MENUMENU
MENUMENU

Das österreichische Unternehmensgesetzbuch (DLBOEUGB01)

Kursnummer:

DLBOEUGB01

Kursname:

Das österreichische Unternehmensgesetzbuch

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

Siehe Modulbeschreibung

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Der Kurs behandelt das durch Inkrafttreten des Handelsrechts-Änderungsgesetztes am 1.1.2007 grundlegend modernisierte und von Handels- in Unternehmensgesetzbuch umbenannte österreichische Unternehmensgesetzbuch (UGB) als Teil des Unternehmensrechts im weiteren Sinn. Vorgestellt wird der seither geltende zentrale Unternehmerbegriff als einheitlicher und umfassender Grundtatbestand, der den Kaufmannsbegriff abgelöst hat. Ermöglicht wird ein grundlegender Überblick über die wichtigsten Rechtsinstitute dieses Sonderprivatrechts der Unternehmer, wobei besondere Unternehmergeschäfte vorgestellt werden und in das Gesellschaftsrecht eingeführt wird.

Kursziele:

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kurses

  • kennen die Studierenden die privatrechtlichen Konsequenzen der unternehmerischen Teilnahme am Wirtschaftsverkehr.
  • kennen die Studierenden den in Österreich eingeführten zentralen Gesetzesbegriff des Unternehmers und die unternehmensrechtlichen Formen der Stellvertretung.
  • verstehen die Studierenden den Begriff der Firma und die Funktion des Firmenbuchs.
  • kennen die Studierenden die verschiedenen Formen des Inhaberwechsels samt den möglichen haftungsrechtlichen Konsequenzen.
  • können die Studierenden die verschiedenen Gesellschaftsformen skizzieren.
  • kennen die Studierenden die privatrechtlichen Sonderregelungen für unternehmensbezogene Geschäfte sowie die besonderen gesetzlich geregelten Unternehmensgeschäfte.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Überblick über das Unternehmensrecht

1.1 Historische Entwicklung des Unternehmensrechts

1.2 Das UGB als Teil des Unternehmensrechts

1.3 Rechtsquellen des Unternehmensrechts

2. Der Unternehmer

2.1 Zentraler Begriff und rechtliche Bedeutung des Unternehmers

2.2 Gesetzliche Arten von Unternehmern

2.3 Sonderfragen

3. Das Unternehmen

3.1 Merkmale des Unternehmens

3.2 Das Unternehmen in der Rechtsordnung und als Rechtsträger

3.3 Grundlagen der Unternehmensorganisation

4. Unternehmenspublizität

4.1 Das Firmenbuch und die Grundsätze des Registerrechts

4.2 Die Firma und die Grundsätze des Firmenrechts

4.3 Weitere Unternehmenskennzeichen

5. Unternehmensübergang

5.1 Der Unternehmenserwerb kraft Einzelrechtsnachfolge

5.2 Der Unternehmenserwerb kraft Gesamtrechtsnachfolge

5.3 Der Erwerb von Beteiligungen

5.4 Haftungsrechtliche Besonderheiten

5.5 Sonderbestimmungen für den Übergang bestimmter Rechtsverhältnisse

6. Die Vertretung des Unternehmens

6.1 Die unternehmensrechtlichen Formen der Stellvertretung

6.2 Die Prokura

6.3 Die Handlungsvollmacht

6.4 Die Anscheins- und Ladenvollmacht

7. Gesellschaftsrecht

7.1 Einführung in das Gesellschaftsrecht

7.2 Gesellschaftsformen

7.3 Anwendungsbereich der unternehmensrechtlichen Rechnungslegung

8. Unternehmensbezogene Geschäfte

8.1 Grundlagen

8.2 Schuldrechtliche Besonderheiten

8.3 Sachenrechtliche Besonderheiten

9. Besondere Unternehmensgeschäfte

9.1 Der Warenkauf

9.2 Absatzmittlergeschäfte

9.3 Der Handelsvertreter

9.4 Der Makler

9.5 Fracht-, Speditions- und Lagergeschäfte

Literatur:

  • Kalss, S./Schauer, M./Winner, M. (2014): Allgemeines Unternehmensrecht. 2. Auflage, Facultas, Wien. ISBN-13: 978-3708910505.
  • Krejci, H. (2013): Unternehmensrecht. 5. Auflage, Manz, Wien. ISBN-13: 978-3214009762.
  • Schummer, G. (2016): Allgemeines Unternehmensrecht. 9. Auflage, LexisNexis, Wien. ISBN-13: 978-3700761051.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30