MENUMENU
MENUMENU

Abrechnungssysteme (DLGABS01)

Kursnummer:

DLGABS01

Kursname:

Abrechnungssysteme

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Die Studierenden lernen Abrechnungsarten und -system im ambulanten, stationären und Rehabilitationssektor und deren Entwicklung vor dem Hintergrund ökonomischer und politischer Bedarfe – Kostendeckung, Leistungsorientierung und/oder Kostendeckelung – kennen. Sie erwerben Kenntnisse über die Anwendung einzelner Abrechnungssysteme, ihre Stärken, ihre Schwächen und Entwicklungsbedarfe. Darüber hinaus wird der Unterschied zwischen der Leistungsabrechnung in den unterschiedlichen Sektoren und Einrichtungssettings thematisiert.

Kursziele:

Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende

  • themenspezifische Kenntnisse über die Gründe der Einführung von Abrechnungsstandards, -systemen und -methoden kennen.
  • Details, Stärken und Schwächen von Abrechnungssystemen (Einzelleistungsvergütung Wahlleistungen, EBM, GOÄ/GOZ, Pflegesätze, Pauschalvergütung, DRG/G-DRG, Mischformen, Codier-Systeme, Sonderentgelte) sehen können.
  • Abrechnungsweisen – gesetzlich Versicherte und Zuzahlende, privat Versicherte sowie Selbstzahler – zuordnen können und Ausnahmen kennen.
  • grundsätzliche ökonomische Bewertungen der Abrechnungssysteme vor dem Hintergrund von finanzieller und personeller Ressourcenverknappung und sozio-demografischen Wandel durchführen können.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Gesundheitsökonomie – Sozialversicherungssystem

1.1 Entwicklung des deutschen Gesundheitssystems

1.2 GKV-Krankenkassen und Beitragssätze

2. Leistungsstrukturen – Sektoren

2.1 Ambulante Versorgung – der Hausarzt

2.2 Stationäre und teilstationäre Versorgung

2.3 Pflege – ambulant und stationär

2.4 Arzneimittel

2.5 Krankenhaustransport und Rettungsdienste

2.6 Neuere Entwicklungen der Leistungsstrukturen

3. Abrechnung im Krankenhaus

3.1 PKS – Patientenklassifikationssysteme

3.2 Relativgewichte, Case Mix und Case Mix Index

3.3 Verweildauer

3.4 Kodierung ICD-10-GM – Diagnoseklassifikationssystem

3.5 Kodierung OPS – Operations- und Prozedurenschlüssel 2015

3.6 Neue und innovative Behandlungsmethode (NUB)

4. Spezialkodes und Anwendung

4.1 Universal Medical Device Nomenclature System (UMDNS)

4.2 Tumor Node Metastasis (TNM)

5. Der Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) und ambulantes Operieren (AOP)

5.1 Abrechnung ambulanter Operationen

5.2 Sachkostenabrechnung AOP

5.3 GOÄ – Gebührenordnung für Ärzte

6. Pflege

6.1 Ambulante Pflege

6.2 Vollstationäre und teilstationäre Pflege

Literatur:

  • Fleß, S./Greiner, W. (2013): Grundlagen der Gesundheitsökonomie. Eine Einführung in das wirtschaftliche Denken im Gesundheitswesen. 3. Auflage, Springer Gabler, Heidelberg. ISBN-13: 978-3642309182.
  • Grethler, A. (2011): Fachkunde für Kaufleute im Gesundheitswesen. 2. Auflage, Thieme, Stuttgart. ISBN-13: 978-3131407122.
  • Hajen, L./Paetow, H./Schumacher, H. (2013): Gesundheitsökonomie. Strukturen – Methoden – Praxisbeispiele. 7. Auflage, Kohlhammer, Stuttgart. ISBN-13: 978-3170230897.
  • Lauterbach, K. W./Stock, S./Brunner, H. (Hrsg.) (2013): Gesundheitsökonomie. Lehrbuch für Mediziner und andere Gesundheitsberufe. 2. Auflage, Huber, Bern. ISBN-13: 978-3456852836.
  • Weber, L. (2007): Das Krankenhaus im DRG-Zeitalter. Fallpauschalen und die Qualitätssicherung. Books on Demand, Norderstedt. ISBN-13: 978-3837000023.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30