MENUMENU
MENUMENU

Qualitative Forschungsmethoden (DLBPGQLFM01)

Kursnummer:

DLBPGQLFM01

Kursname:

Qualitative Forschungsmethoden

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

In dem Kurs „Qualitative Forschungsmethoden“ werden die Studierenden zunächst in das Thema empirische Sozialforschung eingeführt, sodass sie eine Unterscheidung zwischen den Verfahren der qualitativen und quantitativen Forschung treffen können. Schwerpunkte des Kurses sind die Datenerhebungsmethoden und die Datenauswertungsmethoden der qualitativen Forschung. Hier lernen die Studenten die unterschiedlichen Möglichkeiten kennen und anzuwenden. Die Studierenden führen Interviews, verschriftlichen und werten diese aus. Des Weiteren lernen die Studierenden das Durchführen eines Forschungsprojektes der qualitativen Forschung. Inhaltlich geht es dabei um die Kernmerkmale eines solchen Forschungsvorhabens (welche Fragestellung, welche Erhebungsmethoden ist für diese Frage geeignet, wie kann ein Zugang zum Feld aussehen, etc.?). Dies dient der Vorbereitung der Abschlussprüfung des Moduls.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • die Unterscheidung zwischen qualitativer und quantitativer Forschung zu erinnern.
  • die Forschungsbereiche der qualitativen Forschung zu verstehen.
  • die unterschiedlichen Datenerhebungsverfahren qualitativer Forschung anzuwenden.
  • die unterschiedlichen Auswertungsmethoden qualitativer Forschung zu verstehen.
  • einen Interviewleitfaden zu erstellen, Interviews zu führen und diese zu transkribieren.
  • erste Schritte zu gehen, um die gewonnenen Daten zu analysieren.
  • eine erste kleine Forschungsarbeit zu einem Thema zu entwickeln.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Einleitung: Empirische Sozialforschung

1.1 Begriffsbestimmung und Ziele

1.2 Qualitative und quantitative Forschung

2. Qualitative Forschung

2.1 Qualitatives Denken

2.2 Forschungsdesign und Prozess

2.3 Auswahlverfahren, Sampling und Fallkonstruktion

2.4 Güterkriterien

3. Untersuchungspläne qualitativer Forschung

3.1 Einzelfallanalyse

3.2 Dokumentenanalyse

3.3 Handlungsforschung

3.4 Feldforschung

3.5 Das qualitative Experiment

3.6  Qualitative Evaluationsforschung

4. Datenerhebungsmethoden

4.1 Qualitative Interviewformen

4.2 Beobachtung

4.3 Gruppendiskussionen

4.4 Fotografie und Video

5. Aufbereitungsverfahren

5.1 Wahl der Darstellungsmittel

5.2 Wörtliche Transkription und kommentierte Transkription

5.3 Zusammenfassendes Protokoll und Selektives Protokoll

6. Datenauswertungsmethoden

6.1 Qualitative Inhaltsanalyse

6.2 Grounded Theory

6.3 Objektive Hermeneutik

6.4 Typologische Analyse

7. Hinweise zur Forschung

7.1 Forschungsethik

7.2 Forschungswerkstatt

Literatur:

  • Diekmann, A. (2016): Empirische Sozialforschung; Grundlagen, Methoden, Anwendungen, Rowohlts Enzyklopädie, Reinbeck bei Hamburg.
  • Flick, U./von Kardorff, E./Steinke, I. (Hrsg.) (2005): Qualitative Forschung; Ein Handbuch, Rowohlts Enzyklopädie, Reinbeck bei Hamburg
  • Flick, U. et al. (2012): Handbuch Qualitativer Sozialforschung; Grundlagen, Konzepte, Methoden und Anwendungen. 3. Auflage, Beltz, Weinheim/Basel.
  • Flick, U. (2007): Qualitative Sozialforschung; Eine Einführung, Rowohlts Enzyklopädie, Reinbeck bei Hamburg.
  • Friebertshäuser, B./Langer, A./Prengel A. (Hrsg.) (2013): Handbuch; Qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft. 4. Auflage, BELTZ Juventa, Weinheim/Basel.
  • Friebertshäuser, B./von Felden, H./Schäffer, B. (Hrsg.) (2007): Bild und Text; Methoden und Methodologien visueller Sozialforschung in der Erziehungswissenschaft, Barbera Budrich, Opladen/Fermington Hills.
  • Glaser, B./Strauss, A. (2010): Grounded Theory; Strategien qualitativer Forschung. 3. Auflage, Huber, Bern.
  • Kromrey, H. (2016): Empirische Sozialforschung. 13. Auflage, UTB, Weinheim/Basel.
  • Kühn, T./Koschel, K.-V. (2011): Gruppendiskussionen; Ein Praxishandbuch, VS Verlag, Wiesbaden.
  • Mayring, P. (2015): Qualitative Inhaltsanalyse; Grundlagen und Techniken. 12. Auflage, Beltz UTB, Weinheim/Basel.
  • Mayring, P. (2016): Einführung in die qualitative Sozialforschung. 6. Auflage, Beltz, Weinheim/Basel.
  • Przyborski, A. (2004): Gesprächsanalyse und dokumentarische Methode; Qualitative Auswertung von Gesprächen, Gruppendiskussionen und anderen Diskursen, VS Verlag, Wiesbaden.
  • Schäffer, B./Dörner, O. (Hrsg.) (2012): Handbuch Qualitative Erwachsenen- und Weiterbildungsforschung, Babera Budrich, Opladen, Berlin/ Toronto.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Schriftliche Ausarbeitung: Fallstudie

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 110
Selbstüberprüfung (in Std.): 20
Tutorien (in Std.): 20