MENUMENU
MENUMENU

Grundlagen der frühkindlichen Bildung (DLMSAWFBE01)

Kursnummer:

DLMSAWFBE01

Kursname:

Grundlagen der frühkindlichen Bildung

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

Siehe Modulbeschreibung

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

In diesem Modulkurs werden die Grundlagen von frühkindlicher Bildung und Entwicklung vertieft und die ökonomischen, rechtlichen und fachpolitischen Rahmenbedingungen von Bildung und Erziehung erörtert und diskutiert. Der Kurs thematisiert außerdem lerntheoretische Ansätze, beschäftigt sich mit Qualitätskonzepten und stellt ihre Entwicklung in einen internationalen Zusammenhang.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Absolvieren des Kurses

  • können die Studierenden aktuelle Grundlagen der frühkindlichen elementaren Bildung beispielbezogen erklären sowie die eigene Grundhaltung zur frühkindlichen Bildung reflektieren.
  • können die Studierenden die Phasen und Dimensionen frühkindlicher Entwicklung darstellen und Entwicklungs- und Sozialisationsrisiken von jungen Kindern fallbezogen aufzeigen.
  • können die Studierenden das Zusammenspiel verschiedener Rahmenbedingungen richtig einschätzen und insbesondere Bildungspläne und Konzeptionen in Beziehung setzen.
  • können die Studierenden zwei Ansätze der Bildungsförderung lerntheoretisch beurteilen.
  • können die Studierenden relevante Qualitätskonzepte eigenständig recherchieren und bewerten.
  • sind die Studierenden in der Lage, ihr eigenes pädagogisch-fachliches Tun kritisch zu überprüfen und Ziele für die eigene Entwicklung zu definieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Grundlagen frühkindlicher Bildung

1.1 Definition, Theorie, Kennzeichen und Konzepte frühkindlicher Bildung

1.2 Schwerpunkte aktueller Forschung

2 Frühkindliche Entwicklung

2.1 Kognitive, soziale und emotionale Entwicklung

2.2 Entwicklungs- und Sozialisationsrisiken bei jungen Kindern

3 Ökonomische, rechtliche und fachpolitische Rahmenbedingungen der Kindertagesbetreuung

3.1 Bildungs- und Erziehungsziele der Bildungspläne

3.2 Zum Zusammenhang von Bildungsplänen und Konzeptionen

4 Frühpädagogische Bildungsförderung

4.1 Der metakognitive Ansatz

4.2 Das Spiel als Förderstrategie

5 Qualität und Entwicklung

5.1 Frühpädagogische Qualitätskonzepte

5.2 Best Practice von Qualitätsentwicklung im internationalen Vergleich

6 Pädagogische Professionalität

6.1 Merkmale pädagogisch-fachlichen Tuns

6.2 Die pädagogische Kompetenz: Entwurf und Wirklichkeit

Literatur:

• Franz, M. (2016): „Heute wieder nur gespielt“ – und dabei viel gelernt! Den Stellenwert des kindlichen Spiels überzeugend darstellen. Don Bosco, München. ISBN-13: 978-3769822083.
• Fried, L./Roux, S. (Hrsg.) (2006): Pädagogik der frühen Kindheit. Beltz, Weinheim. ISBN-13: 978-3407562838.
• Fthenakis, W. E./Oberhuemer, P. (Hrsg.) (2010): Frühpädagogik international. Bildungsqualität im Blickpunkt. 2. Auflage, VS Verlag, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3531172347.
• Höhl, S./Weigelt, S. (2015): Entwicklung in der Kindheit (4–6 Jahre). Reinhardt, München. ISBN-13: 978-3497025510.
• Lohaus, A./Vierhaus, M. (2015): Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters. 3. Auflage, Springer, Berlin. ISBN-13: 978-3662455289.
• Pfeffer, S. (2015): Sozial-emotionale Entwicklung fördern. Wie Kinder in Gemeinschaft stark werden. Herder, Freiburg im Breisgau. ISBN-13: 978-3451323836.
• Pousset, R. (Hrsg.) (2014): Handwörterbuch Frühpädagogik. Mit Schlüsselbegriffen der Sozialen Arbeit. 4. Auflage, Cornelsen, Berlin. ISBN-13: 978-3589248636.
• Schäfer, G. E. (Hrsg.) (2011): Bildung beginnt mit der Geburt. Für eine Kultur des Lernens in Kindertageseinrichtungen. 4. Auflage, Cornelsen, Berlin. ISBN-13: 978-3589247578.
• Schäfer, G. E. (2011): Bildungsprozesse im Kindesalter. Selbstbildung, Erfahrung und Lernen in der frühen Kindheit. 4. Auflage, Juventa, Weinheim. ISBN-13: 978-3779903529.
• Stamm, M. (2010): Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung. Haupt, Bern/Wien. ISBN-13: 978-3825234126.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Schriftliche Ausarbeitung: Fallstudie

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 110
Selbstüberprüfung (in Std.): 20
Tutorien (in Std.): 20