MENUMENU
MENUMENU

3D- und Animationsdesign (DLBMD3DAD)

Modulbezeichnung: 3D- und Animationsdesign

Modulnummer:

DLBMD3DAD

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 120 h
Selbstüberprüfung: -
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Grundlagen audio-visuelle Medien
  • Projekt: Design audio-visueller Medien
  • Media Engineering

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach der Teilnahme an diesem Modul sind die Studierenden in der Lage,

  • sich in einer 3D-Arbeitsumgebung mit den dazugehörigen Werkzeugen zurechtzufinden und diese zu erklären.
  • erste 3D-Objekte zu modellieren und Texturen richtig anzuwenden.
  • eine Szene richtig auszuleuchten und die verschiedenen Beleuchtungswerkzeuge zu benennen.
  • eine Animation der 3D-Modelle inklusive Kamerafahrt durch die Szene anhand einer Zeitleiste zu programmieren.
  • an einem ersten praktischen Beispiel die Game-Engine zu erklären und ihre Funktionsweise zu dokumentieren.

Lehrinhalt des Moduls:

In diesem Kurs werden die Grundlagen des 3D-Modeling und der Animation vermittelt. Mithilfe von Programmen, wie zum Beispiel Blender oder Cinema 4D werden die Arbeitsweisen in einer dreidimensionalen Umgebung erklärt. Die Orientierung im dreidimensionalen Arbeitsbereich bildet die Grundlage, auf die dann erste Schritte im Bereich Modeling folgen. Haben die Studenten erfolgreich eine Figur oder ein Objekt modelliert, wird dieses mit einer passenden Textur versehen und mit virtuellen Scheinwerfern ausgeleuchtet. Steht die Szene mitsamt Modellen, kann mit der Animation begonnen werden. Mithilfe einer Zeitleiste werden Figuren und Kameras bewegt. Am Ende erfolgt das finale Rendering, wobei das 3D-Objekt in ein Bild oder Video gewandelt wird. Außerdem gibt es einen Einblick in die interaktive Game-Animation mithilfe einer sogenannten Game-Engine.
Eine aktuelle Themenliste befindet sich im Learning Management System.

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

DLBMD3DAD01:
Portfolio (100 %)