MENUMENU
MENUMENU

Einführung in die Soziale Arbeit im Jugendalter (DLBSAJSA101)

Kursnummer:

DLBSAJSA101

Kursname:

Einführung in die Soziale Arbeit im Jugendalter

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Wahlpflicht

Kursangebot : WS, SS

Course Duration : Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

Siehe Modulbeschreibung

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Die Studierenden erhalten in diesem Kurs zunächst einen Überblick über die gesamte Struktur und die Angebote der Kinder- und Jugendhilfe. Sie lernen verschiedene Theorien und Methoden in der Kinder- und Jugendhilfe zu unterscheiden. Die unterschiedlichen Rechtsgrundlagen, Zielsetzungen, Zielgruppen, Handlungsfelder und pädagogischen Prinzipien werden dargestellt. Durchgehend werden auch legislative Grundlagen (SGB VIII) anwendungsbezogen einbezogen. Ein Schwerpunkt in diesem Kurs liegt auf den Herausforderungen in der Lebensphase „Jugend“ und den Angeboten der „Jugendarbeit“ und „Jugendsozialarbeit“.

Kursziele:

Nach der Teilnahme an diesem Kurs können Studierende

  • die gesamte Struktur und die Angebote der Kinder- und Jugendhilfe überblicken.
  • verschiedene Theorien und Methoden in der Kinder- und Jugendhilfe unterscheiden.
  • die Rechtsgrundlagen, Zielsetzungen, Zielgruppen, Handlungsfelder und pädagogischen Prinzipien darstellen.
  • Akteure und Einrichtungssettings vorstellen.
  • besondere Herausforderungen in der Lebensphase „Jugend“ skizzieren.
  • die Arbeitsbereiche „Jugendarbeit“ und „Jugendsozialarbeit“ konkret erläutern.
  • ausgewählte Methoden typischen Anwendungsfällen / Einsatzfeldern zuordnen.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Grundlagen der Kinder und Jugendhilfe

1.1 Das Kinder- und Jugendhilfegesetz

1.2 Die Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe

1.3 Organisationen und Trägerschaft in der Kinder- und Jugendhilfe

1.4 Entwicklungen bei dem Personal und den Ausgaben in der Kinder- und Jugendhilfe

2. Lebensphase „Jugend“

2.1 Begriffserklärung: Jugend

2.2 Jugend im gesellschaftlichen Wandel

2.3 Herausforderungen für Jugendliche im 21. Jahrhundert

3. Das Handlungsfeld „Jugendarbeit“

3.1 Einführung in die Jugendarbeit

3.2 Handlungsfelder und Zielgruppen der Jugendarbeit

3.3 Zugänge und Methoden in der Jugendarbeit

4. Das Handlungsfeld „Jugendsozialarbeit“

4.1 Zielgruppen und Handlungsfelder der Jugendsozialarbeit

4.2 Methoden und Zugänge in der Jugendsozialarbeit

5. Theoretische Grundlagen für die praktische Arbeit

5.1 Systemisches Denken und Handeln

5.2 Das Konzept der Lebensweltorientierung

5.3 Das Konzept der Lebensbewältigung

 

 

Literatur:

  • BMFSFJ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) (2017): 15. Kinder- und Jugendbericht über die Lebenssituation junger Menschen und die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. (online) https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/15--kinder--und-jugendbericht/115440 (abgerufen: 22.11.2018)
  • Jordan, E./Maykus, S./Stuckstätte, E. C. (2015): Kinder- und Jugendhilfe. Einführung in Geschichte und Handlungsfelder, Organisationsformen und gesellschaftliche Problemlagen. 4. Auflage, Beltz Juventa, Weinheim.
  • Münder, J. & Trenczek, T. (2015). Kinder- und Jugendhilferecht. Eine sozialwissenschaftlich orientierte Darstellung. 8. Auflage, Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.
  • Rätz, R./Schröer, W./Wolff, M. (2014): Lehrbuch Kinder- und Jugendhilfe. Grundlagen, Handlungsfelder, Strukturen und Perspektiven. 2. Auflage, Beltz Juventa, Weinheim.

Eine aktuelle Liste mit kursspezifischer Pflichtlektüre sowie Hinweisen zu weiterführender Literatur ist im Learning Management System hinterlegt.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30