MENUMENU
MENUMENU

Ambulante Kranken- und Altenpflege II (DLBPMAKAP02)

Kursnummer:

DLBPMAKAP02

Kursname:

Ambulante Kranken- und Altenpflege II

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Wahlpflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

DLBPMAKAP01

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Dieser Kurs beantwortet Fragen zur gesundheitsökonomischen Marktverortung der ambulanten Pflegeversorgung. Sie hat ihren Platz auf dem ersten Gesundheitsmarkt, inwiefern aber auch auf dem zweiten? Entwicklungen und Einflussfaktoren der ambulanten Pflege auf diesen Märkten werden genauso vertieft wie die konkreten vielfältigen Erscheinungsformen der ambulanten Kranken- und Altenpflege, lokale Unterschiede zwischen Ost und West, Stadt und Land etc. Der Schwerpunkt dieser Marktbetrachtung liegt in diesem Kurs nicht auf dem Inhalt, sondern auf der statistischen Verteilung. Ein weiterer Inhalt dieses Kurses besteht im Nachspüren eines Trends (oder Wunsches) in der Bevölkerung, möglichst in den eigenen vier Wänden die letzten Lebensjahre zu verbringen. Wie steht es damit in der Realität? Zum Dritten werden in diesem Kurs Möglichkeiten der Selbstständigkeit in der ambulanten Pflege vorgestellt und erläutert und den Studierenden anhand einiger exemplarischer Fälle eine erste Orientierung über die betreffenden Vorbedingungen, Tätigkeits- und Verantwortungsmerkmale, Marktchancen, Risiken u. a. gegeben.

Kursziele:

Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende

  • klären können, inwieweit sich für den ersten und zweiten Gesundheitsmarkt Unterschiede im Blick auf die ambulante Kranken- und Altenpflege ergeben.
  • unter dem Stichwort „Zuhause alt werden“ Wunsch und Wirklichkeit der Häuslichen Pflege in Deutschland 2015 + einschätzen und thematisieren können.
  • unter dem Blickpunkt Unternehmertum in der ambulanten Pflege anhand von Fallstudien Möglichkeiten und Realitäten für eine Existenzgründung (z. B. Pflegedienst, Beratung, Gutachtertätigkeit) erfahren und bewerten können.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Trends in der ambulanten Pflege

1.1 „Zu Hause alt werden“ als gegenwärtiger Wunsch der Betroffenen

1.2 Ambulante Pflege: Modellprojekte als Vorboten „neuer“ Trends

1.3 Trend der Digitalisierung

2. Aktuelle Gesundheitspolitik und ihre Herausforderungen

2.1 Das Pflege-Sofortprogramm und die Personalbemessung

2.2 Weitere Themen der Gesundheitspolitik

2.3 Pflegesituation im internationalen Vergleich

3. Ambulante Pflege und der Erste Gesundheitsmarkt

3.1 Kennzeichen des Ersten Gesundheitsmarktes

3.2 Räumliche Verteilung der ambulanten Pflege im Bundesgebiet

3.3 Strategische Planung für einen ambulanten Pflegedienst

4. Ambulante Pflege und der Zweite Gesundheitsmarkt

4.1 Kennzeichen des Zweiten Gesundheitsmarktes

4.2 Pflegerelevante Teilmärkte und Privatzahlerkatalog

5. Fraud & Corruption

5.1 Schwachstellen des Systems und Gesetzesbrüche

5.2 Strategien zur Verhinderung von Korruption und Betrug

6. Selbstständigkeit in der ambulanten Pflege

6.1 Voraussetzungen: Geschäftsidee, Persönlichkeit und Zulassung

6.2 Finanzierung, Versicherungen, Steuern und Rechtsform

6.3 Standortanalyse

6.4 Was raten Unternehmensberater?

 

Literatur:

• Brehm-Pflüger, C./Riedle, H. (2013): Erfolgreiche Existenzgründung in der ambulanten Pflege. TiVan, Würzburg. ISBN-13: 978-3981487619.
• Fleßa, S./Greiner, W. (2013): Grundlagen der Gesundheitsökonomie. Eine Einführung in das wirtschaftliche Denken im Gesundheitswesen. Springer Gabler, Heidelberg. ISBN-13: 978-3642309182.
• Kämmer, K./Link. J. (2016): Management in der ambulanten Pflege. Besser organisieren – sicherer führen – kundenorientierter pflegen. Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover. ISBN-13: 978-3899933581.
• Lauterbach, K. W./Stock, S./Brunner, H. (Hrsg.) (2013): Gesundheitsökonomie. Lehrbuch für Mediziner und andere Gesundheitsberufe. 3. Auflage, Huber, Bern. ISBN-13: 978-3456852836.
• Schlürmann, B. (2015): Wachstumsmarkt Ambulante Pflege. Angebote – Chancen – Modelle. Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover. ISBN-13: 978-3899933390.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30