MENUMENU
MENUMENU

E-Health (DLGEHT01)

Kursnummer:

DLGEHT01

Kursname:

E-Health

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Die Studierenden lernen die unter dem Dachbegriff E-Health verstandenen Inhalte, Disziplinen und Arbeitsbereiche kennen und erwerben grundlegende Kenntnisse über medizin-, kommunikationstechnische Grundlagen und die der Informatik. Dabei wird auch Bezug genommen auf die unterschiedlichen beruflichen Rollen, Pflichten und Handlungsspielräume im professionellen Einrichtungssetting.

Kursziele:

Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende

  • die für E-Health typischen Begriffe gegeneinander abgrenzen können.
  • zentrale Leistungen und Kosten kennen, um Ausschreibungen formulieren bzw. redigieren zu können.
  • Potenziale der digitalen Transformation von Gesundheitsdienstleistungen erkennen und einordnen können.
  • die Bedeutung von E-Health für eine erfolgreiche Heilbehandlung, Pflege und Rehabilitation vor dem Hintergrund der Veränderung sozio-ökonomischer Rahmenbedingungen (Überalterung und Verstädterung der Bevölkerung und allgemeiner Kostendruck im Gesundheitswesen verorten und ökonomisch bewerten können.
  • die Chancen aber auch Datenschutzherausforderung von Big Data erkennen und bewerten können.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Grundlagen von E-Health und Gesundheitstelematik

1.1 Begriffe und Definitionen: E-Health, Gesundheitstelematik, Medizininformatik und Telemedizin

1.2 Begriffliche Abgrenzungen zu gängigen Sekundärbegriffen

1.3 Internationale Verwendung von Begrifflichkeiten

2. E-Health: Forschung, Entwicklung und Lehre

2.1 F&E von Medizininformatik und Medizintechnik

2.2 Konvergenz von Medizintechnik und IT zu MIT

2.3 Industrie und IT-Anbieter – Entwicklung neuer Verfahren und Produkte

2.4 Lehre – Teleteaching, Telelearning

3. Telematikinfrastruktur

3.1 Telematikinfrastruktur – Rahmen für Kommunikation von unterschiedlichen, miteinander verbundenen Systemen

3.2 Konzept der Telematikinfrastruktur

4. Anwendungsbereiche von E-Health/Gesundheitstelematik

4.1 Elektronische Gesundheitskarte und Gesundheitsakte, E-Rezept, E-Arztbrief

4.2 Medizinische Informationssysteme, Dokumentationssysteme, Abrechnungs- und Verwaltungssysteme

4.3 Impfdatenbanken, Register, Infektionsschutzsysteme

5. Telemedizinische Anwendungen

5.1 Übertragung medizinischer Bilder zur Diagnostik und weitere telemedizinische Anwendungen

5.2 Therapeutische Leistungen

5.3 Telekonsultation

6. Telemonitoring, Telemetrie und mHealth Apps

6.1 Telemonitoring, Telemetrie

6.2 mHealth Apps

7. Big Data in der Medizin und Gesundheitswirtschaft

7.1 Big Data

7.2 Healthcare Analytics

8. Technische Grundlagen und Datensicherheit

8.1 Datenübertragung

8.2 Datenschutz und Datensicherheit

9. Nutzwert von E-Health und telemedizinischen Leistungen

9.1 Medizinische Nutzenbetrachtung

9.2 Nutzen telemedizinischer Leistungen

9.3 Der Nutzen für Patienten, Leistungserbringer und Kostenträger

10. Kostenübernahme telemedizinischer Leistungen

10.1 Vergütung telemedizinischer Leistungen im stationären und ambulanten Bereich

10.2 Alternative Finanzierung über Förderungen

Literatur:

  • Duesberg, F. (Hrsg.) (2012): E-Health 2013. Informationstechnologien und Telematik im Gesundheitswesen. Medical Future Verlag, Solingen. ISBN-13: 978-3981400533.
  • Haas, P./Meier, A./Sauerburger, H. (Hrsg.) (2006): E-Health. d.punkt, Heidelberg. ISBN-13: 978-3898643832.
  • Mach, E. (2009): Einführung in die Medizintechnik für Gesundheitsberufe. Facultas, Wien. ISBN-13: 978-3708904634.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30