MENUMENU
MENUMENU

Recht im Gesundheitswesen (DLGRGW01)

Kursnummer:

DLGRGW01

Kursname:

Recht im Gesundheitswesen

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Die Studierenden lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen und Rechtsbezüge zu medizinischen, pflegerischen und administrativen Tätigkeiten mit Blick auf die verschiedenen Disziplinen und Arbeitsbereiche des ambulanten und stationären Sektors im deutschen Gesundheitswesen kennen. Dabei werden die unterschiedlichen Akteure und Institutionen, deren Rollen, Pflichten und Handlungsspielräume im professionellen Setting beleuchtet. Auch die Grundzüge des Verfahrens- und Prozessrechts, Gesetzesreformen und europäische Einflüsse auf das deutsche Gesundheitsrecht werden thematisiert.

Kursziele:

Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende

  • (Rechts-)Begriffe, Akteure und Institutionen kennen und korrekt einordnen können.
  • Strukturen, Organe, Zuständigkeiten und Rechtswege fallbezogen benennen können.
  • die regelnde, ordnende und begrenzende Funktion von Gesetzen für Leistungserbringer auf den Gebieten Heilbehandlung, Pflege und Rehabilitation bewerten können.
  • sich der Veränderungen des deutschen Gesundheitsrechts durch gesetzliche Reformen und europäische Einflüsse bewusst sein.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Skripte, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-) Tutorien und Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Recht im Gesundheitswesen: Die Grundlagen
1.1. Das Gesundheitswesen
1.2. Das Rechtsgebiet (die Rechtsgebiete)
1.3. Der sozialrechtliche Hintergrund
2. Leistungserbringung durch Ärzte und andere Personen
2.1. Das Recht der Heilberufe
2.2. Das Vertragsarztrecht
3. Das Arzt-Patienten-Verhältnis
3.1. Grundlage: Der Vertrag über die medizinische Behandlung
3.2. Aufklärung und Einwilligung
3.3. Die zivilrechtliche Haftung für Behandlungsfehler
4. Leistungserbringung durch und in Institutionen
4.1. Grundlagen des Krankenhausrechts
4.2. Leistungserbringung im stationären Sektor
5. Versorgung und Umgang mit Waren
5.1. Arzneimittelrecht
5.2. Medizinprodukte und Hilfsmittel
5.3. Apothekenrecht
6. Begrenzte Handlungsfreiheit im Gesundheitswesen
6.1. Heilmittelwerbung
6.2. Wettbewerbsrecht
6.3. Datenschutz und Persönlichkeitsrechte im Gesundheitswesen
6.4. Korruption im Gesundheitswesen (Zuweisung gegen Entgelt)
6.5. Gesundheitsstrafrecht
6.6. Ethik
7. Verfahrens- und Prozessrecht
7.1. Die Sozialgerichtsbarkeit
7.2. Verwaltungs- und Widerspruchsverfahren
8. Reformprozesse und europäischer Einfluss
8.1. Gesetzesänderungen
8.2. Europäische Impulse

Literatur:

  • Igl, G./Welti, F. (2011): Gesundheitsrecht. Vahlen, München. ISBN-13: 978-3800641666.
  • Janda, C. (2012): Medizinrecht. 2. Auflage, UTB, Stuttgart. ISBN-13: 978-3825237363.
  • Schlegl, T. (2012): Medizin- und Gesundheitsrecht. Kohlhammer, Stuttgart. ISBN-13: 978-3170215368.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30