MENUMENU
MENUMENU

Recht I (Einführung) (BREC01-02)

Kursnummer:

BREC01-02

Kursname:

Recht I (Einführung)

Gesamtstunden:

90 h

ECTS Punkte:

3 ECTS

Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

In diesem Kurs werden zunächst die Grundlagen des Rechts und Kenntnisse im Bürgerlichen Recht vermittelt. Im Vordergrund stehen die unterschiedlichen Rechtsgebiete und Rechtsquellen. Die Differenzierung, ob eine Rechtsstreitigkeit im Bereich des Zivilrechts eingegliedert oder dem öffentlichen Recht zugeordnet wird, spielt dabei eine Rolle. In diesem Zusammenhang wird auch das Gerichtssystem behandelt, um die Unterschiede zu verdeutlichen. Auch die rechtsstaatlichen Prinzipien und die Kenntnisse der Methodik der Rechtsanwendung bilden die Grundlage des Rechts. Zudem steht auch der Aufbau und Inhalt des BGB im Vordergrund. Der Grundsatz der Privatautonomie und die Bedeutung der Rechtsgeschäfte sind hierbei wichtig. Ferner bildet der Vertragsschluss einen Schwerpunkt in diesem Kurs. Begriff und Arten der Willenserklärung sowie Kenntnisse im Bereich der Geschäftsfähigkeit und Stellvertretung werden in diesem Zusammenhang vermittelt. Auch die Regelungen im Bereich der AGB spielen eine besondere Rolle. Sowohl vertragliche als auch die gesetzlichen Schuldverhältnisse bilden weitere Themen, die in diesem Kurs behandelt werden. Im Rahmen der vertraglichen Schuldverhältnisse werden nicht nur der Inhalt der Schuldverhältnisse, sondern auch das Leistungsstörungsrecht behandelt. Des Weiteren werden hier Kenntnisse zu den Fristen und Verjährungen im BGB vermittelt. Die Geschäftsführung ohne Auftrag, das Bereicherungsrecht sowie die unerlaubte Handlung sind ferner die grundlegenden Themen im Bereich der gesetzlichen Schuldverhältnisse.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses

  • werden die Studierenden in der Lage sein, die Rechtsgebiete zu differenzieren.
  • werden die Studierenden die Rechtsquellen und die rechtsstaatlichen Grundsätze kennen.
  • haben die Studierenden einen Einblick in die Methodik der Rechtsanwendung gewonnen.
  • werden die Studierenden den groben Aufbau des BGB und die Bedeutung des Rechtsgeschäfts kennen.
  • können die Studierenden das Zustandekommen eines Vertrags und die Wirksamkeit prüfen.
  • werden die Studierenden das Leistungsstörungsrecht im Rahmen eines vertraglichen Schuldverhältnisses verstehen und analysieren können.
  • werden die Studierenden die Regelungen hinsichtlich der Fristen und Verjährung im BGB kennen.
  • werden die Studierenden die gesetzlichen Schuldverhältnisse kennen und anwenden können.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Grundlagen des Rechts

1.1 Rechtsgebiete und Rechtsquellen

1.2 Rechtsstaatliche Grundsätze

1.3 Methodik der Rechtsanwendung

2 Einführung in das Bürgerliche Recht

2.1 Aufbau und Inhalt des BGB

2.2 Der Grundsatz der Privatautonomie

2.3 Rechtsgeschäfte

2.4 Willenserklärung

3 Vertragsschluss

3.1 Zustandekommen des Vertrags

3.2 Allgemeine Geschäftsbedingungen

3.3 Geschäftsfähigkeit

3.4 Stellvertretung

4 Vertragliche Schuldverhältnisse

4.1 Entstehung von Schuldverhältnissen

4.2 Inhalt von Schuldverhältnissen

4.3 Leistungsstörungen

4.4 Schadensersatz

4.5 Fristen und Verjährung

4.6 Beendigung von Schuldverhältnissen

5 Gesetzliche Schuldverhältnisse

5.1 Geschäftsführung ohne Auftrag

5.2 Ungerechtfertigte Bereicherung

5.3 Unerlaubte Handlung

Literatur:

• Gesetzbücher: Bürgerliches Gesetzbuch (z. B. Beck-Texte im dtv) oder Wichtige Wirtschaftsgesetze für Bachelor/Master Band 1 und 2 oder Nomos Gesetze Zivilrecht oder Schönfelder (Gesetzessammlung).
• Köhler, H. (2015): BGB, Allgemeiner Teil. 27. Auflage, C.H. Beck, München. ISBN-13: 978-3406678776.
• Medicus, D./Lorenz, S. (2015): Schuldrecht I, Allgemeiner Teil. 21. Auflage, C.H. Beck, München. ISBN-13: 978-3406667367.
• Wandt, M. (2017): Gesetzliche Schuldverhältnisse. Deliktrecht, Schadensrecht, Bereicherungsrecht, GoA. 8. Auflage, Vahlen, München. ISBN-13: 978-3800654284.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 45 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 90

Selbststudium (in Std.): 54
Selbstüberprüfung (in Std.): 18
Tutorien (in Std.): 18