MENUMENU
MENUMENU

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (BWIR01)

Kursnummer:

BWIR01

Kursname:

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Es werden unabdingbare Kenntnisse und Grundlagen für ein wissenschaftliches Studium gelegt. Im Zentrum stehen dabei zwei Dinge: Zum einen wird geklärt, was Wissenschaft ist und aus welcher Geisteshaltung heraus sie zu betreiben ist. Zum anderen werden die formalen Regeln vermittelt, insbesondere das wissenschaftliche Zitieren und das Belegen von Quellen.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses

  • kennen die Studierenden die Grundlagentechniken des wissenschaftlichen Arbeitens.
  • sind die Studierenden in der Lage, die geltenden handwerklichen Normen vor dem Hintergrund wissenschaftstheoretischer Positionen zu beurteilen.
  • sind die Studierenden in der Lage, bei einem vorliegenden Text zu bewerten, ob dieser formal den Anforderungen wissenschaftlichen Arbeitens genügt.
  • sind die Studierenden mit den Techniken des aktiven und selektiven Lesens vertraut und können diese anwenden.
  • können die Studierenden zielgerichtet Fragen an einen vorhandenen Text stellen und zentrale Aussagen aus diesem herauslesen.
  • sind die Studierenden in der Lage, ihre Erkenntnisse in Literaturdatenbanken zu organisieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Was ist Wissenschaft?

1.1 Wissenschaft als methodisch geregeltes Erkenntnissystem

1.2 Wissenschaft als soziales System

1.3 Systematik der Wissenschaft? Einheit der Wissenschaft?

2. Einige Meilensteine der Wissenschaftstheorie

2.1. Die naturwissenschaftliche Tradition

2.2 Karl Popper und der Kritische Rationalismus

2.3 Probleme des Falsifikationismus

2.4 Max Weber und der Werturteilsstreit

2.5 Wertfreiheit und der Positivismusstreit

3. Aussagen und Fragestellungen

3.1 Wissenschaftliche Aussagen und das Kriterium der Überprüfbarkeit

3.2 Einige Begrifflichkeiten

3.3 Von der Problematik zur Fragestellung

4. Die Rezeption wissenschaftlicher Texte

4.1 Aktives Lesen: Problematik, Fragestellung und Hypothese feststellen

4.2 Die Gliederung erfassen und verstehen

4.3 Das Herausfiltern der Argumente

4.4 Auf das achten, was nicht gesagt wurde

5. Überblick über die wissenschaftlichen Textgattungen

5.1 Das Protokoll

5.2 Das Thesenpapier

5.3 Das Übungsblatt

5.4 Die wissenschaftliche Arbeit

5.5 Die Rezension

5.6 Das Skript

6. Abstract vs. Exzerpt

6.1 Zwei weitere Textgattungen: das Abstract und das Exzerpt

6.2 Im Spannungsfeld zwischen Abstract und Exzerpt: eigene Notizen und Randglosse

7. Das Referat

7.1 Themenfindung und Themenabgrenzung

7.2 Recherche

7.3 Eine Gliederung entwickeln

7.4 Die Kernbotschaft

8. Die Diskussion

8.1 Der Kontext des Vortrags

8.2 Die Moderation einer Diskussion

8.3 Die Online-Diskussion

8.4 Feedback

9. Zuhörerzentrierung und Präsentationstechniken

9.1 Der Verantwortungsbereich

9.2 Die verschiedenen Lernkanäle bedienen

9.3 Üben, üben, üben – Regeln für den mündlichen Vortrag

10. Die schriftliche Arbeit

10.1 Die Bibliothekskataloge

10.2 Sonstige Quellen

10.3 Die Onlinerecherche

10.4 Literaturverwaltung

11. Von der Leitfrage zur Gliederung

11.1 Das Deckblatt

11.2 Die Einleitung

11.3 Der Hauptteil

11.4 Der Schluss

12. Zitieren und Quellenangaben

12.1 Formale Kriterien für den Schreibstil

12.2 Das direkte Zitat

12.3 Das indirekte Zitat

12.4 Die Fußnote

12.5 Das Quellenverzeichnis

12.6 Der Umgang mit grauer Literatur

12.7 Quellenbelege im Text

Literatur:

  • Burchert, H./Sohr, S. (2008): Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens. Eine anwendungsorientierte Einführung. 2. Auflage, Oldenbourg, München. ISBN-13: 978-3486586480.
  • Disterer, G. (2007): Studienarbeiten schreiben. Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten in den Wirtschaftswissenschaften. 4. Auflage, Springer, Berlin. ISBN-13: 978-3540723905.
  • Eco, U. (2002): Wie man eine wissenschaftliche Abschlußarbeit schreibt. 9. Auflage, C.F. Müller, Heidelberg. ISBN-13: 978-3825215121.
  • Jele, H. (2003): Wissenschaftliches Arbeiten in Bibliotheken. 2. Auflage, Oldenbourg, München. ISBN-13: 978-3486273272.
  • Maurer, R. W. (2004): Zwischen Erkenntnisinteresse und Handlungsbedarf. Eine Einführung in die methodologischen Probleme der Wirtschaftswissenschaften. Metropolis, Weimar. ISBN-13: 978-3895184895.
  • Sachs, S./Hauser, A. (2002): Das ABC der betriebswirtschaftlichen Forschung. Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten. Versus, Zürich. ISBN-13: 978-3908143994.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Schriftliche Ausarbeitung: Hausarbeit

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 110
Selbstüberprüfung (in Std.): 20
Tutorien (in Std.): 20