MENUMENU
MENUMENU

Aktuelle Themen im Eventmanagement (DLBEMATEM01)

Kursnummer:

DLBEMATEM01

Kursname:

Aktuelle Themen im Eventmanagement

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Das Seminar beschäftigt sich mit speziellen Themen aus dem Eventmanagement. Die Studierenden werden mit der Methodik der Erarbeitung einer Seminararbeit vertraut gemacht. Dabei wird auf die Bereiche Recherche, Methodik und Analyse im Besonderen eingegangen. Die Studierenden wählen in Abstimmung mit dem Tutor ein konkretes Thema aus dem bereitgestellten Themenkatalog aus und bearbeiten es in Form einer 7–10-seitigen Seminararbeit (unter Beachtung der Vorgaben im Leitfaden für Seminararbeiten). Hierbei sollen die Studierenden anhand der einleitenden Literaturhinweise mit dem Thema Literaturrecherche vertraut gemacht werden.

Kursziele:

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls

  • kennen die Studierenden aktuelle Themen im Eventmanagement und können diese wissenschaftlich bearbeiten.
  • verstehen die Studierenden, wie eine Literaturrecherche durchgeführt werden kann.
  • sind die Studierenden mit der Methodik zur Erarbeitung einer Seminararbeit vertraut.
  • sind die Studierenden in der Lage, aus der Recherche heraus eine wissenschaftliche Arbeit über aktuelle Themen zu verfassen

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

Thema 1: Hybrid Events – Innovationstrend in der Live-Kommunikation

  • Dams, C. M./Luppold, S. (2016): Hybride Events. Zukunft und Herausforderung für Live-Kommunikation. Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3658126001.
  • Luppold, S. (Hrsg.) (2011): Event-Marketing: Trends und Entwicklungen. Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels. ISBN-13: 978-3896735898.
  • Passecker, P./Kammerzelt, H. (Hrsg.) (2014): Erfolgsmessung von Offline-, Online- und Hybrid-Events. Angewandtes Eventmarketing und -management. epubli, Berlin. ISBN-13: 978-3737518901.

Thema 2: Gamification – Steigerung der Nutzungsmotivation durch Spielkonzepte während des Events

  • Duggan, K., Shoup, K. (2013): Business Gamification For Dummies. Wiley, London. ISBN-13: 978-1118466933.
  • Heidt, M. (2012): Gamification. Grundlagen der Implementierung spieltypischer Elemente im Wirtschaftskontext. AV Akademikerverlag, Saarbrücken. ISBN-13: 978-3639459999.
  • Kapp, K. M. (2012): The Gamification of Learning and Instruction. Game-based Methods and Strategies for Training and Education. Wiley, London. ISBN-13: 978-1118096345.

Thema 3: Storytelling im Eventmarketing – Neurokommunikation und Geschichtenerzähler

  • Domning, M./Elger, C./Rasel, A. (2007): Neurokommunikation im Eventmarketing. Wie die Wirkung von Events neurowissenschaftlich planbar wird. Gabler, Wiesbaden. ISBN-13:978-3834907233.
  • Sammer, P. (2014): Storytelling. Die Zukunft von PR und Marketing. O’Reilly, Köln. ISBN-13: 978-3955618186.
  • Thinius, J./Untiedt, J. (2012): Events – Erlebnismarketing für alle Sinne. Mit neuronaler Markenkommunikation Lebensstile inszenieren. Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3834935373.

Thema 4: Virtuelle Meetings – Orte des Schreckens als Tourismusdestinationen

  • Harms, S. (2012): Virtuelle Events. Neue Perspektiven für das Eventmarketing. AV Akademikerverlag, Saarbrücken. ISBN-13: 978-3831142118.
  • Passecker, P./Kammerzelt, H. (Hrsg.) (2014): Erfolgsmessung von Offline-, Online- und Hybrid-Events. Angewandtes Eventmarketing und -management. epubli, Berlin. ISBN-13: 978-3737518901.
  • Zanger, C. (2014): Ein Überblick zu Events im Zeitalter von Social Media. Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3658057701.

Literatur:

Siehe „Inhalte des Kurses“

Prüfungszugangsvoraussetzung:

Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Schriftliche Ausarbeitung: Seminararbeit

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 120
Selbstüberprüfung (in Std.): -
Tutorien (in Std.): 30