MENUMENU
MENUMENU

Projekt: Crossmediales Design (DLBKDWCMD02)

Kursnummer:

DLBKDWCMD02

Kursname:

Projekt: Crossmediales Design

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Wahlpflicht

Kursangebot : WS, SS

Course Duration : Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Crossmediales Design zur Vermittlung einer Botschaft über unterschiedlichste Kanäle erfordert nicht nur viel strategisches Kalkül, sondern gestalterischen Weitblick. Die Studierenden haben die Möglichkeit in diesem Kurs, die Chancen aber auch Schwierigkeiten kennenzulernen und zu meistern.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • eine crossmediale Strategie zur nachhaltigen Vermittlung einer Botschaft zu entwerfen.
  • ein grundlegendes Gestaltungskonzept zu entwickeln, das die Umsetzbarkeit in verschiedene Medien gewährleistet.
  • Zeit- und Kostenaufwand der Gestaltung einer crossmedialen Kampagne einzuschätzen.
  • ihr Werk zu begründen und argumentationssicher in einem Portfolio zu präsentieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Leitfäden, Video-Präsentationen, (Online-)Tutorien und Foren. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

Die Studierenden erarbeiten eine selbst erdachte crossmediale Kampagne. Das gefundene Thema soll gedanklich durchdrungen nach erfolgreicher Recherche aufbereitet werden. Nach der Erschließung des Themas und dem Wählen einer crossmedialen Strategie folgt die Entwicklung eines adäquaten Gestaltungskonzeptes. Das Ziel ist es, eine den zulässigen Workload nicht übersteigende Anzahl von einzelnen Maßnahmen aus der gewählten Strategie dem Gestaltungskonzept folgend zu entwerfen und umzusetzen.

Literatur:

  • Kleine Wieskamp, P. (2016): Storytelling: Digital – Multimedial – Social: Formen und Praxis für PR, Marketing, TV, Game und Social Media. Carl Hanser Verlag, München.
  • van Wyngaarden, E. (2018): Digitale Formatentwicklung: Nutzerorientierte Medien für die vernetzte Welt. Herbert von Halem Verlag, Köln.
  • Wengerter, L. (2015): Erfolgreiches Dialogmarketing durch crossmediale Vernetzung: Status Quo und Wirkungsmessung in der Praxis. Igel Verlag, Paderborn.

Eine aktuelle Liste mit kursspezifischer Pflichtlektüre sowie Hinweisen zu weiterführender Literatur ist im Learning Management System hinterlegt.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Portfolio

Zeitaufwand Studierende (in Std.):150

Selbststudium (in Std.): 120
Selbstüberprüfung (in Std.): –
Tutorien (in Std.): 30