MENUMENU
MENUMENU

Recht II (Vertiefung) (BREC02-02)

Kursnummer:

BREC02-02

Kursname:

Recht II (Vertiefung)

Gesamtstunden:

60 h

ECTS Punkte:

2 ECTS

Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

BREC01-02

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Im Kurs Recht II steht zunächst das Vertragsrecht im Vordergrund. Die verschiedenen Vertragsarten des BGB werden behandelt und die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien besprochen. In diesem Zusammenhang wird das Gewährleistungsrecht nunmehr auch vertieft dargestellt. Im Vertragsrechts steht auch der Handel im elektronischen Geschäftsverkehr im Vordergrund; insbesondere das Verbraucherrecht bildet dabei einen Schwerpunkt. Zudem werden die Sicherungsrechte besprochen. Hier werden vor allem unterschiedliche Kreditsicherheiten dargestellt und erläutert. Auch das Sachenrecht ist ein Teil dieses Kurses. Neben der Darstellung der Grundprinzipien des Sachenrechts erfolgt die nähre Erläuterung der Begriffe Besitz und Eigentum im rechtlichen Sinne. Auch Themen im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes werden behandelt, hierbei stehen das Patent-, Marken-, Gebrauchsmuster- sowie Designrecht im Vordergrund. Auch die Grundlagen im Wettbewerbsrecht – wie etwa die Rechte des unlauteren Wettbewerbs und Wettbewerbsbeschränkungen – sind wichtige Themen dieses Kurses.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses

  • werden die Studierenden die verschiedenen Vertragsarten des BGB kennen.
  • können die Studierenden im Vertragsrecht die Regelungen des BGB anwenden.
  • werden die Studierenden die Rechte und Pflichten im Rahmen eines Onlinekaufs verstehen und anwenden können.
  • haben die Studierenden einen Einblick in die Sicherungsrechte gewonnen.
  • werden die Studierenden die Grundlagen des Sachenrechts verstehen.
  • haben die Studierenden die Grundlagen des Rechtsgebiets „gewerblicher Rechtsschutz“ kennengelernt.
  • haben die Studierenden die Grundlagen des Wettbewerbsrechts kennengelernt.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Vertragsrecht

1.1 Kaufvertrag

1.2 Mietvertrag

1.3 Darlehensvertrag

1.4 Werkvertrag

1.5 Dienstvertrag

1.6 Verträge mit besonderen Vertriebsformen

2. Sachenrecht

2.1 Grundprinzipien

2.2 Besitz

2.3 Eigentum

3. Sicherungsrechte

3.1 Personalsicherheiten

3.2 Realsicherheiten

4 Gewerblicher Rechtsschutz

4.1 Patentrecht

4.2 Gebrauchsmusterrecht

4.3 Designrecht

4.4 Markenrecht

5 Wettbewerbsrecht

5.1 Recht des unlauteren Wettbewerbs

5.2 Wettbewerbsbeschränkungen

Literatur:

• Emmerich, V. (2015): BGB – Schuldrecht Besonderer Teil. 14. Auflage, C.F. Müller, Heidelberg. ISBN-13: 978-3811443655.
• Gesetzbücher: Bürgerliches Gesetzbuch (z. B. Beck-Texte im dtv) oder Wichtige Wirtschaftsgesetze für Bachelor/Master Band 1 und 2 oder Nomos Gesetze Zivilrecht oder Schönfelder (Gesetzessammlung).
• Götting, H. (2014): Gewerblicher Rechtsschutz. Patent-, Gebrauchsmuster-, Design- und Markenrecht. 10. Auflage, C.H. Beck, München. ISBN-13: 978-3406653131.
• Heße, M. (2011): Wettbewerbsrecht schnell erfasst. 2. Auflage, Springer, Berlin/Heidelberg. ISBN-13: 978-3642194795.
• Hirsch, C. (2014): Schuldrecht Besonderer Teil. 3. Auflage, Nomos, Baden-Baden. ISBN-13: 978-3848702893.
• Prütting, H. (2017): Sachenrecht. 36. Auflage, C.H. Beck, München. ISBN-13: 978-3406703782.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 45 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 60

Selbststudium (in Std.): 36
Selbstüberprüfung (in Std.): 12
Tutorien (in Std.): 12