MENUMENU
MENUMENU

Weiterführendes Sportmanagement (DLBSMSPOM02)

Kursnummer:

DLBSMSPOM02

Kursname:

Weiterführendes Sportmanagement

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp: Pflicht

Kursangebot: WS, SS

Course Duration: Minimaldauer 1 Semester

Zugangsvoraussetzungen:

Siehe Modulbeschreibung

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Auf Grundlage perspektivenindividueller Motivations- und Interessenlagen relevanter Akteure im Zusammenhang mit sportlichen Institutionen werden grundsätzliche inhaltliche Gemeinsamkeiten zwischen Sportmanagement und originären betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen der Betriebswirtschaftslehre herausgearbeitet. Hierbei stehen insbesondere Personalwirtschaft, Kommunikationswirtschaft, Finanzwirtschaft, Kosten-Leistungsrechnung sowie Produktions- und Absatzwirtschaft im Mittelpunkt.

Den Studierenden werden im Weiteren jedoch auch die grundlegenden Besonderheiten des Sportmanagements gegenüber der klassischen Betriebswirtschaftslehre nähergebracht. Hierdurch wird den Studierenden auch die Notwendigkeit aufgezeigt, eine sportbezogene Spezialisierung in diesen betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen zu vollziehen, um sich den speziellen Herausforderungen im sportwirtschaftlichen Kontext zu stellen.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Absolvieren des Kurses

  • sind die Studierenden in der Lage, die grundlegenden personalwirtschaftlichen Zusammenhänge, Besonderheiten und Herausforderungen innerhalb sportlicher Institutionen zu verstehen und zu analysieren.
  • sind die Studierenden in der Lage, die grundlegenden kommunikationswirtschaftlichen Zusammenhänge, Besonderheiten und Herausforderungen sowohl innerhalb sportlicher Institutionen als auch nach außen zu verstehen und zu analysieren.
  • können die Studierenden die grundlegenden finanzwirtschaftlichen und kosten- und leistungsrechnungsbezogenen Zusammenhänge, Besonderheiten und Herausforderungen innerhalb sportlicher Institutionen verstehen und analysieren.
  • können die Studierenden die grundlegenden produktions- und verwertungstechnischen Zusammenhänge, Besonderheiten und Herausforderungen sportlicher Institutionen verstehen und analysieren.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Sportmanagement im personalwirtschaftlichen Kontext

1.1 Besonderheiten der Personalführung in sportlichen Institutionen

1.2 Personalwirtschaft in sportlichen Institutionen

2 Sportmanagement im kommunikationswirtschaftlichen Kontext

2.1 Kommunikationsinstrumente innerhalb sportlicher Institutionen

2.2 Instrumente sportlicher Institutionen zur Kommunikation nach Außen

3 Sportmanagement im Kontext der Finanzierung und Förderung, der Budgetierung sowie des Controllings sportlicher Institutionen

3.1 Finanzierung und Förderung von sportlichen Institutionen

3.2 Budgetmanagement in sportlichen Institutionen

3.3 Controlling in sportlichen Institutionen

4 Sportmanagement im Kontext produkt- und dienstleistungsbezogener unternehmerischer Entscheidungen

4.1 Produktion sportlichen Erfolgs

4.2 Verwertung sportlichen Erfolg

Literatur:

• Beech, J./Chadwick, S. (Hrsg.) (2013): The Business of Sport Management. 2. Auflage, Person Education, Essex. ISBN-13: 978-0273721338.
• Bölz, M. (2015): Sport- und Vereinsmanagement. Sport organisieren und vermarkten. Schäffer-Poeschel, Stuttgart. ISBN-13: 978-3791033365.
• Breuer, C./Thiel, A. (Hrsg.) (2009): Handbuch Sportmanagement. 2. Auflage, Hofmann, Schorndorf. ISBN-13: 978-3778019924.
• Daumann, F. (2014): Grundlagen der Sportökonomie. 2. Auflage, UVK, Konstanz/München. ISBN-13: 978-3825242893.
• Deutscher, C. et al. (Hrsg.) (2016): Handbuch Sportökonomik. Hofmann, Schorndorf. ISBN-13: 978-3778049006.
• Fahrner, M. (2014): Grundlagen des Sportmanagements. 2. Auflage, De Gruyter Oldenbourg, München. ISBN-13: 978-3486763737.
• Galli, A. et al. (Hrsg.) (2012): Sportmanagement. 2. Auflage, Vahlen, München. ISBN-13: 978-3800636785.
• Horch, H.-D./Schubert, M./Walzel, S. (2014): Besonderheiten der Sportbetriebslehre. Springer, Berlin/Heidelberg. ISBN-13: 978-3662434635.
• Krüger, A./Dreyer, A. (Hrsg.) (2004): Sportmanagement. Eine themenbezogene Einführung. Oldenbourg, München. ISBN-13: 978-3486200300.
• Masteralexis, L. P./Barr, C. A./Hums, M. (2014): Principles and Practice of Sport Management. 5. Auflage, Jones and Bartlett, Burlington. ISBN-13: 978-1284034172.
• Nufer, G./Bühler, A. (Hrsg.) (2012): Management im Sport. Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendung der modernen Sportökonomie. 3. Auflage, ESV, Berlin. ISBN-13: 978-3503141180.
• Schütte, N. (2016): Grundwissen Sportmanagement. UVK, Konstanz/München. ISBN-13: 978-3825244231.

Prüfungszugangsvoraussetzung:

• Kursabhängig: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, bestanden / nicht bestanden)
• Kursevaluation

Prüfungsleistung:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30