MENUMENU

Tourismusrecht (DLBTOTR01)

Kursnummer:

DLBTOTR01

Kursname:

Tourismusrecht

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Der Kurs führt die Studierenden in die rechtlichen Probleme der Tourismusindustrie ein und behandelt vertragliche Vereinbarung, Reiserecht und die internationalen Regelungen und Abkommen für den Tourismusmarkt. Er berührt die Probleme der Haftung, der ethischen Regeln und der „Codes of Conduct“, die den Tourismusbereich betreffen.

Kursziele:

Der Kurs versetzt die Studierenden in die Lage,

  • die rechtlichen Verpflichtungen zwischen Kunde und Leistungsträger von Reiseprodukten zu verstehen.
  • Haftungsrisiken in geschäftlichen Transaktionen zu verstehen.
  • die Konsequenzen fehlerhafter Produkte für den Leistungsträger zu erkennen und einzuordnen.

Am Ende des Kurses werden die Studierenden die wesentlichen internationalen Regeln, Vereinbarungen und anwendbaren Rechtsvorschriften für die Tourismusindustrie kennen. Neben einer allgemeinen Wissensbasis, die für eine Managementposition erforderlich ist, sollen im Kurs auch weitere Qualifikationen neben den engeren Themengrenzen entwickelt werden, etwa methodologische, soziale und analytische Fähigkeiten.

Lehrmethoden:

Der Kurs basiert auf Vorträgen, Diskussion von Fallstudien, Fall-Analysen, Diskussionen von Präzedenzfällen, praktischen Beispielen.

Inhalte des Kurses:

  1. Grundlagen des Rechts der Touristik
    1. Die wichtigsten Akteure in der Touristik
    2. Überblick über die wesentlichen Regelungen und weitere wichtige Rechtsgebiete
  2. Die Pauschalreise
    1. Geschichte des Begriffs der Pauschalreise
    2. Die Pauschalreise
    3. Arten von Reiseleistungen
    4. Keine Anwendbarkeit des Pauschalreiserechts
    5. Verbundene Online-Buchungsverfahren
    6. Abgrenzung: Vermittlung und Veranstaltung von Pauschalreisen
  3. Der Abschluss des Reisevertrages
    1. Angebot auf Abschluss eines Pauschalreisevertrages
    2. Annahmeerklärung
    3. Buchung für Dritte
    4. Allgemeine Geschäftsbedingungen
    5. Pflichten aus dem Reisevertrag im Allgemeinen
  4. Aufhebung und Änderungen des Reisevertrages
    1. Vertragsänderungen
    2. Preisänderungen
    3. Aufhebung des Pauschalreisevertrages
  5. Reisemängel Teil I
    1. Die Rechte des Reisenden bei Mängeln
    2. Die Rechte des Reisenden bei Unannehmlichkeiten, Verwirklichung des allgemeinen Lebensrisikos und Umfeldstörungen
  6. Reisemängel Teil II
    1. Verschuldensunabhängige Gewährleistungsrechte
    2. Verschuldensabhängige Gewährleistungsansprüche
  7. Reisevermittlung
    1. Der Reisevermittlungsvertrag
    2. Pflichten des Reisevermittlers
    3. Haftung des Reisevermittlers
    4. Wichtige Änderungen für den Reisevermittler durch das neue Reiserecht
  8. Der Beherbergungsvertrag
    1. Abgrenzung vom Pauschalreisevertrag
    2. Vertragsschluss, Vertragsaufhebung und Kündigung
    3. Haftung
    4. Die Haftung des Gastwirts für eingebrachte Sachen nach §§ 701ff. BGB
  9. Luftverkehrsrecht
    1. Rechtsquellen im Luftverkehr
    2. Fluggastrechte-Verordnung (VO (EG) 261/2004)
    3. Der Luftbeförderungsvertrag
  10. Weitere für die Touristik bedeutsame Rechtsgebiete
    1. AGB-Recht
    2. Wettbewerbsrecht
    3. Recht der Reiseversicherungen

Literatur:

Bücher:
• Führich, E. (2015): Basiswissen Reiserecht. 3. Auflage, Vahlen, München. ISBN-13: 978-3800650125.
• Führich, E. (2015): Reiserecht. Handbuch und Kommentar. 7. Auflage, Vahlen, München. ISBN-13: 978-3406668470.

Sonstiges:
• Präzedenzfälle
• Fallstudien
• Aufsätze aus akademischen Fachzeitschriften
• Berichte aus Rechtszeitschriften

Eine aktuelle Liste mit kursspezifischer Pflichtlektüre sowie Hinweisen zu weiterführender Literatur ist im Learning Management System hinterlegt.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Minuten

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30