MENUMENU
MENUMENU

Didaktik der Kindheitspädagogik (DLBKPDDK01)

Kursnummer:

DLBKPDDK01

Kursname:

Didaktik der Kindheitspädagogik

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Kernaufgaben kindheitspädagogischer Fachkräfte sind heute nicht mehr nur die Betreuung und Erziehung von Kindern, sondern auch die Ermöglichung von Bildung. Die unterschiedlichen Möglichkeiten, Bildungsprozesse zu realisieren, werden im Rahmen der Didaktik der Kindheitspädagogik reflektiert. In diesem Modul lernen die Studierenden u.a. die Merkmale kindlicher Bildungsprozesse kennen und erarbeiten sich vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für die didaktische Praxis in kindheitspädagogischen Institutionen.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • Merkmale frühkindlicher Bildungsprozesse zu benennen.
  • die Aufgaben von Fachkräften im kindlichen Bildungsprozess zu skizzieren.
  • klassische und aktuelle Ansätze kindheitspädagogischer Didaktik vertieft zu beschreiben.
  • die Bedeutung von Spiel für den kindlichen Bildungsprozess nachzuvollziehen.
  • Räume und Materialien in Bezug auf ihre Wirkung auf den kindlichen Bildungsprozess zu reflektieren.
  • kindliche Bildungsprozesse zu beobachten und zu dokumentieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Frühkindliche Bildung

1.1 Das Bild vom Kind

1.2 Merkmale frühkindlicher Bildungsprozesse

1.3 Die Aufgaben der Fachkräfte im kindlichen Bildungsprozess

2. Klassische Ansätze und Konzepte

2.1 Froebel

2.2 Waldorf

2.3 Freinet

2.4 Montessori

3. Neuere Ansätze und Konzepte

3.1 Situationsansatz

3.2 Reggio-Pädagogik

3.3 Early Excellence

3.4 Bewegungskindergärten

3.5 Waldkindergärten

3.6 Projektansatz

3.7 Forschendes Lernen

4. Spiel und Bildung

4.1 Funktionen des Spiels

4.2 Grammatik des Spielens

4.3 Entstehung der Wirklichkeit im Spiel

5. Raumgestaltung und Materialien

5.1 Bedeutung von Räumen und Materialien

5.2 Raumgestaltung

5.3 Materialien

6. Beobachtung und Dokumentation

6.1 Ziele und Funktionen

6.2 Konzepte und -verfahren

Literatur:

  • Braches-Chyrek, R. et al. (Hrsg.) (2014): Handbuch Frühe Kindheit. Budrich, Opladen.
  • Kasüschke, D./Fröhlich-Gildhoff, K. (2008): Frühpädagogik heute. Herausforderungen an Disziplin und Profession (Grundlagen der Frühpädagogik, 1). Carl Link, Köln.
  • Koeppel, G. (2012): Didaktische Grundlagen der Arbeit von ElementarpädagogInnen. Handreichungen zum Berufseinstieg von Elementar‐ und KindheitspädagogInnen. (URL: http://www.fruehpaedagogik.uni-bremen.de/handreichungen/B04Didaktische_Grundlagen(GK).pdf [letzter Zugriff: 22.02.2019]).
  • Neuß, N. (Hrsg.) (2010): Grundwissen Elementarpädagogik. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Cornelsen, Berlin.
  • Rißmann, M. (Hrsg.) (2018): Didaktik der Kindheitspädagogik. 2., vollständig überarbeitete Auflage, Carl Link, Köln.
  • Schäfer, G. E. (Hrsg.) (2011): Bildung beginnt mit der Geburt. Für eine Kultur des Lernens in Kindertageseinrichtungen. 4., überarbeitete Auflage, Cornelsen Scriptor, Berlin.
  • Schäfer, G. E. (2014): Was ist frühkindliche Bildung? Kindlicher Anfängergeist in einer Kultur des Lernens. 2. Auflage, Beltz Juventa, Weinheim.

Eine aktuelle Liste mit kursspezifischer Pflichtlektüre sowie Hinweisen zu weiterführender Literatur ist im Learning Management System hinterlegt.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30