MENUMENU
MENUMENU

Existenzgründung in der Sozialwirtschaft (DLBSOSE02)

Kursnummer:

DLBSOSE02

Kursname:

Existenzgründung in der Sozialwirtschaft

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Kursangebot : WS, SS

Course Duration : Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

DLSOSE01

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Vor dem Hintergrund der im Kurs „Gesellschaftlicher Wandel und soziale Innovation“ erarbeiteten Argumente für potenzielle Geldgeber geht es in diesem Kurs um die konkreten Schritte der Gründung eines sozialen Unternehmens.

Kursziele:

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kurses

  • sind die Studierenden in der Lage, eigene Geschäftsideen zu konzipieren, zu verteidigen und mögliche Stolpersteine zu erkennen.
  • kennen die Studierenden Vorgehensweisen der Marktanalyse und Finanzplanung in einem geplanten Geschäftsfeld.
  • verfügen die Studierenden über die notwendigen Fertigkeiten, eine Unternehmenskonzeption und einen Businessplan zu erstellen.
  • können die Studierenden beurteilen, welche Rechtsform für die Unternehmung unter welchen Bedingungen zu wählen ist.
  • haben sich die Studierenden mit ihren persönlichen Ressourcen für eine Existenzgründung („Gründertyp“) auseinandergesetzt.
  • wissen die Studierenden, wo sie Unterstützung im Gründungsprozess erhalten können (von Formularen bis zur Unternehmensberatung).

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Einleitende Betrachtungen

1.1 Begriffliche Einführung (Existenzgründung, Sozialwirtschaft)

1.2 Besonderheiten von Gründungen der Sozialwirtschaft

2. Der Einstieg: die Geschäftsidee

2.1 Konzeption einer Geschäftsidee

2.2 Verteidigung des Konzeptes

2.3 Risikoeinschätzung

3. Das Ausformulieren: Unternehmenskonzeption und Businessplan

3.1 Konzepterstellung

3.2 Businessplan – Aufbau und Stellenwert

4. Die Schwerpunkte: Marktanalyse und Finanzplanung

4.1 Markt- und Umfeldanalyse

4.2 Finanzplanung

5. Die Rahmenbedingungen: Wahl der geeigneten Rechtsform

5.1 Rechtsformen in der Sozialwirtschaft

5.2 Einzelunternehmen oder Unternehmergesellschaft

5.3 Vor- und Nachteile der Rechtsformen

5.4 Kriterien für die Wahl der geeigneten Rechtsform

6. Die Voraussetzungen: Persönliche Ressourcen für die Existenzgründung

6.1 Gründertypen

6.2 Persönliches Ressourcenprofil

6.3 Entwicklungspotenzial

7. Die Hilfestellungen: Unterstützungsoptionen im Gründungsprozess

7.1 Finanzielle Ressourcen

7.2 Rat und Tat

Literatur:

• Kolhoff, L. (2015): Existenzgründung in der Sozialwirtschaft. 2. Auflage, Walhalla, Regensburg. ISBN-13: 978-3802954368.
• Köppel, J. (2008): Existenzgründung in der Sozialen Arbeit. Soziale Arbeit als selbstständiger Leistungserbringer. Ein einführender Leitfaden zur Firmen- und Praxisgründung. Jacobs, Lage. ISBN-13: 978-3899181678.
• Momberger, B. (2015): Social Entrepreneurship. Im Spannungsfeld zwischen Gesellschafts- und Gemeinnützigkeitsrecht. Bucerius Law School, Hamburg. ISBN-13: 978-3863810610.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30