MENUMENU
MENUMENU

Didaktik und Methodik von E-Learning und digitalen Medien (DLBPGWDB01)

Kursnummer:

DLBPGWDB01

Kursname:

Didaktik und Methodik von E-Learning und digitalen Medien

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Wahlpflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Digitalisierung und Vernetzung ermöglichen Lern- und Bildungsprozesse, die sich durch den technischen Fortschritt immer wieder neu ausrichten und erweitern. So existieren zahlreiche Möglichkeiten, E-Learning oder digitale Medien in diese Prozesse zu implementieren. Es bedarf zunächst einer Klärung und Vorstellung, was unter E-Learning zu verstehen ist und welche Szenarien und Varianten aktuell vorherrschen und wie sie sich historisch entwickelt haben. Hierzu werden unterschiedliche Möglichkeiten (z.B. Lernplattformen, CBT & WBT, Videokonferenzen, OER etc.) vorgestellt und anhand der drei Komponenten Inhalt (content), Gestaltung (construction) und Kommunikation (communication) beschrieben. Weiterhin werden lerntheoretische Grundlagen der Didaktik und Methoden des E-Learning besprochen, sodass die Studierenden lernen, die konstitutiven (didaktischen) Faktoren von Lern‐ und Bildungssettings zu verstehen und zu unterscheiden.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • die Bedeutung von Medien in Lernprozessen zu schildern und zu reflektieren.
  • Varianten mediengestützten Lernens zu benennen.
  • Wissenserwerbsprozesse hinsichtlich ihrer pädagogischen und lernpsychologischen Grundlagen (theoretische und empirische Modelle des Lernens) zu skizzieren.
  • zentrale Begriffe im Themenfeld E-Learning zu definieren.
  • Potenziale virtueller Lern- und Bildungsangebote zu beschreiben.
  • Methoden für mediengestütztes Lernen zu differenzieren.
  • die didaktischen Funktionen von Medien zu unterscheiden und auf ein spezifisches Lernarrangement anzuwenden.
  • Prüf- und Testverfahren auszuwählen.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Varianten mediengestützten Lernens

1.1 Szenarien des E-Learning (z.B. Onlinelehrgänge, Lernprogramme etc.)

1.2 Selbststeuerung beim Lernen mit Medien

2. Medien- und Lerntheorien

2.1 Rolle digitaler Medien beim Lernen

2.2 Lerntheoretische Positionen

2.3 Lernen mit Text, Bild und Ton

2.4 Lernen mit Anderen/im Austausch

3. Lerninhalte und -ziele

3.1 Zielgruppenanalyse

3.2 Kompetenzen

3.3 Lernziele formulieren

4. Methoden im E-Learning

4.1 Problembasierte Methoden

4.2 Simulation

4.3 Spielerisches Lernen

4.4 Kooperation und Kollaboration

5. Lernerfolg und Kompetenzerwerb prüfen

5.1 Computerunterstütztes Prüfen und Testen

5.2 Digitale Prüfungsformen (z.B. E-Portfolios)

6. Evaluation

6.1 Ziele der Evaluation

6.2 Formen der Evaluation

6.3 Methoden der Evaluation

Literatur:

  • Arnold, Patricia/Kilian, Lars/Thilosen, Anne/Zimmer, Gerhard M. (2018): Handbuch E-Learning: Lehren und Lernen mit digitalen Medien. UTB, Stuttgart.
  • Barthelmeß, Hartmut (2015): E-Learning – bejubelt und verteufelt: lernen mit digitalen Medien, eine Orientierungshilfe. Bertelsmann, Bielefeld.
  • Issing, Ludwig J./Klimsa, Paul (2002): Information und Lernen mit Multimedia und Internet. 3. Auflage, Beltz, Weinheim.
  • Issing, Ludwig J./Klimsa, Paul (Hrsg.) (2011): Online-Lernen: Handbuch für Wissenschaft und Praxis. Oldenbourg, München.
  • Kerres, Michael (2014): Konzeption und Entwicklung mediengestützter Lernangebote. 4. überarb. und aktualisierte Auflage, Oldenbourg, München.
  • Kron, Friedrich W./Sofos, Alivisos (2003): Mediendidaktik. Neue Medien in Lehr- und Lernprozessen. UTB, Stuttgart.
  • Mayer, Richard E. (2009): Multimedia Learning. 2. Auflage, Cambridge University Press, Cambridge.
  • Tulodziecki, Gerhard/Herzig, Bardo (2010): Mediendidaktik. kopaed, Stuttgart.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30