MENUMENU
MENUMENU

Physikalische Therapie und Massagetechniken (DLBPTAR501)

Kursnummer:

DLBPTAR501

Kursname:

Physikalische Therapie und Massagetechniken

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Course Duration : Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Die Physikalische Therapie umfasst prinzipiell alle Therapieformen, die physikalische Gesetzmäßigkeiten und physiologische Reaktionen auf die Reizsetzungen mittels Wärme, Kälte, Licht oder elektrische Reize etc. nutzen. Die Physikalische Therapie wird unter anderem eingesetzt zur Schmerzbekämpfung, Verbesserung der Durchblutung sowie zur Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit, Belastbarkeit und Muskelkraft. Der Kurs vermittelt das grundlegende Verständnis für die Physikalische Therapie und die praktische Integration in die Physiotherapie.

Die Inhalte und Kompetenzziele (Lernergebnisse) dieses Kurses beziehen sich auf die Vorgaben für die im Berufsgesetz (MPhG, 1994) vorgegebenen Inhalte. Eine detaillierte Auflistung der Unterrichtsinhalte findet sich in Anlage 1 der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Physiotherapeuten (PhyTh-APrV) vom 6. Dezember 1994, zuletzt geändert am 2.8.2013.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • Wirkungen und Techniken der Physikalischen Therapie und Massagetherapie theoretisch darzulegen, und besitzen ein tiefes Verständnis grundlegender Indikationen.
  • Kontraindikationen zu spezifischen Krankheitsbildern zu erkennen und diese eigenständig zu selektieren sowie die Therapieformen der Physikalischen Therapie und Massagetechniken fachmännisch anzuwenden.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

  • Theoretische Grundlagen der Hydro-, Elektro-, Thermo-, Licht- und Strahlentherapie
  • Theoretische Grundlagen der Massagetherapie
    • Klassische Massage
    • Bindegewebsmassage
    • Funktionsmassage
    • Querfriktionen
    • Lymphdrainage
    • und aktuelle Massagetechniken
  • Physikalische Diagnostik und Therapie
  • Wirkweisen der Physikalischen Therapien und Einsatzgebiete
  • Praktische Übungen
  • Bäder- und Kurwesen

Literatur:

  • Gutenbrunner, C./Glaesener, J. (2007): Rehabilitation, Physikalische Medizin und Naturheilverfahren. Springer, Heidelberg.
  • Kolster, B. C. (2003): Massage. Klassische Massage, Querfriktionen, Funktionsmassage. Springer, Berlin.
  • Schmidt, K. L./Drexel, H./Jochheim, K.-A. (Hrsg.) (1995): Lehrbuch der physikalischen Medizin und Rehabilitation. Fischer Verlag, Stuttgart.
  • Teirich-Leube, H. (1970): Bindegewebsmassage. Anleitung zu Technik und Therapie. 5. Auflage, Gustav Fischer Verlag, Stuttgart.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.):150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30