MENUMENU
MENUMENU

Angewandte Ernährungslehre (DLBEWAEL01)

Kursnummer:

DLBEWAEL

Kursname:

Angewandte Ernährungslehre

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

In der der angewandten Ernährungslehre werden die Ernährungssituation in Deutschland sowie die Anforderungen an die Ernährung von Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen und verschiedenen Bevölkerungsgruppen besprochen. Die Studierenden erlernen die unterschiedlichen Anforderungen in den Lebensphasen abzuleiten und zu bewerten. Die Studierenden werden gezielt die diätetischen Maßnahmen bei verschiedenen Erkrankungen aufarbeiten und anhand einer Erkrankung/speziellen Lebensphase schriftlich in Form einer Hausarbeit darlegen.

Kursziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • Nährwertberechnungen für unterschiedliche Anforderungen spezieller Bevölkerungsgruppen und Lebensphasen zu erstellen und Kriterien zur Bewertung ausgewogener Ernährung anzuwenden.
  • die Bedeutung alternativer Kostformen zu verstehen und zu bewerten.
  • Ernährungsverhalten zu beurteilen.
  • Ernährungstherapien und Ernährungsplanung für verschiedene Erkrankungen selbstständig zu erarbeiten und in schriftlicher Form darzulegen.

Lehrmethoden

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses

1. Bewertung ausgewogener Ernährung

1.1 Ernährungssituation in Deutschland

1.2 Nährstoffempfehlungen für bestimmte Bevölkerungsgruppen

2. Bewertung der Kostformen

2.1 Vollkost

2.2 Vegetarische Kostformen

2.3 Konsistenzdefinierte Kostformen

2.4 Sonstige Kostformen

3. Zahngesundheit und Ernährung

3.1 Ernährungs- und weitere Empfehlungen zur Prävention des Karies

3.2 Ernährungsempfehlungen bei Parodontitis

3.3 Ernährungsempfehlungen bei Erkrankungen der Speiseröhre

4. Jodmangel und Schilddrüsenerkrankungen

4.1 Jodmangelprophylaxe

4.2 Diättherapeutische Ansätze bei Schilddrüsenerkrankungen

5. Darmerkrankungen

5.1 Diätetische Maßnahmen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

5.2 Diätetische Maßnahmen bei Reizdarmsyndrom und Kurzdarmsyndrom

5.3 Diätetische Maßnahmen bei Divertikulitis

5.4 Diätempfehlungen bei Obstipation

6. Leber- und Pankreaserkrankungen

6.1 Diätetische Maßnahmen bei Lebererkrankungen

6.2 Ernährungstherapeutische Maßnahmen bei chronischer Pankreatitis

7. Erkrankungen der Skelettsystems und der Gelenke

7.1 Diätempfehlungen bei rheumatischen Erkrankungen

7.2 Ernährungstherapeutische Ansätze bei Osteoporose

7.3 Ernährungstherapie bei Arthrose

8. Nierenerkrankungen und Harnsteine

8.1 Ernährungstherapie bei akutem und chronischem Nierenversagen

8.2 Ernährungstherapie bei Nieren- und Harnsteinen

9. Krebserkrankungen

9.1 Allgemeine Ernährungsempfehlungen zur Reduktion des Krebsrisikos

9.2 Diättherapeutische Ansätze bei spezifischen Tumorerkrankungen

10. Klinische Ernährung

10.1 Enterale Ernährung

10.2 Parenterale Ernährung

Literatur:

  • Arends J. et al. (Hrsg.) (2015): Klinische Ernährung in der Onkologie. Aktuelle Ernährungsmedizin, 40, e1-e74. Georg Thieme Verlag, Stuttgart.
  • Elmadfa, I./Leitzmann, C. (Hrsg.) (2015): Ernährung des Menschen. 5.Auflage, Eugen Ulmer Verlag, Stuttgart.
  • Hahn, A./Ströhle, A./Wolter, M (Hrsg.) (2016): Ernährung: Physiologische Grundlagen, Prävention, Therapie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft GmbH, Stuttgart.
  • Kasper, H. (Hrsg.) (2014): Ernährungsmedizin und Diätetik. Urban und Fischer Verlag, München.
  • Schek, A. (Hrsg.) (2017): Ernährungslehre kompakt. 6. Auflage, Umschau Zeitschriftenverlag, Wiesbaden.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Schriftliche Ausarbeitung: Hausarbeit

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 110
Selbstüberprüfung (in Std.): 20
Tutorien (in Std.): 20