MENUMENU
MENUMENU

Persönlichkeitspsychologie (DLMWPWPOE01)

Kursnummer:

DLMWPWPOE01

Kursname:

Persönlichkeitspsychologie

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Wahlpflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Der Mensch im wirtschaftlichen und unternehmerischen Umfeld ist der zentrale Gegenstandsbereich der Wirtschaftspsychologie. Er setzt sich mit der Erforschung, der Analyse und dem Verstehen des Verhaltens, des Denkens, des Fühlens und des Erlebens von Menschen in diesem Kontext auseinander.

Menschen nehmen das Verhalten anderer Menschen und eigenes Erleben und Verhalten durch die subjektive Brille des Alltags wahr. Sie haben Vorstellungen darüber, was die Persönlichkeit eines Menschen ausmacht, wie Persönlichkeit entsteht und suchen nach Erklärungen für auffälliges Verhalten und auffällige Persönlichkeiten. Dabei wollen Menschen verstehen, was Andere zu extremem Verhalten veranlasst.

Der Kurs vermittelt Studierenden ohne psychologisches Vorwissen den Zugang zum Konstrukt der Persönlichkeit sowie methodisch-theoretisches Wissen zu seiner Erfassung. Er beleuchtet die Faktoren zur Entwicklung von Persönlichkeit und geht auf das Erkennen und die Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten ein. Zusätzlich wird ein Verständnis für die Bedeutung der psychischen Gesundheit in Verbindung mit Arbeit aufgebaut und wesentliche Konzepte zur psychischen Gesundheit in der Arbeit aufgezeigt.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • das Konstrukt der Persönlichkeit im Rahmen der Psychologie einzuordnen.
  • das Konstrukt der Persönlichkeit differenziert zu beschreiben und zu betrachten.
  • sich mit den Merkmalen und den Schwerpunkten verschiedener Persönlichkeitstheorien gezielt auseinandersetzen.
  • unterschiedliche theoretische Ansätze zur Beschreibung, Erklärung und Veränderung menschlicher Persönlichkeit zu verstehen und zu reflektieren.
  • die Instrumente der Persönlichkeitsforschung differenziert zu betrachten und deren Einsatzmöglichkeiten in Abhängigkeit der jeweiligen Fragestellung zu diskutieren.
  • die Bedeutung der Intelligenz, Kreativität und Kompetenzen aus persönlichkeitspsychologischer Perspektive zu beurteilen.
  • zentrale Störungsbilder und Verhaltensauffälligkeiten der Persönlichkeit zu erkennen.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Persönlichkeit – Konstrukt und Theorien

1.1 Das Konstrukt der Persönlichkeit

1.2 Psychoanalytischer Ansatz

1.3 Humanistischer Ansatz

1.4 Lerntheoretischer Absatz

1.5 Kognitiver Ansatz

2. Persönlichkeitsforschung

2.1 Methoden der Persönlichkeitsforschung

2.2 Methodenentwicklung

2.3 Selbsteinschätzung

2.4 Verhaltensbeobachtung und verhaltensbasierte Einschätzung

2.5 Interview

2.6 Testverfahren

3. Eigenschaftsorientierte Ansätze der Persönlichkeit und Modelle

3.1 Eigenschaftsorientierter Ansatz

3.2 Temperament

3.3 Traits und States

3.4 Fünf-Faktoren-Modell der Persönlichkeit

3.5 Praktische Anwendung: NEO-FFI und NEO-P

4. Spezifische Persönlichkeitskonstrukte

4.1 Das Selbst

4.2 Intelligenz

4.3 Kreativität

4.4 Kompetenzen

5. Persönlichkeitsentwicklung

5.1 Genetische und Umwelteinflüsse

5.2 Stabilität und Veränderbarkeit

6. Persönlichkeitsstörungen

6.1 Psychische Störungen

6.2 Persönlichkeitsstörungen

6.3 Diagnostik

7. Psychische Gesundheit und Wohlbefinden

7.1 Struktur und Messung psychischer Gesundheit und Wohlbefinden

7.2 Konzepte zur Erhaltung psychischer Gesundheit

Literatur:

  • Gerrig, R. J. (2016): Psychologie. 20. Auflage, Pearson Studium, München. ISBN 978-3-86894-216-3.
  • Herzberg, P. Y./Roth, M. (2014): Persönlichkeitspsychologie. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden. ISBN: 978-3-53117-897-4.
  • Maltby, J./Day, L./Macaskill, A. (2011): Differentielle Psychologie, Persönlichkeit und Intelligenz. 2. Auflage, Pearson Studium, München. ISBN: 978-386894-050-3.
  • Neyer, F. J./Asendorpf, J. B. (2018): Psychologie der Persönlichkeit. 6. Aufl., Springer, Berlin. ISBN: 978-3662549414.
  • Rauthmann, J. F. (2017): Persönlichkeitspsychologie: Paradigmen − Strömungen – Theorien. Springer, Berlin. ISBN: 978-3-66253-003-0.
  • Stemmler, G./Hagemann, D./Amelang, M./Spinath, F. M. (2016): Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung. 8. Auflage, Kohlhammer, Stuttgart. ISBN: 978-317025-721-4.
  • Wittchen, H.-U./Hoyer, J. (Hrsg.) (2011): Klinische Psychologie & Psychotherapie. 2. Auflage, Springer, Berlin. ISBN-13: 978-364213-017-5.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30