MENUMENU
MENUMENU

Aktuelle Themen im Tourismusmanagement (DLBTOATTM01)

Kursnummer:

DLBTOATTM01

Kursname:

Aktuelle Themen im Tourismusmanagement

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Beschreibung des Kurses:

Ziel ist es, die neusten Trends und Entwicklungen zu vermitteln sowie Einblicke in spezielle Bereiche und Nischen des Tourismus zu gewähren. Dabei werden jedoch nicht nur Themen und Konzepte aufgegriffen, die aus Sicht der bisherigen Lehre gänzlich neu sind. Das Modul bietet auch die Chance, die Studierenden in Bezug auf alle bisher unterrichteten Themen auf den neusten Stand der Dinge zu bringen. Besonderes Augenmerk wird dabei auch auf interkulturelle und interdisziplinäre Aspekte gelegt.

Die inhaltlichen Schwerpunkte hängen damit sowohl von den aktuellen Entwicklungen im Tourismus als auch dem Verlauf des Studiums und den gemeinsamen Entscheidungen von Studierenden und Dozenten ab. Beispiele für Inhalte können dabei neue Formen des Tourismus wie das virtuelle Reisen sein. Auch Megatrends und -themen gehören auf die Agenda (aktuell z. B. Social Media im Tourismus, Angebote für Senioren und Singles, Gesundheit, Gay-Tourismus, barrierefreies Reisen etc.). Ebenso können geopolitische Entwicklungen wie der aktuelle Trend zur Glokalisierung (Globalisierung und Lokalisierung) vertiefend diskutiert werden.

Kursziele:

Die Studierenden

  • kennen die gegenwärtigen nationalen und internationalen Trends im Tourismus.
  • sind auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen aller zuvor im Rahmen anderer Module vermittelter Inhalte und Themen.
  • kennen sich mit internationalen und interkulturellen Aspekten aus, die im Tourismus von Bedeutung sind.
  • können mit den interdisziplinären Schnittstellen im Tourismus umgehen und verstehen die Leistungen und Tätigkeitsfelder relevanter Bereiche der systemischen (externen und internen) Umwelt.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

Thema 1: Medizintourismus – Wachstumsmarkt im Zeichen des demographischen Wandels

  • IUBH (Hrsg.) (2016): Medizintourismus. IUBH Touristik-Radar 2016. (URL: http://www.iubh.de/wp-content/uploads/sites/10/2016/08/IUBH_Ergebnischarts_Medizintourismus.pdf [letzter Zugriff: 09.01.2017]).
  • Kagelmann, H. J./Kiefl, W. (2016): Gesundheitsreisen und Gesundheitstourismus. Grundlagen und Lexikon. PROFIL Verlag, München/Wien. ISBN-13: 978-3890197043.

Thema 2: „Auf zur See“ – Der Kreuzfahrtenmarkt als Treiber des Tourismus

  • Deutscher Reiseverband (Hrsg.) (2014): DRV-Kreuzfahrtenmarktstudie 2014. Berlin.
  • Papathanassis, A./Lukovic, T./Vogel, M. (Hrsg.) (2012): Cruise Tourism and Society. A Socio-economic Perspective. Springer, Heidelberg/Berlin. ISBN-13: 978-3642329913.

Thema 3: Trends im Onlinetourismus – Treiber oder Getriebener im digitalen Zeitalter?

  • Schulz, A. et al. (Hrsg.) (2015): eTourismus: Prozesse und Systeme. Informationsmanagement im Tourismus. 2. Auflage, De Gruyter Oldenbourg, Berlin/München. ISBN-13: 978-3486754285.
  • Verband Internet Reisevertrieb (Hrsg.) (2016): Daten & Fakten zum Online-Reisemarkt 2016. (URL: https://v-i-r.de/wp-content/uploads/2016/03/df-2016-web-1.pdf [letzter Zugriff: 09.01.2017]).

Thema 4: Dark Tourism – Orte des Schreckens als Tourismusdestinationen

  • Historisch-Technisches Museum Peenemünde (Hrsg.) (2016): NS-Großanlagen und Tourismus. Chancen und Grenzen der Vermarktung von Orten des Nationalsozialismus. Ch. Links Verlag, Berlin. ISBN-13: 978-3861538776.
  • Rodriguez Garcia, B. (2012): Management Issues in Dark Tourism Attractions: The Case of Ghost Tours in Edinburgh and Toledo. In: Journal of Unconventional Parks, Tourism & Recreation Research, 4. Jg., Heft 1, S. 14–19.

Thema 5: „China und Co.“ – Neue Märkte im Wandel

  • Hotels.com (Hrsg.) (2015): Chinese International Travel Monitor 2015. (URL: http://www.citm2015.com/pdf/hcom-citm-report-2015-inter.pdf [letzter Zugriff: 09.01.2017]).
  • Deutsche Zentrale für Tourismus e. V. (Hrsg.) (2016): Kurz-Marktinformationen China 2016/2017. (URL: https://www.germany.travel/media/de/pdf/marktinformationen_in_kurzfassung/China_kurz.pdf [letzter Zugriff: 09.01.2017]).

Literatur:

Bücher und Zeitschriften sind abhängig von den thematischen Schwerpunkten.

Aktuelle bzw. regelmäßig erscheinende Studien:
• ADAC Verlag (Hrsg.): ADAC Reise-Monitor (jährlicher Bericht zur Trendforschung im Reisemarkt).
• DEHOGA Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (Hrsg.): Gastronomie und Hotellerie in Deutschland (jährlicher Bericht zur Gastronomie und Hotellerie in Deutschland).
• Deutscher Reise Verband (Hrsg.): Fakten und Zahlen zum deutschen Reisemarkt (jährlicher Bericht).
• Deutsche Zentrale für Tourismus (Hrsg.): Jahresbericht zum Reiseland Deutschland.
• Deutsche Zentrale für Tourismus (Hrsg.): Qualitätsmonitor (jährlicher Bericht zu Trends, Besucherverhalten und Qualität des Deutschland-Tourismus).
• Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband (Hrsg.): Sparkassen-Tourismusbarometer (jährlicher Bericht zum Deutschland-Tourismus).

Prüfungszugangsvoraussetzung:

Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Schriftliche Ausarbeitung: Seminararbeit

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 120
Selbstüberprüfung (in Std.): -
Tutorien (in Std.): 30