MENUMENU
MENUMENU

Mikroökonomie I (Einführung) (BMIK01)

Kursnummer:

BMIK01

Kursname:

Mikroökonomie I (Einführung)

Gesamtstunden:

90 h

ECTS Punkte:

3 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Ökonomische Fragestellungen leiten sich stets aus dem Problem der Knappheit ab. Aufbauend auf der Erkenntnis, dass die Bedürfnisse stets die zu deren Befriedigung verfügbaren Ressourcen übersteigen, befasst sich die Ökonomie im Allgemeinen mit dem Problem der Auswahl zwischen den zur Verfügung stehenden Alternativen. Die Mikroökonomie befasst sich dabei mit dem Wahlverhalten von Individuen (Haushalte und Unternehmen) und dessen Bestimmungsfaktoren. Im Einzelnen wird dargestellt und erläutert, wie Unternehmen ihr Produktionsprogramm und private Haushalte ihre Konsumentscheidungen begründen.

Kursziele:

Studierende werden mit den Analyseinstrumenten und Methoden der Mikroökonomie vertraut gemacht, sollen lernen, das Verhalten von Unternehmen und Haushalten zu verstehen und zu analysieren, und sollen in die Lage versetzt werden, die Theorie auf praktische Probleme anzuwenden.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Güterknappheit und Wahlverhalten

1.1 Bedürfnisse und Güter

1.2 Beschreibung der Produktionsmöglichkeiten

1.3 Opportunitätskosten als Entscheidungskriterium

1.4 Das ökonomische Prinzip

2 Nachfrage, Angebot und Marktgleichgewicht

2.1 Bestimmungsfaktoren der Nachfrage

2.2 Individuelle Nachfrage und Marktnachfrage

2.3 Bestimmungsfaktoren des Angebots

2.4 Vom Unternehmensangebot zum Marktangebot

2.5 Entstehung und Verschiebung des Marktgleichgewichts

3 Analyse von Gleichgewichts- und Ungleichgewichtssituationen

3.1 Konsumenten- und Produzentenrente

3.2 Preisober- und Preisuntergrenzen3.3 Einfluss von Preis- und Einkommenselastizitäten

4 Haushalte und Unternehmen als Marktteilnehmer

4.1 Verhalten der Haushalte und Konsumentenwahl

4.2 Verhalten profitmaximierender Unternehmen

Literatur:

• Bartling, H./Luzius, F. (2008): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre. 16. Auflage, Vahlen, München. ISBN-13: 978-3800635405.
• Oberender, P./Fleischmann, J. (2005): Einführung in die Mikroökonomik. 3. Auflage, P.C.O., Bayreuth. ISBN-13: 978-3936299420.
• Pyndick, R. S./Rubinfeld, D. L. (2005): Mikroökonomie. 6. Auflage, Pearson, München. ISBN-13: 978-3827372826.
• Varian, H. R. (2007): Grundzüge der Mikroökonomik. 7. Auflage, Oldenbourg, München/Wien. ISBN-13: 978-3486274530.
• Vogt, G. (2007): Faszinierende Mikroökonomie. Erlebnisorientierte Einführung. 2. Auflage, Oldenbourg, München/Wien. ISBN-13: 978-3486582291.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 45 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 90

Selbststudium (in Std.): 54
Selbstüberprüfung (in Std.) 18
Tutorien (in Std.): 18