MENUMENU
MENUMENU

Grundlagen der Web-Programmierung (DLBECGP01)

Kursnummer:

DLBECGP01

Kursname:

Grundlagen der Web-Programmierung

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Course Duration : Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Ziel ist es, die grundlegenden Konzepte der Programmierung von Web-Anwendungen zu vermitteln und die Studierenden in die Lage zu versetzen, zumindest einfache Web-Anwendungen selbst zu entwickeln. Nach einem Überblick über die grundlegenden Konzepte von Web-Anwendungen, insbesondere die unterschiedlichen dafür verwendeten Architekturen, werden statische Webseiten vorgestellt. Darauf baut eine Einführung in die Entwicklung von dynamischen Webseiten auf, sowohl auf Server- als auch auf Client-Seite. Dabei wird insbesondere auf die Entwicklung mit PHP eingegangen.

In diesem Kurs wird besonders darauf geachtet, nicht nur Technologien und Programmiersprachen vorzustellen, sondern diese in einen Entwicklungszyklus einzubetten, der die Qualität und Sicherheit der entwickelten Anwendungen sicherstellt und durch geeignete Werkzeuge unterstützt wird.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • die wichtigsten Architekturen für Web-Anwendungen zu erläutern und zu bewerten.
  • einfache statische Web-Anwendungen zu entwickeln.
  • einfache PHP-Anwendungen zu entwickeln.
  • die wesentlichen Technologien für Client-basierte Web-Anwendungen zu erläutern und zu bewerten.
  • die notwendige Infrastruktur und die Vorgehensweise für die Entwicklung von Web-Anwendungen zu beschreiben.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Internet und Web-Anwendungen

1.1 Historie und Aufbau des Internets

1.2 Architektur von Web-Anwendungen

1.3 Internet-Protokolle und URIs

1.4 Qualität von Web-Anwendungen

2. Statische Web-Seiten

2.1 HTML

2.2 CSS

2.3 XML

3. Server-seitige Web-Programmierung

3.1 Einführung in die Server-seitige Web-Programmierung

3.2 JAVA

3.3 Common Gateway Interface (CGI)

3.4 Datenbank-Anbindung

4. Einführung in PHP

4.1 Aufbau von PHP und Integration in HTML

4.2 Kontrollstrukturen von PHP

4.3 Funktionen in PHP

4.4 Formulare mit PHP

5. Client-seitige Web-Programmierung

5.1 Einführung in die Client-seitige Web-Programmierung

5.2 JavaScript und DOM

5.3 AJAX

5.4 JSON

6. Entwicklung von Web-Anwendungen

6.1 Vorgehensweisen für die Entwicklung von Web-Anwendungen

6.2 Prüfung und Test von Web-Anwendungen

6.3 Entwicklungswerkzeuge und -umgebungen

6.4 Grundbegriffe des Webdesigns

6.5 Sicherheit von Web-Anwendungen

Literatur:

  • Avci, O./Trittmann, R./Mellis, W. (Hrsg.) (2003): Web-Programmierung, Vieweg, Wiesbaden.
  • Balzert, H. (2017): Basiswissen Web-Programmierung. 2. Auflage, Springer Campus, Wiesbaden.
  • Meinel, C./Sack, H. (2012): WWW: Kommunikation, Internetworking, Web-Technologien. Springer-Verlag Berlin, Heidelberg/New York.
  • SELFHTML e. V. (Hrsg.) (2018): SELFHTML Wiki. (URL: https://wiki.selfhtml.org/wiki/ [letzter Zugriff: 21.01.2019]).
  • The PHP Group (2019): PHP-Handbuch (URL: http://php.net/manual/de/index.php [letzter Zugriff: 21.01.2019]).

Eine aktuelle Liste mit kursspezifischer Pflichtlektüre sowie Hinweisen zu weiterführender Literatur ist im Learning Management System hinterlegt.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Schriftliche Ausarbeitung: Fallstudie

Zeitaufwand Studierenden (in Std.):150

Selbststudium (in Std.): 110
Selbstüberprüfung (in Std.): 20
Tutorien (in Std.): 20