MENUMENU
MENUMENU

Seminar: Kinderschutz (DLBKPSKS01)

Kursnummer:

DLBKPSKS01

Kursname:

Seminar: Kinderschutz

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Course Duration : Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Im Rahmen des Seminars „Kinderschutz“ erstellen die Studierenden zu einem Thema im Kontext von Frühförderung und Kinderschutz eine Seminararbeit. Die Studierenden stellen so unter Beweis, dass sie sich mit der Thematik ausführlich auseinandergesetzt haben und zudem in der Lage sind, sich selbstständig und wissenschaftlich in Kinderschutzthemen einzuarbeiten und die gewonnenen Erkenntnisse strukturiert zu dokumentieren und zu präsentieren.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • sich eigenständig in ein vorgegebenes Thema aus dem Bereich „Kinderschutz“ einzuarbeiten.
  • Arten von Kindeswohlgefährdung und mögliche Indikatoren zu benennen.
  • mit Kindeswohlgefährdung umzugehen und dabei Situationen entsprechend zu analysieren und auf ihren Risikogehalt hin einzuschätzen.
  • wichtige Zusammenhänge und Erkenntnisse zu diskutieren und in Form einer Ausarbeitung zu verschriftlichen.
  • die erlangten Erkenntnisse differenziert in schriftlicher Form zu präsentieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Leitfäden, Video-Präsentationen, (Online-)Tutorien und Foren. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

Das Seminar behandelt das Thema Kinderschutz im Kontext von Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung in der Frühförderung. Jeder Teilnehmer erstellt zu einem ihm zugewiesenen Thema im Themenfeld Kinderschutz eine Seminararbeit.

Gegenstand des Seminars sind grundsätzlich Themenbereiche Kindeswohl und Kinderschutz. Insbesondere sind folgende Themen und Fragestellungen von Bedeutung:

  • Was ist unter „Kindeswohlgefährdung“ zu verstehen und wann ist das Kindeswohl gefährdet?
  • Welcher Art kann Kindeswohlgefährdung sein? Welche Formen finden sich in der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe, in der Frühförderung, in Schule und Familie?
    • Indikatoren
    • Risikofaktoren: Standardisierte Instrumente/Risikoeinschätzungsbögen
    • Prognosen
  • Umgang mit Kindeswohlgefährdung
    • Wahrnehmen: Bauchgefühl vs. standardisierte Beobachtung
    • Erkennen
    • Einschätzen
    • Dokumentieren (Kennenlernen von Dokumentationshilfen)
    • Reflektiert Handeln
    • Inobhutnahme
  • Die „insoweit erfahrende Fachkraft“ nach §§ 8a und 8b
  • Das Hilfe-Netzwerk: Aufgaben und Rollen der verschiedenen Institutionen und Professionen
    • Inobhutnahmestellen
    • Familiengericht
    • ASD/BSA/Jugendamt
    • Suchthilfeeinrichtungen
    • Ambulante Erziehungshilfen
    • Sonstige Kooperationen
  • Rechtliche Vorgaben im Kontext des Kinderschutzes
  • Spezialfälle:
    • Sexuelle Übergriffe
    • Missbrauch in Einrichtungen
    • Missbrauch in Vereinen/im Sportverein
    • Missbrauch im Kontext unterschiedlicher Kulturen
  • Schweigepflicht (Datenschutz) vs. Anzeigepflicht
  • Kasuistik

Literatur:

  • Bathke, S./Bücken, M./Fliegenbaum, D. (2018): Praxisbuch Kinderschutz interdisziplinär. VS Verlag, Wiesbaden.
  • Biesel, K./Urban-Stahl, U. (2018): Lehrbuch Kinderschutz. Beltz Verlag, Weinheim/Basel.
  • Böwer, M./Kotthaus, J. (Hrsg.) (2018): Praxisbuch Kinderschutz. Professionelle Herausforderungen bewältigen. Beltz Verlag, Weinheim/Basel.

Eine aktuelle Liste mit kursspezifischer Pflichtlektüre sowie Hinweisen zu weiterführender Literatur ist im Learning Management System hinterlegt.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Schriftliche Ausarbeitung: Seminararbeit

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 120
Selbstüberprüfung (in Std.): –
Tutorien (in Std.): 30

Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Kontakt