MENUMENU
MENUMENU

Organisation von Sportvereinen und Verbänden (DLBSMMSV01)

Kursnummer:

DLBSMMSV01

Kursname:

Organisation von Sportvereinen und Verbänden

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Zunächst werden die Grundlagen zur Organisationslehre in einen sportwirtschaftlichen Kontext gesetzt. Ausgehend hiervon werden die die Akteure Sportvereine und Sportverbände in deren jeweiliger unterschiedlicher Ausgestaltung näher vorgestellt und deren grundsätzliche Motivations- und Interessenlage situationsbedingt vorgestellt. Im Weiteren werden die Innenorganisationen und damit assoziierte Prozesse von Sportvereinen und Sportverbänden (national wie international) näher beleuchtet. Zudem erfolgt eine Diskussion über die möglichen Auswirkungen von Vereins- und Verbandsentscheidungen auf betreffende Akteure sowie deren Überprüfbarkeit vor unabhängigen Institutionen. Abschließend werden die theoriebezogenen Grundlagen mit einem praktischen Anwendungsbezug versehen.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Absolvieren des Kurses

  • verstehen die Studierenden die Grundlagen der Organisation in einem sportwirtschaftlichen Kontext.
  • können die Studierenden die jeweiligen ökonomischen Motivations- und Interessenlagen von Sportvereinen sowie Sportfachverbänden, internationalen Dachverbänden und sportartübergreifender Verbände erkennen und situationsabhängig bewerten.
  • sind die Studierenden in der Lage, die Innenorganisationen von Sportvereinen, professionalisierten Sportvereinen und deren Profiabteilungen sowie von nationalen und internationalen Sportverbänden zu analysieren und Handlungsempfehlungen für eine mögliche Optimierung zu geben.
  • verstehen die Studierenden die Auswirkungen von sportinstitutionellen Entscheidungen und deren mögliche Überprüfbarkeit.
  • sind die Studierenden in der Lage, praxisfallbezogen Lösungsansätze spezieller Problemstellungen in der Organisation von Sportvereinen und Sportverbänden zu erarbeiten.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Grundlagen der Organisation im sportwirtschaftlichen Kontext

1.1 Der Organisationsbegriff

1.2 Aufgabenformulierung in der jeweiligen Sportorganisation

1.3 Das Individuum und die jeweilige Sportorganisation

1.4 Die Sportorganisation im Kontext ihre Umwelt

1.5 Unternehmenskultur in der jeweiligen Sportorganisation

2 Akteure und deren jeweilige Motivations- und Interessenlage: Verbände und Vereine

2.1 Sportfachverbände und internationale Dachverbände

2.2 Sportartübergreifende Verbände

2.3 Sportvereine

3 Die Innenorganisation der Sportvereine und Sportverbände

3.1 Organisationsstrukturen und -prozesse in Sportvereinen

3.2 Organisationsstrukturen und -prozesse in professionalisierten Sportvereinen und deren Profiabteilungen

3.3 Organisationstrukturen und -prozesse in nationalen und internationalen Sportverbänden

4 Sportvereins- und Sportverbandsentscheidungen

4.1 Sportinstitutionelle Entscheidungen

4.2 Überprüfung von Sportvereins- und Sportverbandsentscheidungen

4.3 Mediation im Sport

5 Fallbeispiele für die Organisation von Sportvereinen und Sportverbänden

5.1 FC Bayern München

5.2 Brose Bamberg

5.3 Deutscher Fußballbund

5.4 FIFA

5.5 Deutscher Olympischer Sportbund

Literatur:

• Beech, J./Chadwick, S. (Hrsg.) (2013): The Business of Sport Management. 2. Auflage, Person Education, Essex. ISBN-13: 978-0273721338.
• Breuer, C./Thiel, A. (Hrsg.) (2009): Handbuch Sportmanagement. 2. Auflage, Hofmann, Schorndorf. ISBN-13: 978-3778019924.
• Fahrner, M. (2014): Grundlagen des Sportmanagements. 2. Auflage, De Gruyter Oldenbourg, München. ISBN-13: 978-3486763737.
• Fechner, F./Arnhold, J./Brodführer, M. (2014): Sportrecht. Mohr Siebeck, Tübingen. ISBN-13: 978-3825237462.
• Masteralexis, L. P./Barr, C. A./Hums, M. (2014): Principles and Practice of Sport Management. 5. Auflage, Jones and Bartlett, Burlington. ISBN-13: 978-1284034172.
• Picot, A. et al. (2015): Organisation. Theorie und Praxis aus ökonomischer Sicht. 7. Auflage, Schäffer-Poeschel, Stuttgart. ISBN-13: 978-3791034355.
• Schreyögg, G. (2016): Grundlagen der Organisation. Basiswissen für Studium und Praxis. 2. Auflage, Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3658139582.
• Schreyögg, G./Geiger, D. (2016): Organisation. Grundlagen moderner Organisationsgestaltung. 6. Auflage, Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3834944849.
• Schütte, N. (2016): Grundwissen Sportmanagement. UVK, Konstanz/München. ISBN-13: 978-3825244231.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30