MENUMENU
MENUMENU

Innovation in der Logistikdienstleistung (DLBLOLD202)

Kursnummer:

DLBLOLD202

Kursname:

Innovation in der Logistikdienstleistung

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Wahlpflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

Siehe Modulbeschreibung

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Es werden innovative Ideen entwickelt und in virtuellen Teams in einem definierten Prozess konkretisiert. Es ist das Ziel, für ein konkretes betriebliches Umfeld Umsetzungsstrategien und Implementierungsvorschläge zu erarbeiten und kritisch zu bewerten. Der für das Präsenzstudium definierte Laborcharakter wird hier durch die Bildung virtueller Teams, ggf. mit den Tutoren des Programms und weiteren Beteiligten, z. B. im Rahmen eines „Open Innovation Prozesses“ abgebildet.

Kursziele:

Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende

  • unterstützt durch das Studium wissenschaftlicher Lehrbücher und weiterer fachbezogener Literatur, ihr Wissen in wesentlichen Aspekten um neueste Erkenntnisse im Bereich des Innovationsmanagements ergänzt und vertieft haben.
  • aus Trends und Entwicklungen im organisatorischen und technischen Bereich Innovationspotenziale für Unternehmen ableiten und Innovationsprozesse initiieren sowie steuern können. Methoden und Instrumente des Innovationsmanagements werden kritisch hinterfragt und auf ihre spezifischen Einsatzpotenziale hin bewertet. Argumente pro und contra können präzise formuliert und untermauert werden.
  • zu relevanten Fakten, die systematisch gesammelt und interpretiert wurden, Urteile formulieren können. Innovation im Unternehmen wird als Aufgabe des Unternehmens, aber auch jedes Mitarbeiters wahrgenommen und Konzepte können vor diesem Hintergrund entwickelt und umgesetzt werden.
  • sicher alle relevanten Informationen, Ideen, Probleme und Lösungen aus fachlichen Inhalten des Moduls vor einem Fach- sowie Laienpublikum vorstellen und kommunizieren können. Mit Vorbereitung sind die Studierenden in der Lage, diese Inhalte auch in einer anderen Sprache als Deutsch, insbesondere Englisch, zu kommunizieren.
  • in der Lage sein, selbstständig Konzepte für Studien und Untersuchungen mit wissenschaftlichem Hintergrund zu entwickeln und umzusetzen.
  • durch die die virtuellen Teams sowie den Open Innovation Ansatz ihre Kompetenz verstärken, in Teams und definierten Projekten zielorientiert und kreativ zu arbeiten und Innovationen zu realisieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses

1 Trends und Entwicklungen in der Logistik und mit Bedeutung für die Logistik

1.1 Technologische Trends

1.2 Organisatorische Trends

1.3 Wirtschaftliche und gesellschaftliche Trends

1.4 Trendanalyse und -bewertung

2 Forschung: Technologien und Rahmenbedingungen als Basis für Innovationen in der Logistik

2.1 Forschungsfelder

2.2 Technologiefolgenabschätzung und -bewertung als unternehmerische Aufgabe im Logistikunternehmen

2.3 Von der Invention zur Innovation

2.4 Produkt- und Dienstleistungslebenszyklen

2.5 Typen von Innovationen

3 Innovationen und Innovationsmanagement in der Logistik

3.1 Unternehmensstrategie und Innovationen

3.2 Innovative Unternehmenskultur

3.3 Innovationen in Dienstleistungsunternehmen

3.4 Gestalten von betrieblichen Innovationsprozessen

3.5 Externe Kompetenzen für die Logistik nutzen – Kooperationen und Interaktionen

3.6 Neue Wettbewerber im Feld der Logistik

4 Methoden und Verfahren mit Fokus auf die Anwendung in der Logistik

4.1 Die Stufen von Innovationsprozessen, Stage Gate Prozesse

4.2 Ideenfindung und Kreativitätsmethoden

4.3 Systematische Analyse und Potenzialbewertung

4.4 Kreative Zerstörung vs. kontinuierliche Innovation

4.5 Design thinking – den Kunden des Logistikers im Fokus

4.6 Geschäftsmodelle entwickeln: Das Business Canvas Modell

Literatur:

  • Bauernhansel, T./Hompel, M. ten/Vogel-Heuser, B. (Hrsg.) (2014): Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration. Springer Vieweg, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3658046811.
  • Disselkamp, M. (2012): Innovationsmanagement. Instrumente und Methoden zur Umsetzung im Unternehmen. 2. Auflage, Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13 (Buch): 978-3834944719. ISBN-13 (E-Book): 978-3834944726.
  • European A.T. Kearney/WHU (Hrsg.) (2015): Digital Supply Chains: Increasingly Critical for Competitive Edge. (URL: https://www.whu.edu/presse/news-archiv/aktuelles-einzelansicht/article/die-digitale-zukunft-der-supply-chain/ [letzter Zugriff: 16.02.2017]).
  • Fost, M. (2014): E-Commerce-Strategien für produzierende Unternehmen. Mit stationären Handelsstrukturen am Wachstum partizipieren. Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3658049874.
  • Hompel, M. ten (Hrsg.) (2013): IT in der Logistik 2013/2014. Fraunhofer Verlag, München. ISBN-13: 978-3839606278.
  • Herrmann, D./Hüneke, K./Rohrberg, A. (2012): Führung auf Distanz. Mit virtuellen Teams zum Erfolg. 2. Auflage, Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3834937117.
  • Osterwalder, A./Pigneur, Y. (2010): Business Model Generation. Wiley, Hoboken (NJ). ISBN-13: 978-0470876411.
  • Schenk, M. (Hrsg.) (2015): Produktion und Logistik mit Zukunft. Digital Engineering and Operation. Springer Vieweg, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3662482650.
  • White, M. A./Bruton, G. D. (2006): The Management of Technology and Innovation.
    Thomson South Western, Mason (OH). ISBN-13: 978-0324144970.

  • Wolf-Kluthausen, H. (Hrsg.) (2016): Jahrbuch Logistik 2016. free beratung GmbH, Korschenbroich. ISBN-13: 978-3981640328.
  • Ausgewählte Filme/Bücher aus dem SciFi-Genre.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30