MENUMENU
MENUMENU

Einführung in das Krankenhausmanagement (DLGWKM01)

Kursnummer:

DLGWKM01

Kursname:

Einführung in das Krankenhausmanagement

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Wahlpflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Die Studierenden lernen Merkmale und Besonderheiten des deutschen Krankenhausmarktes kennen. Diese Kennzeichnung wird einem internationalen Vergleich unterzogen. Bei der Betrachtung gegenwärtiger Situationen und Entwicklungen wird Bezug genommen auf die historische Entwicklung. Im Einzelnen werden die verschiedenen Krankenhaustypen seit Ihrer Entstehung beleuchtet und die verschiedenen Trägersettings diskutiert. Darüber hinaus kommen aktuelle soziale und ökonomische Herausforderungen zur Sprache, die einen Ausblick auf geforderte Strategien im Managementhandeln geben.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sollen Studierende

  • Kenntnis über Unterscheidungen von Krankenhauseinrichtungen haben.
  • den verschiedenen Formen Träger- und Finanzierungsmodelle zuordnen können.
  • Spezifika des Non-Profit- und For-Profit-Marktes kennen.
  • Wissen über Kerngeschäfte/Versorgungsaufträge, Risiken und Herausforderungen unterschiedlicher Formen erlangt haben.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Kennzeichnung des Sektors

1.1 Der Krankenhaussektor als Element im Gesundheitssystem

1.2 Grundprinzipien und Merkmale der Krankenhausversorgung

1.3 Der Krankenhaussektor: Ökonomie, Krankenhausgüter und marktwirtschaftliche Steuerung

2. Betreiberkategorisierung

2.1 Betreiber, Träger und Unternehmensformen

2.2 Rechtsformen von Krankenhäusern

3. Finanzierungskategorisierung

3.1 Finanzierungskategorien

3.2 Betriebskostenfinanzierung

3.2 Investitionsfinanzierung

4. Der deutsche Krankenhausmarkt im internationalen Vergleich (USA, UK, NL, S)

4.1 Krankenhäuser: Subsysteme im jeweiligen Gesundheitssystem

4.2 Indikatoren für Krankenhausleistungen

4.3 Weitere Gedanken zur Produktivität der Krankenhäuser

5. Veränderungen im Patientenmix und -zustrom

5.1 Zunehmende Patientensouveränität

5.2 Patientensicherheit

5.3 Demografie und Patienten

5.4 Medizintourismus

6. Veränderungen im Personalmix und -markt

6.1 Die Bedeutung des personellen Faktors

6.2 Arbeitnehmerüberlassung

6.3 Diversität als Antwort und Herausforderung

7. Erwartungshaltung/Gesellschaftskritik an der „Klinikindustrie“

7.1 Wirtschaftliches Handeln und verstärkter Wettbewerb

7.2 Die Identität von Krankenhäusern

7.3 Erwartungen, Prognosen und Entwicklungen im Krankenhaus

Literatur:

  • Fießa, S. (2008): Grundzüge der Krankenhaussteuerung. Oldenbourg, Berlin. ISBN-13: 978- 3486582796.
  • Goepfert, A./Conrad, C. B. (Hrsg.) (2013): Unternehmen Krankenhaus. Thieme, Stuttgart. ISBN-13: 978-3131673213.
  • Neunert, T. (2009): Organisationskultur konfessioneller Krankenhäuser. Ibidem, Hannover. ISBN-13: 978-3838200064.
  • Papenhoff, M./Schmitz, F. (2012): BWL für Mediziner im Krankenhaus. Zusammenhänge verstehen – Erfolgreich argumentieren. 2. Auflage, Springer, Heidelberg. ISBN-13: 978-3642292392.
  • Schlüchtermann, J. (2013): Betriebswirtschaft und Management im Krankenhaus. Grundlagen und Praxis. Medizinisch-Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart. ISBN-13: 978-3954660001.
  • Simon, M. (2009): Das Gesundheitswesen in Deutschland. Eine Einführung in Struktur und Funktionsweise. Huber, Bern. ISBN-13: 978-3456847573.
  • Zapp, W. (Hrsg.) (2010): Kennzahlen im Krankenhaus. Eul, Lohmar. ISBN-13: 978-3899369076.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30