBH. Da ich neben dem Beruf studierte, konnte ich mir das Studium selbst finanzieren und unabhängig bleiben. Außerdem war es für mich ideal, dass ich mein theoretisch erlerntes Wissen sofort in die Praxis umsetzen und damit festigen konnte. Warum ich mich für die IUBH entschieden habe? Neben der maximalen örtlichen und zeitlichen Flexibilität, durch das sich das IUBH Fernstudium auszeichnet, gab es eine klare Empfehlung der IUBH aus meinem privaten Umfeld.

Fachliche, methodische und persönliche Weiterentwicklung

Anders als viele meiner Kommilitonen verfolgte ich nicht direkt das Ziel, mich durch den Masterabschluss schnellstmöglich für eine Führungsrolle zu qualifizieren. Für mich stand vor allem die fachliche, methodische und auch persönliche Weiterentwicklung im Fokus. Mein langfristiges berufliches Ziel ist es, mich zum Personaler weiterzuentwickeln, der mit einem ganzheitlichen Blick auf das Unternehmen schaut und dieses in personalrelevanten Fragestellungen strategisch und zukunftsweisend berät. Freiräume möchte ich dafür nutzen, um sinnvolle Impulse für neue Ideen zu geben und diese im Unternehmen umzusetzen. Ich verstehe mich als Bindeglied zwischen Unternehmen und Personalstrategie. Mein Ziel ist es Führungskräfte und Mitarbeiter als Multiplikatoren und Treiber für das Handeln des Unternehmens zu gewinnen und Handlungsempfehlungen zu entwickeln.

Erfolgreicher Jobwechsel eröffnet vielseitige Aufgaben

Während meines Masters habe ich im Competence Center Recruitment bei der TÜV Rheinland AG gearbeitet. Mein Job damals konzentrierte sich rein auf die Gewinnung und das Onboarding neuer Mitarbeiter. Die Personalarbeit ist jedoch viel facettenreicher – und genau darin lag mein Interesse. So kam es während meiner Masterarbeit zum Jobwechsel zur Sparda-Bank Berlin eG. Die Sparda-Bank Berlin eG hat mich als moderne regionale Genossenschaftsbank in den letzten Zügen meines Studiums sehr unterstützt. Hier gefällt mir vor allem die Unternehmensstruktur, in der ich als Personaler agieren kann - weg vom Spezialistendenken, hin zum generalistischen, agilen, strategischen und zukunftsorientierten Personalmanagement. Zu meinen Hauptaufgaben gehören derzeit u.a. die Beratung von Führungskräften und Mitarbeitern in Personalfragen, die Übernahme strategischer und operativer Personalberatungsaktivitäten, beispielsweise im Zuge von Personalplanungsprozessen. Des Weiteren begleite ich Personalgespräche inkl. Umsetzung arbeitsrechtlicher Maßnahmen oder Ableitung von Entwicklungsmaßnahmen. Viel Freude bereitet mir die Rekrutierung von Fach- und Führungskräften sowie die Durchführung und aktive Begleitung von Change-Prozessen.

Masterstudium als Grundstein für die tägliche Personalarbeit

Der Master in Personalmanagement hat für mich den Grundstein für meine tägliche Personalarbeit bei der Sparda-Bank eG gelegt. Sowohl mein gewählter Studienschwerpunkt Change Management und Organisationsentwicklung, als auch das Fach Leadership waren für mich essenziell. Ich habe im Studium insbesondere gelernt, wie wichtig es ist, Change Management-Prozesse professionell zu steuern, um Mitarbeiter im Veränderungsprozess nicht zu verlieren, sondern stattdessen den Change zu nutzen, um Arbeitnehmer an das Unternehmen zu binden. Neben den zukunftsweisenden Inhalten, die zum Andersdenken und Umsetzen im Unternehmen anregten, schätzte ich bei meinem Fernstudium an der IUBH die kompetenten Dozenten, die ihre Best-Practice-Ansätze teilen, sowie die maximale Flexibilität des Studiums.

Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Kontakt