MENUMENU
MENUMENU

Pressestrategie und PR-Controlling (DLBPRPSPRC01)

Kursnummer:

DLBPRPSPRC01

Kursname:

Pressestrategie und PR-Controlling

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Course Duration : Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung und Medialisierung steigt die Bedeutung der PR, der Presse- und Medienarbeit. Erfolgreiche Pressearbeit muss daher strategisch organisiert und realisiert werden. Und dieser Erfolg muss messbar sein. Aus diesem Grunde kommen in der modernen Presse- und Medienarbeit sowohl der strategischen Kommunikation als auch dem Kommunikationscontrolling zentrale Bedeutungen zu. Um diese vollumfänglich zu durchdringen, werden auch Aspekte der Medienwirkungsforschung thematisiert und diskutiert. Schließlich soll die Interdependenz von Strategie und Controlling herausgearbeitet werden. Dieses Verhältnis gilt es den Studierenden im Rahmen des Kurses zu präsentieren und ihnen das notwendige Handwerkszeug zur Umsetzung erfolgreicher Pressestrategien und PR-Controllings zu vermitteln.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • Ziele, Instrumente und Methoden der strategischen Kommunikation zu benennen und zu analysieren.
  • Ziele, Instrumente und Methoden des Kommunikationscontrollings zu benennen und zu analysieren.
  • Zielsetzungen jeweils in einen kommunikativen Gesamtkontext einzuordnen.
  • Problemstellungen wissenschaftlich zu beleuchten und selbständig zu lösen.
  • Instrumente und Probleme der Erfolgsmessung von Kommunikation und des Kommunikationscontrollings zu diskutieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

 

1. Inhalte des Kurses:

1.1 Einführung und Grundlagen
1.2 Begriffsdefinition & Gegenstand der Pressestrategie
1.3 Begriffsdefinition & Gegenstand des PR-Controllings

2. Pressestrategie und PR-Controlling aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive
2.1 Theoretische Grundlagen: Ansätze und Modelle
2.2 Adaption in der Praxis

3. Kommunikationsstrategie
3.1 Kommunikation und Strategie
3.2 Strategische Kommunikation in der Presse- und Medienarbeit
3.3 Instrumente und Methoden
3.4 Trends und Entwicklungen

4. Kommunikationscontrolling
4.1 Kommunikation und Controlling
4.2 Controlling in der Unternehmenskommunikation
4.3 Instrumente und Methoden
4.4 Trends und Entwicklungen

5. Bedeutung von Pressestrategie und PR-Controlling in der modernen Presse- und Medienarbeit
5.1 Strukturen und Prozesse öffentlicher Kommunikation
5.2 Digitalisierung und Medienwandel im Fokus
5.3 Fazit und Ausblick

Literatur:

  • Ruisinger, D. (2016): Die digitale Kommunikationsstrategie. Praxis-Leitfaden für Unternehmen - Mit Case Studys und Expertenbeiträgen - Für eine Kommunikation in digitalen Zeiten. Schäffer Poeschel, Stuttgart.
  • Besson, N. (2012): PR-Evaluation und Kommunikations-Controlling. Public Relations optimieren und steuern. Ein Handbuch für PR-Praktiker. Fachverlag, Edingen.
  • Pfannenberg, J./Zerfaß, A. (2009): Wertschöpfung durch Kommunikation. Kommunikations-Controlling in der Unternehmenspraxis. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt.
  • Droste, H.W. (2018): Kommunikations-Strategie. Analyse-Methode - Lösungs-Findung - Crossmediale Planung. Pedion, Hückelhoven.
  • Bonfadelli, H./Friemel, T.N. (2017): Medienwirkungsforschung. 6. Auflage, UTB, Stuttgart.

Eine aktuelle Liste mit kursspezifischer Pflichtlektüre sowie Hinweisen zu weiterführender Literatur ist im Learning Management System hinterlegt.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Fachpräsentation

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 110
Selbstüberprüfung (in Std.): 20
Tutorien (in Std.): 20