MENUMENU
MENUMENU

Immobilienbewertung (DLBIMIB01)

Kursnummer:

DLBIMIB01

Kursname:

Immobilienbewertung

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Ausgangspunkt des Kurses ist die Diskussion von Anlässen, Begriffen und Rechtsgrundlagen der Immobilienwertermittlung. Hierbei werden die normierten und die nicht-normierten Varianten bzw. Verfahren der Wertermittlung unterschieden. Im Rahmen der normierten Immobilienwertermittlung werden die gängigen Verfahren, insbesondere das Vergleichswert-Verfahren, das Sachwert-Verfahren und das Ertragswert-Verfahren besprochen. Ausgehend vom Verfahren nach ImmoWertV werden auch andere, teils nicht-normierte Varianten vergleichend dargestellt. Abschließend geht der Kurs auf spezielle Verfahren der Wertermittlung sowie auf die Bewertung von Rechten, Belastungen und Sondereinflüssen ein.

Kursziele:

  • Sicherheit in der Bestimmung von Wertermittlungszielen und Bewertungssituationen
  • Kenntnis und Anwendbarkeit des Vergleichswertverfahrens nach ImmoWertV
  • Kenntnis und Anwendbarkeit des Sachwertverfahrens nach ImmoWertV
  • Kenntnis und Anwendbarkeit des Ertragswertverfahrens nach ImmoWertV
  • Fähigkeit zur Einschätzung von und im Umgang mit Sondersituationen der Immobilienbewertung

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Anlässe, Begriffe, Rechtsgrundlagen

1.1 Anlässe, Wertbegriffe, Rechtsquellen

1.2 Verkehrswert/Marktwert nach ImmoWertV/WertR, Red Book, Blue Book, White Book

1.3 Wertermittlung für Kreditwirtschaft, Versicherungswesen, steuerliche Belange

1.4 Preis vs. Wert

2 Vergleichswertorientierte Verfahren

2.1 Vergleichswert nach ImmoWertV

2.2 Comparison Approach

3 Sachwertorientierte Verfahren

3.1 Sachwert nach ImmoWertV

3.2 Depreciated Replacement Cost

4 Ertragswertorientierte Verfahren

4.1 Ertragswert nach ImmoWertV

4.2 Term and Reversion

4.3 DCF

5 Spezielle Verfahren der Wertermittlung

5.1 Hedonischer Ansatz

5.2 Residualverfahren (Backdoor Approach)

5.3 Profit Method

5.4 Beleihungswert

6 Rechte, Belastungen, Sondereinflüsse

6.1 Erbbaurecht

6.2 WEG-Eigentum

6.3 Baulasten

6.4 Grunddienstbarkeit

6.5 Beschränkt dingliche Rechte (Nießbrauch, Dienstbarkeiten, Vorkaufsrechte, Grundpfandrechte)

7 Anwendung der Verfahren

7.1 Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Anwendbarkeit

7.2 Erstellung von Gutachten und Organisation der Branche (Sachverständige, Gutachterausschüsse)

7.3 Datenquellen und Softwarelösungen

Literatur:

Bücher:
• Brauer, K.-U. (2010): Grundlagen der Immobilienwirtschaft. 7. Auflage, Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3834922236.
• Kleiber, W. (2014): Verkehrswertermittlung von Grundstücken. Kommentar und Handbuch zur Ermittlung von Marktwerten (Verkehrswerten) und Beleihungswerten sowie zur steuerlichen Bewertung unter Berücksichtigung der ImmoWertV. 7. Auflage, Bundesanzeiger Verlag, Berlin. ISBN-13: 978-3846202180.
• Murfeld, E. (2010): Spezielle Betriebswirtschaftslehre der Immobilienwirtschaft. 6. Auflage, Hammonia, Hamburg. ISBN-13: 978-3872923165.
• Rottke, N./Thomas, M. (2011) Immobilienwirtschaftslehre Band 1. Management. Immobilien Manager Verlag, Köln. ISBN-13: 978-3899842081.
• Schulte, K. W. (2008): Immobilienökonomie Band 1. Betriebswirtschaftliche Grundlagen. 4. Auflage, De Gruyter, München. ISBN-13: 978-3486583977.
• White, D. et al. (2003): Internationale Bewertungsverfahren für das Investment in Immobilien. Praktische Anwendung internationaler Bewertungsstandards. 3. Auflage, Immobilien Zeitung, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3980582421.

Zeitschriften:
• GuG – Grundstücksmarkt und Grundstückswert

Rechtsquellen:
• BauGB
• ImmoWertV
• WertR
• RICS Appraisal and Valuation Standards
• BelWertV

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Minuten

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30