MENUMENU
MENUMENU

Projekt: Lebensmittelwissenschaftliche Übungen (DLBEWPLWU01)

Kursnummer:

DLBEWPLWU01

Kursname:

Projekt: Lebensmittelwissenschaftliche Übungen

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Course Duration : Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Die Studierenden erhalten in diesem Kurs eine Einführung in verschiedenen Methoden in der Lebensmittelwissenschaft und -technologie und wenden diese im kleinen Rahmen an. Dazu gehören Übungen zur Nutzung von Maillardreaktionen sowie zur Definition und Nutzung von Emulsionen. Sie wenden verschiedene Methoden zur Haltbarmachung von Lebensmitteln an und erläutern den entsprechenden lebensmittelchemischen Hintergrund.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • die Maillardreaktionen nachzuvollziehen und anzuwenden.
  • die Herstellung von Emulsionen und deren Ziele zu erläutern.
  • den Prozess und die Herstellung von Sauermilchprodukten zu erklären.
  • verschiedene Verfahren zur Haltbarmachung von Lebensmitteln zu erinnern, anzuwenden und die Kenntnisse auf die Produktion in größerem Stil zu übertragen.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Leitfäden, Video-Präsentationen, (Online-)Tutorien, und Foren. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

Im Rahmen dieses Kurses beschäftigen sich die Studierenden mit verschiedenen Methoden der Lebensmittelwissenschaft und -technologie und setzen ihre theoretischen Kenntnisse in kleinen, eigenständigen Versuchen um. Dabei stehen Projekte zur Maillardreaktion, Emulsionen sowie zur Herstellung von Sauermilchprodukten und Haltbarmachung von Produkten im Zentrum. Alle Versuche werden protokolliert und fachwissenschaftlich kontextualisiert.

Die Ergebnisse werden in einem übergreifenden Projektbericht dokumentiert.

Eine aktuelle Themenliste der Versuche findet sich im Learning Management System.

Literatur:

  • Belitz, H.-D./Grosch,W./Schieberle, P. (2008): Lehrbuch der Lebensmittelchemie. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg.
  • Ebermann, R./Ilmadfa, I. (2011): Lehrbuch Lebensmittelchemie und Ernährung. Springer-Verlag, Wien.
  • Rimbach, G./Möhring, J./Erbersdobler, H.F. (2010): Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger. Springer, Berlin.
  • Seabert, H./Wöhrmann, H. (1992): Konservierung von Lebensmitteln mit und ohne Chemie. Sozial, Marburg.
  • Verordnung über Milcherzeugnisse vom 15. Juli 1970, die zuletzt durch Art. 21 VO vom 5. Juli 2017 (BGBl. I S. 2272, 2287) geändert worden ist

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

 Schriftliche Ausarbeitung: Projektbericht

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 120
Selbstüberprüfung (in Std.): -
Tutorien (in Std.): 30