MENUMENU
MENUMENU

Catering Management (DLBHOGUC02)

Kursnummer:

DLBHOGUC02

Kursname:

Catering Management

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

DLBHOGUC01

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Der Kurs umfasst eine Reihe von sehr unterschiedlichen Arten und Formen des Cateringservice. Business-, Care-, Verkehrs-, Schul-, Hochschul-, Stadion-, Messe- und Event-Catering sind dabei wichtige Bereiche für Cateringunternehmen wie auch die Vending-Branche und das Non-Food-Catering.

Neben den Grundlagen des Caterings werden ebenso wichtige Bereiche wie die der Cateringtechnologie, des Cateringrechts und des Catering Marketings erläutert und analysiert. Ein besonderer Fokus liegt dabei auch auf dem Beschaffungsaspekt, dem Qualitäts- und Hygienemanagement sowie auf den Besonderheiten des Transports und der Logistik.

Neben der Entwicklung kundenorientierter Cateringkonzepte gibt der Kurs abschließend einen Ausblick auf aktuelle Trends im Bereich des Caterings.

Kursziele:

Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen die Studierenden

  • den Begriff Catering kennen und in den Gesamtkontext der Gastronomie einordnen können.
  • Ähnlichkeiten und Unterschiede der einzelnen Formen des Caterings im Hinblick auf andere Gastronomieformen identifizieren und analysieren können.
  • Kenntnisse über die verschiedenen spezifischen Hygienevorschriften besitzen, die notwendig sind, um Qualitätsstandards im Umgang mit Lebensmitteln zu gewährleisten.
  • in der Lage sein, die zusätzlichen Serviceleistungen von Cateringfirmen zu benennen.
  • kundenorientierte Cateringkonzepte für die unterschiedlichen Zielgruppen entwickeln können.
  • in der Lage sein, aktuelle Trends in der Cateringbranche zu identifizieren, zu analysieren und kritisch zu bewerten.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Begriff und Historie des Catering Business

1.1 Terminologien

1.2 Historische Entwicklung

1.3 Dienstleister und Serviceorganisationen in der Catering-Branche

1.4 Der deutsche Cateringmarkt

1.5 Der internationale Cateringmarkt

2 Sparten des Catering Business

2.1 Business Catering

2.2 Schul- und Bildungscatering

2.3 Krankenhaus- und Care Catering

2.4 Verkehrscatering

2.5 Stadioncatering

2.6 Messe- und Eventcatering

3 Materialwirtschaft im Catering

3.1 Beschaffungs- und Logistikmanagement

3.2 Zentraleinkauf

3.3 Lagerung

4 Hygieneanforderungen und -richtlinien im Catering

4.1 Gute Hygienepraxis (GHP)

4.2 HACCP-Konzept

5 Besonderheiten im Catering

5.1 Transport

5.2 Personalwesen

5.3 Zusätzliche Serviceangebote

6 Interkulturelle Aspekte bei internationalen Kongressen

7 Aktuelle Trends im Catering Business

7.1 Online-Portale

7.2 Cook & Chill

7.3 Superfoods

8 Perspektiven von Green Catering

Literatur:

Bücher:
• Bless, T. J. (2008): Erfolgreich in der Gastronomie. Entwicklungen und Trends in der deutschen Esskultur. Diplomica, Hamburg. ISBN-13: 9783836660164.
• Hinterholzer, T. (2013): Facebook, Twitter und Co. in Hotellerie und Gastronomie. Ein Handbuch für Praktiker. Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 9783642379536.
• Janssen, J./Lehrke, M. (2015): HACCP. Kompakt und verständlich. Ein Leitfaden zur Umsetzung von HACCP in der Lebensmittelwirtschaft. Lehrke, Hamburg. ISBN-13: 9783940513151.
• Kammerer, H./Cordes, E. (2007): Partyservice und Catering. Matthaes, Stuttgart. ISBN-13: 9783875150179.
• Kober, R. E (2007): Catering total. Die Vielfalt und die Chancen des Catering. Wagner, Gelnhausen. ISBN-13: 9783866832855.
• Sloan, P./Legrand, W./Hindley, C. (2015). The Routledge Handbook of Sustainable Food and Gastronomy. Routledge, London. ISBN-13: 9780415702553.
• Steinel, M. (2008): Erfolgreiches Verpflegungsmanagement. Praxisorientierte Methoden für Einsteiger und Profis. Verlag Neuer Merkur/rhw, München. ISBN-13: 9783937346458.
• Wilde, H. et al. (2010): Controlling im Food & Beverage-Management. Oldenbourg, München. ISBN-13: 9783486248395.

Zeitschriften:
• AHGZ – Allgemeine Hotel- und Gastronomiezeitung
• Catering Inside
• Catering Management
• Eventlocations
• Food service
• gastgewerbe
• gv-Praxis
• Küche
• nomyblog – Magazin für Gastronomie und Genuss

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Minuten

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30