MENUMENU
MENUMENU

Seminar Public Health (DLMGWPH02)

Kursnummer:

DLMGWPH02

Kursname:

Seminar Public Health

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Wahlpflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Ziel des Seminars Public Health ist eine Qualifizierung der Studierenden, unter Vermittlung der theoretischen Grundlagen und praktischen Umsetzung von eHealth-Anwendungen im Kontext von Public Health (ePublic-Health).

Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der digital unterstützten Gesundheitsförderung und Prävention. Ziel ist die Verhütung von Krankheiten und der Erhalt bzw. Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden (gesundheitsorientierter Handlungsansatz). Die Studierenden lernen, sich mit theoretischen Grundlagen von Gesundheitsförderung und Prävention kritisch auseinanderzusetzen und die Bedeutung für die Bevölkerung zu erkennen und zu beurteilen.

Es werden Konzepte und Methoden der Qualitätssicherung, Evidenzbasierung und Evaluation in der Gesundheitsförderung und Prävention gelehrt, um diese in einer praktischen Projektplanung strategisch mit Hilfe von digitalen Anwendungen anwenden zu können. Insbesondere der intersektorale und interdisziplinäre Ansatz steht im Fokus.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • typische Anwendungsbeispiele für digitale Medien/Anwendungen in der Gesundheitsförderung im Kontext des ePublic-Health-Ansatzes zu beschreiben.
  • die Herausforderungen und Barrieren für die Umsetzung von ePublic-Health Ansätzen in der Praxis an einem Beispiel zu verdeutlichen.
  • konkreter Beispiele für ePublic-Health-Ansätze in Bezug auf grundlegende gesundheitswissenschaftliche Modelle kritisch zu bewerten und Ansätze für die Evaluation technikgestützter Interventionen zu beschreiben.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten Leitfäden, Video-Präsentationen, (Online-)Tutorien, und Foren. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

Das Seminar lehrt das Potenzial der Digitalisierung im Kontext des Public-Health (ePublic Health). Jeder Teilnehmer muss zu einem ihm zugewiesenen Thema eine Seminararbeit erstellen und die Inhalte der schriftlichen Ausarbeitung präsentieren.

Schwerpunkte sind:

  • Relevanz von Digital-Health-Anwendungen für die Bevölkerungsgesundheit (Public Health)
  • Potentiale und Risiken digitaler Medien für die Gesundheitsförderung im Vergleich zu anderen Medien
  • digitale Edukation zur Förderung von Gesundheitskompetenz (Health literacy) und Patient Empowerment
  • digitale Intervention und Gesundheitsverhalten
  • Digitalisierung im Kontext des Mangels von medizinischen Fachpersonal (u.a. Ärzte, Pflegekräfte)
  • Künstliche Intelligenz im Kontext der Krankheitsfrüherkennung (z.B. App Ada)
  • ePublic-Health in ausgewählten Settings (Betriebe, Schulen, Kommunen)
  • Besonderheiten bei der Evaluation digitaler Intervention in der Gesundheitsförderung

Literatur:

  • Bensley R.J., Brookins-Fisher J. (2018). Community and Public Health Education Methods: A Practical Guide. Jones & Bartlett Learning. ISBN-13: 978-1284142174
  • Knöppler K., Neisecke T., Nölke L. (2016). Digital-Health-Anwendungen für Bürger: Kontext, Typologie und Relevanz aus Public-Health-Perspektive. Bertelsmann Stiftung. https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/Studie_VV_Digital-Health-Anwendungen_2016.pdf (abgerufen 12/2017)
  • Magnuson J.A., Fu P.C. Public Health Informatics and Information Systems. London, Springer Verlag. ISBN-13: 978-1447168140
  • McKenzie J.F. Neiger B.L., Thackeray R. (2016). Planning, Implementing & Evaluating Health Promotion Programs: A Primer (7th Edition). Pearson. ISBN-13: 978-0134219929
  • Müller-Mielitz S., Lux T. (2017). E-Health-Ökonomie. Berlin, Springer Gabler. ISBN-13: 978-3658107871
  • Weaver C.A., Ball M.J., Kim G.R. et al. (2015). Healthcare Information Management System: Cases, Strategies, Solutions. Berlin, Heidelberg, Springer Verlag. ISBN-13: 978-3319207643

Prüfungszugangsvoraussetzung:

  • Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Schriftliche Ausarbeitung: Seminararbeit

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 120
Selbstüberprüfung (in Std.): -
Tutorien (in Std.): 30