MENUMENU
MENUMENU

Sportmedienmanagement (DLBSMSMM01)

Kursnummer:

DLBSMSMM01

Kursname:

Sportmedienmanagement

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Kursangebot : WS, SS

Course Duration : Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Die Studierenden werden mit den Grundlagen des Medienmanagements in einem sportwirtschaftlichen Kontext vertraut gemacht. Hierbei werden sowohl grundlegende Begrifflichkeiten definiert als auch Sportmedienmanagement als branchenspezifisches Medienmanagement etabliert. Im Anschluss werden mögliche Adressaten des Sportmedienmanagements (Sender und Empfänger) der Informationen vorgestellt sowie ihre perspektivenindividuelle Motivations- und Interessenlage dargelegt. Darüber hinaus widmet sich der der Kurs der Vorstellung relevanter Kanäle der Außen- und Innenkommunikation sportlicher Institutionen sowie der Kommunikationsoptionen von mandatierten Beratern.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Absolvieren des Kurses

  • verstehen die Studierenden die Grundlagen des Medienmanagements in einem sportwirtschaftlichen Kontext.
  • können die Studierenden die Adressaten des Sportmedienmanagements identifizieren, deren jeweilige Motivations- und Interessenlage bewerten und adäquate grundlegende Medienstrategien situationsabhängig entwickeln.
  • sind die Studierenden in der Lage, unterschiedliche Kanäle in der Außenkommunikation einer sportlichen Institution zu identifizieren und situationsabhängig einzusetzen.
  • sind die Studierenden in der Lage, unterschiedliche Kanäle in der Innenkommunikation einer sportlichen Institution zu identifizieren und situationsabhängig einzusetzen.
  • sind die Studierenden in der Lage, unterschiedliche Kanäle in der Kommunikation eines mandatieren Beraters für seinen Kunden (in Form eines Profisportlers) zu identifizieren und situationsabhängig einzusetzen.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Grundlagen zum Medienmanagement im sportwirtschaftlichen Kontext

1.1 Begriffsdefinition Medienmanagement

1.2 Medienmanagement als Instrument im Marketingmix

1.3 Sportmedienmanagement als branchenspezifisches Medienmanagement

1.4 Anspruchsgruppen im Sportmedienmanagement

2.Relevante Kanäle der klassischen Kommunikation einer sportlichen Institution

2.1 Live-Auftritt

2.2 Der Weg von der Pressemitteilung zu den Medienanstalten

2.3 Funk und Fernsehen

2.4 Printmedien

3. Bedeutung des New Media Managements für eine sportliche Institution

3.1 Digitale Medien

3.2 Digitale Darstellungsformen

3.3 Digitale Touchpoints und Crossmedia

4. Mobile und Social Media im Hinblick auf sportliche Institutionen

4.1 Mobile Media

4.2 Social-Media-Kanäle

4.3 Aufbau von Brand und Branded Communities

5. Relevante Kommunikationskanäle eines mandatierten Beraters

5.1 Allgemeine Betreuungsfelder

5.2 Vermarktung und Öffentlichkeitsarbeit von Sportlern durch Berater

5.3 Die Privatsphäre von Sportlern im Hinblick auf das Medienmanagement

Literatur:

• Becker, T. (2014): Medienmanagement und öffentliche Kommunikation. Der Einsatz von Medien in Unternehmensführung und Marketing. Springer VS, Wiesbaden.
• Bölz, M. (2015): Sport- und Vereinsmanagement. Sport organisieren und vermarkten. Schäffer-Poeschel, Stuttgart.
• Daumann, F. (2014): Grundlagen der Sportökonomie. 2. Auflage, UVK, Konstanz/München.
• Gläser, M. (2014): Medienmanagement. 3. Auflage, Vahlen, München.
• Kratochvil, J. (2011): Modernes Marketing für Sportvereine. Ein Praxishandbuch. Meyer & Meyer, Aachen.
• Sigler, C. (2010): Online-Medienmanagement. Grundlagen – Konzepte – Herausforderungen. Gabler, Wiesbaden.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30

Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon
Kontakt