MENUMENU
MENUMENU

Arbeits- und Personalrecht für soziale Einrichtungen (DLBSOLSE02)

Kursnummer:

DLBSOLSE02

Kursname:

Arbeits- und Personalrecht für soziale Einrichtungen

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

DLBSOLSE01

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Aufbauend auf den Grundlagen der Teamleitung, die im Kurs „Leitungsfunktionen in sozialen Einrichtungen“ vermittelt wurden, befasst sich der Kurs mit den rechtlichen Bestimmungen des Personal- und Arbeitsrechts sowie verwandter Rechtsgebiete. Im Mittelpunkt stehen Regelungen, die für Leitungskräfte in sozialen Einrichtungen von besonderer Bedeutung sind.

Kursziele:

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kurses

  • wissen die Studierenden, was arbeitsrechtlich bei der Besetzung von Stellen zu beachten ist.
  • kennen die Studierenden die Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer.
  • wissen die Studierenden, wie mit Pflichtverletzungen auf Arbeitgeberseite umzugehen ist.
  • verfügen die Studierenden über rechtsangemessene Handlungsspielräume im Umgang mit Beschäftigten, die ihre Pflichten verletzen (z. B. im Falle von Mobbing).
  • kennen die Studierenden die arbeitsrechtlichen Regelungen im Falle von Arbeitsausfällen und Kündigungen.
  • sind die Studierenden in der Lage, ein formal korrektes Arbeitszeugnis zu verfassen.
  • sind die Studierenden mit den Grundprinzipien des Arbeitsschutzes und des betrieblichen Gesundheitsmanagements vertraut.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Einführung in das Personalrecht

2 Besetzung von Stellen

2.1 Ausschreibung

2.2 Einstellung

2.3 Vertragsabschluss

3 Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer

3.1 Rechte und Pflichten des Arbeitgebers

3.2 Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers

3.3 Rechtsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

3.4 Betriebsrat

4 Umgang mit Pflichtverletzungen auf Arbeitgeberseite

4.1 Allgemeine Pflichtverletzungen

4.2 Verletzung vertraglich geregelter Pflichten

4.3 Diskriminierung

4.4 Unzulässige Kontrolle

5 Umgang mit Pflichtverletzungen auf Arbeitnehmerseite

5.1 Allgemeine Pflichtverletzungen

5.2 Verletzung vertraglich geregelter Pflichten

5.3 Mobbing

5.4 Sucht

5.5 Strafrechtlich relevante Handlungen

6 Arbeitsausfälle und Kündigungen

6.1 Arbeitsausfälle wegen Krankheit

6.2 Arbeitsausfälle aus anderen Gründen

6.3 Wiedereingliederung

6.4 Kündigung

7 Formale Korrektheit von Arbeitszeugnissen

8 Arbeitsschutz und betriebliches Gesundheitsmanagement

8.1 Arbeitsschutzregelungen

8.2 Betriebliches Gesundheitsmanagement

Literatur:

• Haufe Verlagsgruppe (Hrsg.) (2017): Personalrecht 2017. Tabellen, Übersichten, Fristen und Daten für die optimale Personalarbeit. Haufe-Lexware, Freiburg. ISBN-13: 978-3648087947.
• Walhalla Fachredaktion (Hrsg.) (2016): Das gesamte Arbeitsrecht. Walhalla, Regensburg. ISBN-13: 978-3802919893.
• Wien, A./Franzke, N. (2015): Personalrecht. Eine praxisorientierte Einführung. Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3658029678.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30