MENUMENU
MENUMENU

Mikroökonomie II (BMIK02-01)

Kursnummer:

BMIK02-01

Kursname:

Mikroökonomie II

Gesamtstunden:

60 h

ECTS Punkte:

2 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

BMIK01-01

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Aufbauend auf den Inhalten der Veranstaltung Mikroökonomie I befasst sich dieser Kurs zunächst mit dem Einfluss der Rahmenbedingungen, unter denen Unternehmen und Privathaushalte ihre Entscheidungen treffen. Von besonderer Bedeutung ist hier das Studium verschiedener Marktformen und deren Einfluss auf das Marktergebnis. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen Modelle der Preisbildung bei vollkommener Konkurrenz, Monopol, Oligopol und monopolistischer Konkurrenz. Darüber hinaus werden ökonomische Gegebenheiten diskutiert, die ein korrektives Eingreifen seitens des Staates begründen. Die dazugehörigen Regulierungsinstrumente werden hinsichtlich ihrer Eignung und ihres allokativen Ergebnisses analysiert.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses

  • können die Studierenden das individuelle Unternehmensverhalten bei vollständiger Konkurrenz beschreiben und die Angebotsmenge für diese Marktstruktur sowohl kurzfristig als auch langfristig bestimmen.
  • verstehen die Studierenden den Begriff der Marktmacht und können ihre Auswirkungen diskutieren.
  • sind die Studierenden in der Lage, die Monopolpreissetzung zu analysieren und die dazugehörigen Wohlfahrtsverluste zu zeigen.
  • verfügen die Studierenden über fundierte Kenntnisse bezüglich weiterer Formen der unvollkommenen Konkurrenz, z. B. Oligopol oder monopolistische Konkurrenz.
  • können die Studierenden Marktversagenstatbestände analysieren und die unterschiedlichen Politiken zur deren Korrektur diskutieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Vollständige Konkurrenz

1.1 Marktverhalten und Marktgleichgewicht bei vollkommener Konkurrenz

1.2 Gleichgewichtsanpassungen bei Angebots- und Nachfrageverschiebungen

2. Monopol

2.1 Monopolpreisbildung

2.2 Monopol versus vollkommene Konkurrenz

2.3 Preisdifferenzierung

3. Monopolistische Konkurrenz

3.1 Preissetzung bei unbegrenztem Preissetzungsspielraum

3.2 Preissetzung bei begrenztem Preissetzungsspielraum

4. Oligopol

4.1 Das Modell von Cournot

4.2 Das Modell von Stackelbergs

4.3 Das Modell von Bertrand

5. Marktversagen

5.1 Natürliches Monopol

5.2 Externe Effekte

5.3 Öffentliche Güter

5.4 Asymmetrische Information

Literatur:

• Bartling, H./Luzius, F. (2014): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre. 17. Auflage, Vahlen, München. ISBN-13: 978-3800647675.
• Mankiw, N. G./Taylor, M. P. (2016): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre. 6. Auflage, Schäffer-Poeschel, Stuttgart. ISBN-13: 978-3791035192.
• Oberender, P./Fleischmann, J. (2012): Einführung in die Mikroökonomik. 4. Auflage, P.C.O., Bayreuth. ISBN-13: 978-3941678361.
• Pindyck, R. S./Rubinfeld, D. L. (2015): Mikroökonomie. 8. Auflage, Pearson, München. ISBN-13: 978-3868942736.
• Varian, H. R. (2016): Grundzüge der Mikroökonomik. 9. Auflage, De Gruyter Oldenbourg, Berlin/Boston. ISBN-13: 978-3110440935.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 45 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 60

Selbststudium (in Std.): 36
Selbstüberprüfung (in Std.): 12
Tutorien (in Std.): 12