MENUMENU
MENUMENU

Supervision, Intervision, Coaching (DLBSASIC01)

Kursnummer:

DLBSASIC01

Kursname:

Supervision, Intervision, Coaching

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

Keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

In diesem Kurs wird vermittelt, wer in welcher Art und mit welchem Ziel im Rahmen der drei Ansätze Supervision, Intervision und Coaching beraten und begleitet wird und welche Personen/Berufsgruppen dieses nach welcher Ausbildung leisten können. Konkret lernen die Studierenden, wie Individuen, Gruppen und Organisationen sich im Arbeitsumfeld entwickeln können und lernen, ihre Ziele, ihr Verhalten zu reflektieren und im (meist selbst gesetzten Sinne) zu optimieren. In der Supervision und im Coaching werden die Ziele und Inhalte mit der/dem Supervisorin/r bzw. Coach (schriftlich) vereinbart. In der Intervision ist es eine gegenseitige Vereinbarung der Teilnehmenden untereinander. Nach dem Kurs erlangen die Studierenden Wissen über die Art des grundsätzlichen Settings, typische Inhalte und angewandte Methoden und Instrumente in Supervision, Intervision und Coaching.

Kursziele:

Nach der Teilnahme an diesem Kurs können Studierende

  • Merkmale von Supervision, Intervision und Coaching kennen und abgrenzen.
  • den empirisch belegten Nutzen von Supervision benennen.
  • wichtige Elemente von Methoden und Techniken in Supervision, Intervision und Coaching aufgrund von Gruppenarbeit erleben und ihre Erfahrungen selbst-/kritisch bewerten.
  • Ausbildungswege und Qualifizierungs- und Anerkennungsmöglichkeiten kennen und diesen beispielhaft nachgehen.
  • Grenzen von Supervision, Intervision und Coaching in der beratenden, pädagogischen und therapeutischen Tätigkeit im Rahmen Sozialer Arbeit aufzeigen und veranschaulichen.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Begriffsklärung und Abgrenzung: Supervision, Intervision, Coaching

2 Diesbezügliche Ziele und Zielgruppen in der Sozialen Arbeit

3 Qualifizierungswege und berufliche Anerkennung

4 Interessenverbände, Fachverbände

5 Methoden und Instrumente der Supervision, Intervision und Coaching

6 Betrachtungsperspektive Rollenverhalten allgemein (Beruf, Geschlecht, Alter u. a.) – Fallbeispiele

7 Setting „Team“ im Unternehmen, sozialer Einrichtung und Ehrenamt

8 Setting „Führungskräfte“ im Unternehmen, sozialer Einrichtung und Ehrenamt

9 Betrachtungsperspektive Führungsverhalten – Fallbeispiele

10 Betrachtungsperspektive Mitarbeiter-Klienten-Beziehung – Fallbeispiele

11 Betrachtungsperspektive „Individualität und Persönliche Entwicklung“

12 Gesetzlicher Rahmen und Grenzen von Supervision, Intervision und Coaching im Blick auf die Ausübungsform und im Blick auf Zielgruppen und Ziele

Literatur:

• Krall, J./Mikula, E./Jansche, W. (Hrsg.) (2008): Supervision und Coaching. Praxisforschung und Beratung im Sozial- und Bildungsbereich. Springer VS, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3531152981.
• Lippmann, E. (2009): Intervision. Kollegiales Coaching professionell gestalten. 2. Auflage, Springer, Berlin. ISBN-13: 978-3540788522.
• Neumann-Wirsig. H. (Hrsg.) (2009): Supervisions-Tools. Die Methodenvielfalt der Supervision in 55 Beiträgen renommierter Supervisorinnen und Supervisoren. managerSeminare, Bonn. ISBN-13: 978-3936075816.
• Prohaska, S. (2013): Coaching in der Praxis. Tipps, Übungen und Methoden für unterschiedliche Coaching-Anlässe. Junfermann, Paderborn. ISBN-13: 978-3873879713.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30