MENUMENU
MENUMENU

Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements (DLBLOGLP01)

Kursnummer:

DLBLOGLP01

Kursname:

Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Dieser Kurs vermittelt den Studierenden einen Überblick über die Grundfragen, Gestaltungsgrundlagen, eingesetzten Techniken und Instrumente/Methoden in Logistiksystemen. Darüber hinaus lernen Sie die Bedeutung des Prozessmanagements gerade in Bezug auf die Logistik kennen. Sie erfahren, dass bei den Prozessen der Logistik und des Materialflusses eine hohe Effizienz und eine Kostenoptimierung nur bei geeigneter Wahl der Verfahren und Methoden der Logistik realisierbar sind.

Die Studierenden erkennen, wie komplexe Aufgaben der Logistik und deren Prozessstrukturen immer im Verbund mit der gesamten logistischen Prozesskette entwickelt und umgesetzt werden müssen. Da Logistik ohne IT-Unterstützung undenkbar ist, werden den Studierenden auch die modernen Anwendungsmöglichkeiten der informationstechnischen Instrumente zur Optimierung der Logistikkette vermittelt.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses

  • verstehen die Studierenden den ganzheitlichen und systemorientierten Ansatz der Logistik, ihre grundlegenden Zielsetzungen und die Bedeutung sowie ihre Aufgaben.
  • verfügen die Studierenden über ein grundlegendes Logistikverständnis und können wesentliche Bereiche, Verkehrsträger und Steuerungsprinzipien von Materialflusssystemen einordnen.
  • können die Studierenden die Prozessorientierung der unternehmerischen Leistungserstellung sowie die Grundlagen des Prozessmanagements beschreiben.
  • sind die Studierenden in der Lage, die Grundlagen von Analyse- und Gestaltungsmethoden von Prozessketten zu erläutern und zu diskutieren sowie einfache Prozesse selbstständig darzustellen.
  • kennen die Studierenden die Möglichkeiten, die neue IT-Systeme der Logistik bieten, welche Planungstools eingesetzt werden können und welche Standards sich als Schnittstelle zwischen den Software-Systemen in der Logistik herausgebildet haben.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Entwicklung des Logistikverständnisses

1.1 Definition der Logistik

1.2 Entwicklungsstufen der Logistik

1.3 Ziele und Aufgaben der Logistik

1.4 Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik

1.5 Sonderbereiche der Logistik

2. Verkehrsträger

2.1 Straßengüterverkehr

2.2 Schienenkraftverkehr

2.3 Luftfrachtverkehr

2.4 Seefrachtverkehr

2.5 Kombiverkehr (intermodale Transportketten)

2.6 Bewertungsvergleich der Verkehrsträger

3. Logistiksysteme

3.1 Zentrale und dezentrale Güterverteilung

3.2 Hub and Spoke-Systeme

3.3 Cross Docking/Transshipment

4. Materialflusssysteme

4.1 Fördersysteme

4.2 Kommissioniersysteme

5. Lagerlogistik

5.1 Lagersysteme

5.2 Statische und dynamische Lagereinrichtung

6. Steuerung von Logistiksystemen

6.1 Push- und Pull-Prinzip

6.2 Bullwhip-Effekt

7. Prozessmanagement

7.1 Prozesskettenmanagement

7.2 Arten von Prozessen

7.3 Darstellung von Prozessen

8. IT in der Logistik

8.1 Enterprise Resource Planning-Systeme (ERP)

8.2 Advanced Planning and Scheduling-Systeme (APS-Systeme)

8.3 Schnittstellen zwischen Software-Systemen – elektronische Standards

Literatur:

  • Corsten, D./Gabriel, C. (2002): Supply Chain Management erfolgreich umsetzen. Grundlagen, Realisierung und Fallstudien. Springer, Berlin. ISBN-13: 978-3642981128.
  • Günther, O.-O./Tempelmeier, H. (2005): Produktion und Logistik. Springer, Berlin. ISBN-13: 978-3540232469.
  • Kummer, S./Grün, O./Jammernegg, W. (2013): Grundzüge der Beschaffung, Produktion und Logistik. 3. Auflage, Pearson, München. ISBN-13: 978-3863267025.
  • Martin, H. (2014): Transport- und Lagerlogistik. Planung, Struktur und Kosten von Systemen der Intralogistik. 9. Auflage, Springer Vieweg, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3658031435.
  • Pfohl, H.-C. (2010): Logistiksysteme. Betriebswirtschaftliche Grundlagen. Springer, Berlin. ISBN-13: 978-3642041624.
  • Thaler, K. (1999): Supply Chain Management. Prozessoptimierung in der logistischen Kette. Fortis, Köln. ISBN-13: 978-3933430534.
  • Wannenwetsch, H. (2007): Integrierte Materialwirtschaft und Logistik. Beschaffung, Logistik, Materialwirtschaft und Produktion. 3. Auflage, Springer, Berlin. ISBN-13: 978-3540297574.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30