MENUMENU
MENUMENU

Projekt Mobile Software Engineering (IWMB02)

Kursnummer:

IWMB02

Kursname:

Projekt Mobile Software Engineering

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Wahlpflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

Programmierung von Web-Anwendungen

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Mit den im Kurs „Mobile Software Engineering am Beispiel der Android-Plattform“ vermittelten Wissen erstellen die Studierenden selbständig eine mobile Anwendung und dokumentieren deren Konzeption und Umsetzung.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • selbständig eine kleine mobile Anwendung zu konzipieren und prototypisch erstellen, um eine gezielte Aufgabe zu lösen.
  • typische Probleme und Herausforderungen in der praktischen Umsetzung kleiner mobiler Anwendungen zu erkennen.
  • die Konzeption und die Umsetzung von kleinen, eigenständig konzipiert und umgesetzten mobilen Anwendungen zu dokumentieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Leitfäden, Video-Präsentationen, (Online-)Tutorien, und Foren. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

Konzeption, Umsetzung und Dokumentation von kleinen, mobilen Anwendungen auf Basis einer konkreten Aufgabenstellung.

Mögliche Themen sind zum Beispiel:

  • Eine Radio-App, um den Austausch zwischen Hörer und Sender allgemein, aber vor allem zwischen Hörern und Radiomoderatoren zu verbessern.
  • Eine App, mit der eine Gruppe von Brettspielfans ihren regelmäßigen abendlichen Spieltermin besser organisieren kann.
  • Eine App, mit der die Betreuer von Abschlussarbeiten an der IUBH ihre Betreuungsprozesse verbessern können.

Literatur:

  • Becker, A./Pant, M. (2015): Android 5, Programmieren für Smartphones und Tablets. 4. Auflage, dpunkt, Heidelberg. ISBN 978-3-864902604.
  • Eason, J. (2014): Android Studio 1.0. (URL: http://android-developers.blogspot.de/2014/12/android- studio-10.html [letzter Zugriff: 12.06.2015]).
  • Franke, F./Ippen, J. (2012): Apps mit HTML5 und CSS3, Rheinwerk Verlag, Bonn. ISBN 978-3836218481
  • Google Inc. (Hrsg.) (2015): Android Developer Guide. (URL: http://developer.android.com/guide
  • Google Inc. (Hrsg.) (2015a): App Components. (URL: http://developer.android.com/guide/components/ index.html [letzter Zugriff: 12.06.2015]).
  • Google Inc. (Hrsg.) (2015b): Installing the Android SDK. (URL: http://developer.android.com/sdk/ installing/index.html [letzter Zugriff: 13.05.2015]).
  • Google Inc. (Hrsg.) (2015c): Resources Overview. (URL: http://developer.android.com/guide/topics/ resources/overview.html [letzter Zugriff: 12.06.2015]).
  • Hipp, Wyrick & Company, Inc. (Hrsg.) (2015): SQLite Webseite. (URL: http://sqlite.org/index.html [letzter Zugriff: 12.06.2015]).
  • Künneth, T. (2016): Android 7: Das Praxisbuch für Entwickler. 4. Auflage, Rheinwerk, Bonn. ISBN 978-3836242004.
  • Ross, M. (2013): Apache Cordova: Eine praktische Einführung in die mobile Cross-Plattform-Entwicklung mit PhoneGap, dpunkt Verlag, Heidelberg. ISBN 978-3898648240.
  • Post, U. (2014): Android Apps entwickeln: Eigene Spiele-Apps für Leser mit Programmierkenntnissen. 4. Auflage, Galileo Computing, Bonn. ISBN 978-3-836227902.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Schriftliche Ausarbeitung:
Projektbericht

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 120
Selbstüberprüfung (in Std.): -
Tutorien (in Std.): 30