MENUMENU
MENUMENU

Smart Mobility I (DLBINGSM01)

Kursnummer:

DLBINGSM01

Kursname:

Smart Mobility I

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

In diesem Kurs sollen die Studierenden einen Einblick in die Zukunft der Mobilität erhalten. Ausgehend von der Vorstellung etablierter Verkehrsinfrastrukturen und ihren spezifischen Eigenschaften werden alternative Ansätze der Mobilität aufgezeigt. Darüber hinaus wird eine Auswahl typischer Dienste vorgestellt, die in Smart Mobility-Infrastrukturen angeboten werden. Um das technische Verständnis für die Implementierung dieser Dienste zu vermitteln, werden die einzelnen Technologien und Standards thematisiert, die von den Diensten verwendet werden. Abschließend werden den Studierenden Einblicke in die Car2X-Kommunikation sowie in ausgewählte Beispielprojekte geboten, in denen Smart Mobility-Ansätze verfolgt werden bzw. wurden.

Kursziele:

Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen die Studierenden

  • die verschiedenen Grundformen von Mobilität kennen.
  • die unterschiedlichen Beweggründe für intelligente Mobilitätssysteme kennen.
  • die verschiedenen etablierten Verkehrsinfrastrukturen hinsichtlich ihrer Eigenschaften und Zugangsvoraussetzungen voneinander abgrenzen können.
  • einen Überblick über alternative Mobilitätsangebote haben.
  • eine Auswahl typischer Dienste kennen, die im Smart Mobility-Kontext angeboten werden.
  • die relevanten Technologien und Standards kennen, die für die Vernetzung der Infrastrukturelemente und Dienste eingesetzt werden bzw. vorgesehen sind.
  • die Anwendungsfälle der Car2X-Kommunikation kennen und mit welchen Technologien und Standards sie umgesetzt werden.
  • ausgewählte Beispielprojekte kennen, die sich mit Smart Mobility befassen.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Motivation und Begriffsabgrenzung

1.1 Grundformen der Mobilität

1.2 Smart Mobility und Smart City

1.3 Energieeffizienz

1.4 Emissionen

1.5 Sicherheit

1.6 Komfort

1.7 Kosteneinsparungen

2 Etablierte Verkehrsinfrastrukturen

2.1 Eigenschaften und Zugangsvoraussetzungen

2.2 Infrastrukturplanung

2.3 Nachteile isolierter Infrastrukturen

3 Alternative Mobilitätsangebote

3.1 P+R

3.2 Carsharing

3.3 Rent a Bike

3.4 Carpooling

4 Smart Mobility-Dienste

4.1 Autorisation

4.2 Bezahlung

4.3 Reservierung

4.4 Navigation

4.5 Sicherheit

4.6 Hybride Dienste

5 Relevante Technologien und Standards

5.1 Mobile Geräte

5.2 Mobilfunknetze und WLAN-Zugriffspunkte

5.3 NFC und RFID

5.4 Outdoor- und Indoor-Lokalisation

5.5 Technologien der Verkehrsüberwachung

6 Car2X-Kommunikation

6.1 Anwendungsfälle

6.2 Elemente eines Car2X-Systems

6.3 Technologien und Standards

6.4 Beispielimplementierungen

7 Beispielprojekte

7.1 Octopus (Honkong)

7.2 Amsterdam Practical Trial

7.3 Mobincity

Literatur:

• Handke, V./Jonuschat, H. (2013): Flexible Ridesharing. New Opportunities and Service Concepts for Sustainable Mobility. Springer, Berlin/Heidelberg. ISBN-13: 978-3-642113444.
• Henkel, S. et al. (2015): Mobilität aus Kundensicht. Wie Kunden ihren Mobilitätsbedarf decken und über das Mobilitätsangebot denken. Springer, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3658080747.
• Inderwildi, O.; King, D. (Hrsg.) (2012): Energy, Transport, & the Environment. Addressing the Sustainable Mobility Paradigm. Springer, London. ISBN-13: 978-1447127161.
• Proff, H. et al. (2012): Zukünftige Entwicklungen in der Mobilität. Betriebswirtschaftliche und technische Aspekte. Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3834932327.
• Proff, H. et al. (Hrsg.) (2013): Schritte in die künftige Mobilität. Technische und betriebswirtschaftliche Aspekte. Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3834943071.
• Proff, H. (Hrsg.) (2014): Radikale Innovationen in der Mobilität. Technische und betriebswirtschaftliche Aspekte. Springer Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3658-031015.
• Sashinskaya, M. (2015): Smart Cities in Europe. Open Data in a Smart Mobility Context. Createspace Independent Publishing Platform. ISBN-13: 978-1522924890.
• Schöller, O. (Hrsg.) (2014): Öffentliche Mobilität. Perspektiven für eine nachhaltige Verkehrsentwicklung. 2. Auflage, Springer, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3-658033019.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30