MENUMENU
MENUMENU

Biochemie und Biochemie der Ernährung (DLBEWBCE01)

Kursnummer:

DLBEWBCE01

Kursname:

Biochemie und Biochemie der Ernährung

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Um den Stoffwechsel eines Lebenswesens zu erhalten, bedarf es der Zufuhr anorganischer und organischer Substanzen. Diese Substanzen sind Nährstoffe, die zur Substanz- und Energiedeckung im Organismus verstoffwechselt werden. Dieses Modul umfasst einerseits die Erläuterung des chemischen Aufbaus der Nährstoffe sowie grundlegende Prozesse des Stoffwechsels. Dazu gehören die Struktur und Funktion von Aminosäuren, Proteinen, Kohlenhydraten und Lipiden, wie auch die Enzymkatalyse und der Metabolismus. Im weiteren Verlauf werden ernährungsphysiologisch relevante biochemische Vorgänge anhand der Zwischenstationen, die sie im Organismus durchlaufen, vermittelt.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • den Intermediärstoffwechsel von Nährstoffen und endogenen Metaboliten zu beschreiben.
  • Stoffwechselstörungen anhand biochemischer Parameter einzuschätzen.
  • anhand vorgegebener Fragestellungen die Konzepte und Zusammenhänge der Biochemie der Ernährung zu erklären.
  • die Auswirkung mittels vorgegebener Stellgrößen im Organismus zu analysieren und Mechanismen der Krankheitsentstehung anhand von Problemstellungen zu verstehen.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Struktur und Funktion der Proteine

1.1 Die Aminosäuren

1.2 Konformation und Funktion von Proteinen

1.3 Spezielle Enzyme und deren Wirkmechanismen

2. Kohlenhydrate

2.1 Monosaccharide

2.2 Oligo- und Polysaccharide

3. Lipide

3.1 Biologische Funktion und Klassifizierung

3.2 Fettsäuren

3.3 Abbau und Synthese von Fettsäuren

3.4 Synthese und Abbau von Ketonkörpern

3.5 Stoffwechsel ungesättigter Fettsäuren

4. Wasser

4.1 Flüssigkeitsbilanz

4.2 Regulation des Wasserhaushaltes

5. Erzeugung und Speicherung von Stoffwechselenergie

5.1 Glykolyse

5.2 Citratzyklus

5.3 Oxidative Phosphorylierung

5.4 Pentosephosphatweg und Gluconeogenese

5.5 Fettsäurestoffwechsel

5.6 Aminosäureabbau und Harnstoffzyklus

6. Vitamine und Mineralstoffe

6.1 Fettlösliche Vitamine

6.2 Wasserlösliche Vitamine

6.3 Mineralstoffe und Spurenelemente

7. Die Regulation der Nahrungsaufnahme

7.1 Hunger und Sättigung

7.2 Geruch und Geschmack

7.3 Hormonelle Regulation

8. Verwertung der Nahrungsmittel durch den menschlichen Organismus

8.1 Verdauungsvorgänge

8.2 Resorption der Nahrungsspaltprodukte

8.3 Transport der Nährstoffe im Blut

8.4 Stoffwechsel in der Leber

8.5 Energieversorgung der Muskulatur

Literatur:

  • Berg, J.M./Tymoczko, J.L./Gatto, J.G. jr./Stryer, L. (Hrsg.) (2017): Stryer Biochemie, 8. Auflage, Springer Verlag GmbH, Berlin.
  • Heinrich, P. C./Müller, M./Graeve, L. (Hrsg.) (2014): Löffler/Petrides Biochemie und Pathobiochemie, 9. Auflage, Springer Verlag, Berlin Heidelberg.
  • Rehner, G./Daniel, H. (Hrsg.) (2010): Biochemie der Ernährung, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30