MENUMENU
MENUMENU

Einführung in das Pflegemanagement (DLGWPM01)

Kursnummer:

DLGWPM01

Kursname:

Einführung in das Pflegemanagement

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Wahlpflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Die Studierenden lernen Merkmale und Besonderheiten des deutschen und internationalen Pflegemarktes kennen. Auf der Grundlage historischer Entwicklungen wird die heutige Ist-Situation im ambulanten und stationären Sektor thematisiert. Im Einzelnen werden exemplarisch verschiedene ambulante und stationäre Pflegeszenarios beleuchtet und die verschiedenen Trägersettings diskutiert. Darüber hinaus kommen aktuelle soziale und ökonomische Herausforderungen zur Sprache, die einen Ausblick auf geforderte Strategien im Managementhandeln geben.

Kursziele:

Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende

  • Kenntnis über Überschneidungen von Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten haben und Unterscheidungen vornehmen können.
  • den verschiedenen Formen Träger- und Finanzierungsmodelle zuordnen können.
  • Pflegedienstleistung und Standards aus der Sicht von Patienten, Pflegepersonal, Hilfskräften, pflegenden Angehörigen und der Versicherungsbranche (privat/gesetzlich) betrachten können.
  • Wissen über Kerngeschäfte/Versorgungsaufträge sowie deren Risiken und Herausforderungen erlangt haben.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Kennzeichnung des Pflegesektors

1.1 Ambulante Pflege

1.2 Stationäre (Heil-)Versorgung in Krankenhaus und Reha-Klinik

1.3 Stationäre Pflegeeinrichtungen

1.4 Behinderteneinrichtungen

1.5 Kurbetriebe und Patientenhotels

1.6 Mischformen: Medizinische Versorgungszentren (MVZ)

1.7 Gliederung des Pflegesektors nach Zielen

1.8 Besondere Herausforderungen des Managements von Einrichtungen der Alten-, Kranken- und Behindertenpflege

2. Betreiberkategorisierung

2.1 Allgemeines

2.2 Der Bund als Träger von Einrichtungen und Einrichtungsbetreiber

2.3 Die Länder als Träger der Daseinsvorsorge und Einrichtungsbetreiber

2.4 Die Kommunen als Träger der Daseinsvorsorge und Einrichtungsbetreiber

2.5 Die Sozialversicherungsträger als Garanten der sozialen Sicherheit und Einrichtungsbetreiber

2.6 Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege

2.7 Private Einrichtungsbetreiber und Privatisierung

2.8 Betreiber ambulanter Einrichtungen

3. Finanzierungskategorisierung

3.1 Die Sozialversicherung als Leistungsfinanzierer

3.2 Staatliche Finanzierung

3.3 Finanzierung durch freie Träger und Verbände

3.4 Private Finanzierungsträger

4. Rechtlicher Rahmen und Aufsichtsorgane

4.1 Rechtliche Rahmenbedingungen

4.2 Gesellschaftliches Umfeld

4.3 Rechtsformen

4.4 Aufsicht und Aufsichtsbehörden

5. Der deutsche Pflegemarkt im internationalen Vergleich (USA, UK, NL, S)

5.1 Der deutsche Pflegemarkt

5.2 Der US-amerikanische Pflegemarkt

5.3 Der Pflegemarkt im Vereinigten Königreich

5.4 Der niederländische Pflegemarkt

5.5 Der schwedische Pflegemarkt

6. Veränderungen im Patienten- und Kundenmix/-zustrom

6.1 Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Pflege

6.2 Pflegebedarf von Senioren mit Migrationshintergrund

6.3 Geriatrische Rehabilitation

6.4 Alter und (K)Urlaub

6.5 Ausländische Kurgäste und Pflegebedürftige

7. Veränderungen im Personalmix und marktgesellschaftliche Erwartungen

7.1 (Mangelnde) Attraktivität der Pflege

7.2 Vom Liebesdienst zur Profession

7.3 Alternde Pflegekräfte

7.4 Ausländische Pflegekräfte

7.5 Marktgesellschaftliche Erwartungshaltungen

Literatur:

  • Bechtel, P./Smerdka-Arhelger, I. (2012): Pflege im Wandel gestalten – Eine Führungsaufgabe: Lösungsansätze, Strategien, Chancen. Springer, Heidelberg. ISBN-13: 978-3642249204.
  • Kämmer, K. (Hrsg.) (2012): Pflegemanagement in Zeiten des Fachkräftemangels. Vincentz Network, Hannover. ISBN-13: 978-3866302129.
  • Kerres, A./Seeberger, B. (2005): Gesamtlehrbuch Pflegemanagement. Springer, Heidelberg. ISBN-13: 978-3540237365.
  • Neunert, T. (2009): Organisationskultur konfessioneller Krankenhäuser. Ibidem, Hannover. ISBN-13: 978-3838200064.
  • Schmidt, S. (2012): Expertenstandards in der Pflege. Eine Gebrauchsanleitung. 2. Auflage, Springer, Berlin/Heidelberg. ISBN-13: 978-3642299926.
  • Simon, M. (2009): Das Gesundheitswesen in Deutschland. Eine Einführung in Struktur und Funktionsweise. Huber, Bern. ISBN-13: 978-3456847573.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30