MENUMENU
MENUMENU

Bautechnische Grundlagen (DLBIMBG01)

Kursnummer:

DLBIMBG01

Kursname:

Bautechnische Grundlagen

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Der Kurs vermittelt wesentliche technische Grundlagen zu Bauweisen, Baumaterialien und baulichen Standards. Dabei wird auch auf die grundlegenden Anforderungen des Bauordnungs- und Bauplanungsrechtes eingegangen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem ökologischen und nachhaltigen Bauen. Ausgehend von typischen Bauarten und Bauweisen (z. B. Massivbauweise, Fertigteilbauweise) werden wesentliche Konstruktionsweisen und Bauteile (z. B. Wände, Decken, Fußböden) besprochen. Zur Funktionsfähigkeit eines modernen Gebäudes sind weiterhin die grundlegende Haustechnik sowie spezifische Medien wichtig. Diese werden – ebenso wie die Bauarten und Bauteile – nicht nur dargestellt, sondern auch hinsichtlich von Gestaltungsvarianten, der Nachhaltigkeit und möglicher Schadensbilder diskutiert. Aus wirtschaftlicher Sicht ist die abschließende Kosten-Nutzen-Relation entscheidend. Grundprinzipien der Kostenermittlung werden entsprechend dargestellt.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses

  • kennen Studierende die wesentlichen technischen Grundlagen zu Bauweisen, Baumaterialien und baulichen Standards.
  • verstehen Studierende die grundsätzlichen bautechnischen und architektonischen Prinzipien.
  • sind Studierende in der Lage, bautechnische und architektonische Lösungen zu vergleichen und hinsichtlich ihrer technischen und wirtschaftlichen Auswirkungen zu bewerten.
  • haben Studierende Verständnis für die Notwendigkeit sowie die Anforderungen nachhaltigen Bauens.
  • kennen Studierende die Schnittstellen der betriebswirtschaftlichen Tätigkeit (z. B. in Verwaltung, Projektentwicklung, Finanzierung) zu angrenzenden Fachbereichen wie Bauwesen, Baurecht und Architektur.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Wechselbeziehungen zwischen Mensch, Haus und Umwelt

1.1 Ressourcen schonen

1.2 Klimaschutz und Nachhaltigkeit

1.3 Ökologische Standortfaktoren

1.4 Luftwechsel und Raumklima

2. Kriterien für das Bauen von Gebäuden

2.1 Baurecht und Raumplanung

2.2 Bebauung von Grundstücken

2.3 Energetische Qualität von Gebäuden

2.4 Nutzungswechsel, Energieverbrauch und Lebensdauer als nachhaltige Bewertungskriterien für Gebäude

3. Baustoffe und Bauweisen

3.1 Materialien für die Herstellung von Baustoffen

3.2 Qualitätskriterien für Baustoffe

3.3 Massivbauweisen

3.4 Leichtbauweisen

3.5 Modulbauweisen

3.6 Nachhaltige Bauweisen

4. Bauteile, Haustechnik, Medien

4.1 Gründung von Gebäuden

4.2 Bauteile der Gebäudehülle

4.3 Bauteile im Innenbereich

4.4 Bauteile von Gebäuden in Holzleichtbauweise

4.5 Haustechnische Anlagen, Medien

5. Qualitätssicherung

5.1 Anforderungen zum Brandschutz

5.2 Anforderungen zum Wärmeschutz

5.3 Anforderungen zum Feuchteschutz

5.4 Anforderungen zum Schallschutz

5.5 Nachhaltiges Bauen

5.6 Spezifische Zertifizierungen zur Nachhaltigkeit

6. Kostenplanung

6.1 Gliederung der Kostenplanung

6.2 Neubau- und Sanierungskosten

6.3 Bauschäden und Instandhaltung

6.4 Kostenreduzierung durch Optimierung von Bauteilen

Literatur:

• BKI (Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern): BKI Baukosten. Statistische Kostenkennwerte. Laufend aktualisierte Tabellensammlung, BKI, Stuttgart.
• DWD (2017): Städtische Wärmeinsel. (URL: http://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/klimaforschung/klimawirk/stadtpl/projekt_waermeinseln/projekt_waermeinseln_node.html).
• Greiner, P./Mayer, P./Stark, K. (2005): Baubetriebslehre – Projektmanagement: Wie Bauprojekte erfolgreich gesteuert werden. 3. Auflage, Vieweg, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3528277062.
• Hestermann, U./Rongen, L., Frick/Knöll Baukonstruktionslehre 1. 35. Auflage, Vieweg+Teubner, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3894808370.
• Lederer, M. et al. (2016): Redevelopment von Bestandsimmobilien. Planung, Steuerung und Bauen im Bestand. Lederer, München. ISBN-13: 978-3406667503.
• Major, M. (1984): Geschichte der Architektur. Band 1-3. Henschel, Leipzig.
• Neroth, G./Vollenschaar, D. (2011): Wendehorst Baustoffkunde.27. Auflage. Vieweg + Teubner Verlag, Wiesbaden.
• Neufert, E. (2012): Bauentwurfslehre. Grundlagen, Normen, Vorschriften. 40. Auflage, Springer Vieweg, Berlin. ISBN-13: 978-3834818256.
• Vogel, G. (2015): dtv-Atlas Baukunst. 16. Auflage, dtv Verlagsgesellschaft, München. ISBN-13: 978-3423030212.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Minuten

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30